Anfängerproblem beim handspindeln

Alles, was das Spinnen mit der Handspindel betrifft, ist hier richtig!

Moderator: Moderatoren

Anfängerproblem beim handspindeln

Beitragvon Reila » 24.04.2014, 08:54

Hallo ihr lieben ich habe ein kleines problem beim spindeln, ich weiss aber nicht ob ich das erklären kann werde es einfach versuchen und hoffe das mir jemand helfen kann. Immer wenn ich beim spinnen die wolle auseinanderziehe um einen faden zu machen bildet sich irgendwann eine art knäul in der wolle, habe schon versucht die wolle in schmalen streifen zu verarbeite das war dann auch etwas besser nur habe ich das so auch noch bei keinem gesehen und nun frage ich mich ob ich was falsch mache oder ob das ganz normal ist das sich bei dem ziehen irgendwann ein knäul bildet?
Große Ziele, kleine Anfänge
Reila
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.04.2014, 20:10
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon morgaine7000 » 24.04.2014, 10:14

hi raila
was du beschreibst ist eigentlich ganz einfach zu verstehen. das ist wie wenn du eine banane isst: man zieht die fasern aus der mitte und aussen rollen sich die "schalen" nach hinten ab und verwursteln und verknäulen sich. (denselben effekt hast du wenn du an einer seite deines kammzugs zu spinnen anfängst und sich der rest dann "hochzieht" "abschält".

darum ist es dir auch mit schmaleren streifen leichter gefallen, das ist weniger material das unfug machen kann.

"dagegen helfen" tut nur wenn du deinen kammzug "im zickzack" bearbeitest, also die fasern während des spinnens nicht immer an derselben stelle deines kammzugs rausziehst sondern z.b. von links anfängst, ein wenig links ausziehst und spinnst, dann ein paar fasern von etwas weiter zur mitte dazunimmst, eine weile mit den fasern der mitte spinnst (und die links in ruhe lässt), dann welche von der mitte in ruhe lässt und stattdessen welche von rechtsaussen dazunimmst bis du ganz aussen rechts bist und dann wieder zur mitte hin und nach links arbeitest.

so ein kontrolliert wandernder auszug ist allerdings nicht wirklich einfach am anfang.

variante zwei: immer nach ein paar metern garn wenns anfängt, faxen zu machen den faden vom kammzug trennen/abreissen , den kammzug geradeziehen und wieder am vordersten spitzchen des kammzugs neu ansetzen.

ich hoffe das war einigermassen verständlich erklärt
grüssle
morgaine
wer glaubt, etwas zu sein der hört damit auf, etwas zu werden........ und dabei gibt es doch noch sooo viele schöne sachen die man lernen und kennenlernen und erleben kann !!!!
morgaine7000
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 232
Registriert: 05.02.2012, 16:13
Wohnort: BAYERN , landkreis kelheim

Beitragvon wetterleuchten » 24.04.2014, 14:13

Hallo,

Morgaine hat das schön erklärt und im Prinzip gibt' s da nicht viel zuzufügen. Außer eine Kleinigkeit zu Möglichkeit zwei:
Wenn du den Faden am Auszug, also der Stelle, wo du die Fasern ausziehst, gut zwischen zwei Fingern festklemmst damit der Drall nicht ins Faserbündel wandern kann, musst du nicht abreissen. Wenn der Drall "blockiert" ist kannst du in aller Ruhe deinen Kammzug vorsichtig und mit Gefühl ein wenig in die Länge strecken. Dann ordnen sich die Fasern wieder parallel.
Auf diese Weise kann man auch üben, den Kammzug im Zickzack bzw. von links nach rechts und wieder zurück abzuspinnen.
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Paettrah » 01.07.2014, 10:56

Danke für die Frage und die Antworten!
Ich habe nämlich das gleiche Phänomen beim Spinnen: ein Knäuel in der Hand und keinen Kammzug mehr :blush:
Paettrah
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 26
Registriert: 23.05.2014, 07:49
Wohnort: Südniedersachen

Beitragvon Verry » 01.07.2014, 11:10

Alles Übungs- bzw. Gewohnheitssache, irgendwann löst du das automatisch immer wieder auf.
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 687
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn


Zurück zu Mit der Handspindel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast