Ich kann so nicht arbeiten ...

Alles, was das Spinnen mit der Handspindel betrifft, ist hier richtig!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon wurm » 27.01.2009, 15:20

Meine eine kleine Katze hatte sich als Baby fast in den Kettfäden des Webstuhls erhängt. Hilflos wimmernd fand ich das Kleine nach kaum 10 Minuten Abwesenheit mit dem Hals verwickelt, dort hängend. Aber Katzen haben ja sieben Leben, zum Glück. Seitdem hat die Katze auch großen Respekt vor Fäden gehabt. Dennoch ging besagtes Tierchen eines Tages stiften, und ist niemals wiedergekommen. Sowas kann man nicht verhindern. Vielleicht schlürft sie seitdem bei einer Nachbarin warme Milch, wer weiss.
Benutzeravatar
wurm
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 540
Registriert: 04.05.2006, 09:04
Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg

Beitragvon Sanja » 27.01.2009, 18:40

Gladwyn, das Problem kenne ich! Wir haben auch eher einen "Zweimotorigen", wenn der erstmal wo draufliegt, kann man wirklich nur rollen. ;-) Und dann wird man auch noch empört angequakt, weil man ihn von seiner auserkorenen Wolle vertreibt.
Handspindel findet er total spannend, angelt auch gerne mal danach, aber zum Gläck ist er gut erzogen und hört auf mahnende Worte. Spinnrad ist so semi-interessant, aber es geht nichts über richtig schön nach Schaf riechende Rohwolle, da kriegt er immer einen völlig debil-verzückten Gesichtsausdruck. :biggrin: Und von seiner Schafdecke ist er auch nicht zu vertreiben, die liebt er heiß und innig.
Aber mal ehrlich: So gemütlich vor der Heizung am Spinnrad, auf dem Sofa die gemütliche Katze - das ist es doch allemal wert, oder?! :biggrin:

Sanja
Sanja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 421
Registriert: 16.10.2008, 18:23
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Gaby » 27.01.2009, 21:53

Unser Hund ( er stammt von meinem Schäfer) liebt Rohwolle über alles :-)
Kaum liegt die Wolle im Wohnzimmer, kommt unser Sam an und schnüffelt wie wild an der Wolle und legt sich mittenrein.
Sitze ich am Spinnrad, dauert es keine 2 Minuten und er legt sich direkt neben mich, vorzugsweise den Kopf auf meinen Spinnfuß, was auf die Dauer doch recht anstrengend ist. Naja, unser Hund spinnt halt auch :biggrin:
Als ich einen Auftrag bekam, Hundewolle zu verspinnen und zu verstricken war Sam anfangs kaum zu halten, die Nase mußte immer mittendrin in der Wolle stecken. Später beim Verstricken wollte er ständig mit aufs Sofa. :gruebel: :-)
Gaby


Im Gestern suchen
um das Heute zu begreifen
und damit das Morgen zu gestalten

www.kerpener-spinnstube.de
Benutzeravatar
Gaby
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 498
Registriert: 24.12.2005, 11:46
Wohnort: Kerpen/Rheinland

Beitragvon Cerid » 20.06.2009, 10:26

Mein kleiner Terrier hat mir mal ein Webschiffchen geklaut und zerkaut. Seitdem passe ich gut auf meine Schiffchen auf :-)
Und wenn ich mal Stoff zuschneiden will und ihn dazu auf dem Boden ausbreite, dann legt sich der Hund sofort ohne Umwege mitten drauf.
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon Elin » 20.06.2009, 13:50

Ich hab hier eien Wäschekorb mit einem bentheimer Vlies drin im Wohnzimmer stehen.
Und den Hund meiner Mutter ab und an zu Besuch am Wochenende. Spinnen ect alles interessiert ihn nicht. ABER er fand den Korb, kletterte rein und fängt an dadrin zu schnarchen wie ein Weltmeister. Ich hätte nie gedacht, dass der Hund da rein passt! (Ist ein ausgewachsener kleiner Münsterländer Vorstehhund mit guten 57 Sculterhöhe)

Wenn mein kleiner Wollvorrat auf den Schoß alle war hatte ich keine Chance an meine Wolle dran zu kommen, weil überall der Hund drauf lag. (der wiegt ja auch seine 25kg und wollt ihn auch nicht allzu sehr stören) Naja, seitdem ist das Benthiemer Vließ mit Hundehaar naturveredelt.
Elin
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 308
Registriert: 05.09.2006, 00:12
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Tiamat » 20.06.2009, 22:31

Hui, da weiß ich doch gleich, was eventuell auf mich zukommt, wenn ich anfange zu spinnen :wideeyed:

Bisher haben meine Tiger sich nur mit den Fadenenden meines improvisierten Endloseinzuges für die Brettchen amüsiert.... aber bei denen reicht es, wenn eine Blumensprühflasche in meiner Nähe steht. Einmal die Flasche schüttelt oder das Sprühgeräusch nachahmen... weg sind sie :biggrin:
Ich war es nicht und weiß auch nicht, warum es schief ging -.-
Tiamat
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 210
Registriert: 27.05.2009, 10:31
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Mit der Handspindel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast