Erster Spinnversuch

Alles, was das Spinnen mit der Handspindel betrifft, ist hier richtig!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Frauke » 25.06.2007, 23:01

Ja, das ist das Problem... Die böse Zeit *seuftz*

Aha, wenn ich jetzt so überleg... Ich halt die Wolle in der linken Hand, aber ich wechsel die Hand auch manchmal. :blush:

Was hast denn du für eine Spindel, wenn ich fragen darf, katharina? :gruebel:
Ein Held, der immer siegt, verfällt.

Berichte über Fraukes Erlebnisse und Bastelein
http://fruuuke.blogspot.com
Benutzeravatar
Frauke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 13.01.2007, 13:38
Wohnort: Lienen a.T.W.

Beitragvon katharina v. breitenbache » 26.06.2007, 21:13

eine etwas größere aus holz. bei ebay wurde die mal mit wolle als anfänger-kit (incl. anleitung) angeboten :-)
:schaf:
Benutzeravatar
katharina v. breitenbache
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 191
Registriert: 14.03.2006, 22:58
Wohnort: im Süden, Nähe Österreich

Beitragvon gila » 20.09.2007, 22:34

:yeah: Ich glaub', ich spinne....
und spinne...
und...
bloß den größeren Teil der Zeit verbringe ich mit Zupfen.
Dabei zerlegt sich dann das Vlies von einer Schnucke in viele kleine Päckchen: Schwarz, grau, fast weiß, Borsten, dicke, harte Oberwolle, dünne, weiche Unterwolle.. Boah! :biggrin:
Eingeweicht habe ich sie mit etwas Flüssigwaschmittel, zum Glück war das Stück, das ich bekommen habe, recht sauber, nur ein wenig Pflanzenreste und ganz viel Fett.
Die Flocken, die beim Zupfen entstehen, werden dann zum Spinnen noch etwas langgezogen und dann geht es los
Aber ich kann immer nur eins machen, entweder spinnen oder davon schreiben...
gila
Benutzeravatar
gila
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 88
Registriert: 30.12.2006, 00:35
Wohnort: Mettmann

Meine ersten Erfolge

Beitragvon Herzdame » 14.10.2007, 18:50

Hallo zusammen,

ich bin ganz frisch unter die Spinnerinne gegangen und habe mich anhand der vielen guten Anleitugen und Tips hier bei Flinkhand endlich mal getraut...
Am Freitag kam die bestellte Wolle und Spindel an (ich habs mir ins Büro schicken lassen, damit der Postbote mich auch ja erwischt!). Ich hab früher Schluss gemacht und bin gleich nach Hause und hab mich drangesetzt.. ach! Allein wie sich die Wolle anfühlt!
In freudiger Erwartung der ersten schwangeren Weichtiere ... die aber gar nicht sooo schwanger wurden.. hm.. dafür aber manchmal recht magersüchtig...


Also allen, die mit sich hadern: ES GEHT!!! Meine Technik ist mehr als gewöhnungsbedürftig (wenn die Spindel auf dem Boden ankommt, dann recken sich meine Arme in die Höhe, bis ich mich endlich entschließe, aufzustehen - wenns halt grad so gut läuft! Mein Freund jedenfalls amusiert sich prächtig.
Inzwischen ist eine handvoll Garn entstanden, wurde provisorisch auf einem Bastpapierkorb gehaspelt (nennt man das so?) und gleich am Samstag abend zu einem Schäfchen verstrickt. :wacky:

Ich möchte allen unbekannter Weise ganz herzlich danken!!! Für die Tips und Tricks und aufmunternden Worte für all die anderen, die mir so geholfen haben.
Und irgendwie werd ich es auch noch schaffen, nicht alle naslang aufzustehen, die Spindel mit den Füßen festzuhalten und ein gleichmäßiges Garn zu spinnen.. irgendwann... aber so bin ich echt schon zufrieden. Ich hab gehört, wenn man das erst mal so richtig kann, dann wird "Effektgarn" schon zur Kunst...

Anbei ein paar Bilder von meinen ersten Erfolgen!

Lieben Gruß!

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Herzdame
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.10.2007, 16:12
Wohnort: Bonn

Beitragvon Kirsten » 15.10.2007, 07:52

Das Schäfchen ist ja uuuuur-süß!

Dein Bericht macht mir Mut - ich will nämlich auch demnächst mit dem Spinnen anfangen! :)
Kirsten
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 108
Registriert: 15.03.2007, 12:52
Wohnort: Zirndorf

Beitragvon André » 15.10.2007, 20:41

Ich will auch so ein Schaf... Kirsten, nur Mut. :biggrin:
André
 

Das (krumme) Schäfchen

Beitragvon Herzdame » 16.10.2007, 17:28

André: hier findest du das Schäfchen....
http://www.flinkhand.de/forum/rlink/rli ... ckendes.de

Die Schäfchen dort sind allerdings deutlich domestizierter -
aber meine Wolle ist ja auch viel wilder! :blush:

Bekomme ich ein Foto?
Benutzeravatar
Herzdame
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.10.2007, 16:12
Wohnort: Bonn

Beitragvon Lawzina » 18.12.2007, 09:12

huhu

bei meiner letzten Wollknollbestellung war auch eine Spindel dabei und ich wollte es mal ausprobieren.
allerdings habe ich als Rohwolle nur welche die eigendlich zum Filzen gedacht war, im Fließ und im Strang.
Kann man die verwerten?

Ich schätze mal, ich bringe mein neues Stück mit zum FHT und lasses mir dort mal zeigen.
Benutzeravatar
Lawzina
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 835
Registriert: 14.03.2006, 11:48
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Flinkhand » 18.12.2007, 10:28

Hi Lawzina,

ja, die kannst Du normalerweise verwerten, es sei denn, die Fasern sind sehr kurz. Dann wird es (besonders für einen Anfänger) sehr schwierig. Wenn es aber lange Fasern sind, kannst du damit auch spinnen.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon gila » 27.01.2008, 19:28

Wie kurz dürfen die Fasern eigentlich sein, dass man sie noch auf der Handspindel verarbeiten kann?
Zur Zeit ziehe ich die Fasern nur mit der Hand aus dem Vlies (frisch vom Schaf, nur zweimal vorsichtig gewaschen) und bürste sie mit einem absoluten unA Bürstenteil aus. Dabei habe ich den Eindruck, dass etwas mehr Kissenstopfwolle übrigbleibt als unbedingt nötig. Könnte die Benutzung von "ordentlichen" Karden den Ausschuss etwas reduzieren? :gruebel:

Inzwischen habe ich ein erstes Umschlagtuch fertig und ganz guten Erfolg bei der Herstellung dünner Fäden.
Die ersten Meter halbschwangerer Pythonschlangen habe ich wieder aufgelöst und zu vielen, langen, magersüchtigen Nematoden verarbeitet.
Hilfe, was mache ich nur mit diesem dünnen Zeug??? :wacky:

gila
Benutzeravatar
gila
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 88
Registriert: 30.12.2006, 00:35
Wohnort: Mettmann

VorherigeNächste

Zurück zu Mit der Handspindel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast