Benötige Hilfe bei der Stoffauswahl für Ober/Unterbekleidung

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Benötige Hilfe bei der Stoffauswahl für Ober/Unterbekleidung

Beitragvon Gunner » 07.03.2011, 22:45

Hallo Flinkhand Forum!

Vorweg möchte ich sagen, dass ich aus dem LARP-Bereich stamme, aber Wert auf eine einigermaßen stimmungsvolle Klamotte mit historischer Orientierung lege. Ich orientiere mich dabei an den Vorgaben für das einfache Volk von www.gewandung.de für den Zeitraum von 1230-1320.

Nun zu meinem Problem: Ich kaufe mir derzeit die passenden Stoffe für meine Unterbekleidung (Leibhemd und Brouche) und meine Oberbekleidung (Cotta) zusammen, bin mir jedoch unsicher wie schwer die Stoffe sein sollten, da ich das ganze im Hochsommer also zur Hauptsaison tragen werde und Angst habe, dass das ganze zu warm wird.

Für die Unterbekleidung habe ich mir auf eBay ungefärbten Leinenstoff bei stoffmix gekauft. Dieser ist dort mit einem Gewicht von 227g/m² angegeben. Das dürfte für das Leibhemd und die Brouche doch in Ordnung gehen oder?

Als Oberbekleidung ist eine Wollcotta angedacht. Ursprünglich wollte ich diese auch aus Leinen anfertigen, aber viele Quellen sprechen fast ausschließlich von Wolle als Material für eine Cotta und irgendwie sieht's doch auch besser aus. Hier bin ich mir allerdings unsicher wie schwer die Wolle für den Hochsommer sein sollte. Ich hatte da spontan an soetwas gedacht: https://www.naturtuche.de/product_info. ... Wolle.html

Was könnt ihr mir da empfehlen?

LG Gunner
Gunner
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2011, 22:28

Beitragvon Allyfants » 08.03.2011, 03:52

Selbst schwerer Leinen oder Baumwolle mit langen Ärmeln und in vielen Schichten ist im Hochsommer fast angenehm zu tragen. Man merkt doch deutlich den Unterschied zu modernen Stoffen mit den vielen kleinen Polytierchen.

Wolle soll ebenfalls gut temperieren, wobei ich nur Erfahrung mit einem langen Lodenmantel für kühlere Abende habe. Herrlich warm und sehr angenehm, wenn man mittags etwas Schlaf nachholen will und der Schlafsack zu warm sein sollte.

Stoffe kaufe ich immer nach Gefühl, also im Laden oder auf dem Stoffmarkt (www.stoffmarktholland.de). Einmal anfassen sagt mehr als alle Zahlen der Welt.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1063
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Juno » 08.03.2011, 07:21

...genau deshalb habe ich ein groooßes Sortiment an Grabbelproben von Naturtuche :biggrin: Und dein Stoff ist auch hier.
Also vom Gefühl her würde ich sagen, das passt. Sehr viel leichter ist Wolle schwierig zu kriegen. Ein bisschen schwitzen wirst du, aber im normalen Maße, denk ich. Wichtig ist nur: Nicht die durchgeschwitzte Wollgewandung bei 90°C in die Waschmaschine, dann hast du ein Kindergewand ;-) Dein Leinengewand hält das aber aus.
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Franziska von Zollern » 08.03.2011, 08:01

Wir haben hier daheim auch alle möglichen Grabbelproben von naturtuche :-) und auch sämtliche Obergewänder und Beinlinge aus diesen Stoffen gemacht.
Ich kann sie gut weiter empfehlen.

Klar im Hochsommer bei 35° ist es schon ein bißchen warm, aber auszuhalten.

und wenn Du wert auf eine stimmungsvolle Klamotte legst, dann solltest Du das bißchen Schweiß einfach auswinden :biggrin:
lieben Gruß Franzi
Benutzeravatar
Franziska von Zollern
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.09.2008, 08:40
Wohnort: Hechingen

Beitragvon Hannah » 08.03.2011, 09:20

Ich finde Wolle mit 350g/lm schon recht dick für den Sommer. Also abends kann ich das gut leiden, aber ich bin auch ne Frostbeule *g*. Es gibt auch richtig schöne leichte Wolle. Schau z.B. mal hier: http://www.wollstoff.de/index.php/cat/c55_Wollstoff.html
Da gibt es gleich zwei dünnere Wollstoffe. Die sind halt ungefärbt.
Die teurere Variante ist Färben lassen, das geht bei Färbehof. Die haben auch leichte Wolle im Programm.
Benutzeravatar
Hannah
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2006, 15:24
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon caly » 08.03.2011, 10:17

Irgendwie wirken die Fotos bei wollstoffe.de auf mich viel gleichmäßiger und maschinell erzeugt (eh klar....) als bei naturtuche. Bild ich mir das nur ein bzw. liegt das einfach an den Fotos?
Benutzeravatar
caly
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 152
Registriert: 26.04.2009, 16:18

Beitragvon Franziska von Zollern » 08.03.2011, 11:56

ich könnte mir vorstellen, dass es an der hohen Auflösung der Bilder liegt
lieben Gruß Franzi
Benutzeravatar
Franziska von Zollern
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.09.2008, 08:40
Wohnort: Hechingen

Beitragvon Carola » 08.03.2011, 12:45

Oder an der Bindung. Der Stoff bei Naturtuche ist Köper, der bei Wollstoff Leinwandbindung.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Gunner » 08.03.2011, 13:38

Hi!

Danke für die bisherigen Antworten! Den Leinenstoff werde ich also so verwenden. Bei dem Wollstoff bin ich mir jedoch unsicher. Viele empfehlen mir ca. 350g/lfm, einige jedoch einen noch leichteren. Mein Problem ist, dass ich gerne einen gefärbten Wollstoff hätte und leichterer Wollstoff schwer aufzutreiben ist. So nach Gefühl würde ich jetzt aber mal zu den 35g/lfm greifen.
Gunner
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2011, 22:28

Beitragvon Juno » 08.03.2011, 13:53

Gunner hat geschrieben:So nach Gefühl würde ich jetzt aber mal zu den 35g/lfm greifen.

Das war ein Schreibfehler, oder? :-) Sonst fänd ich das schon etwas ZU leicht ;-)
Wenn du an leichteren als 350g/lfm rankommst, würde ich den schon nehmen. Aber wenn nicht, wird dich der 350er auch nicht umbringen.
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Nächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast