Mein neuer Schatz - Glaswirtel

Alles, was das Spinnen mit der Handspindel betrifft, ist hier richtig!

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Ragnhild » 15.08.2010, 16:35

Habe vor einem Jahr im Wikingerhafen Bork zwei schöne Spindeln mit Glaswirtel erstanden. Die Stäbe sind aus Bein geschnitzt, und das macht wohl nicht wirklich Sinn. Denn mir sind die Wirtel schon mehrfach beim Spinnen heruntergerutscht. Auf einen Holzstab kann man sie sicher besser aufquetschen. Durch deinen Beitrag bin ich erst auf die Idee gekommen. Manchmal ist die Lösung so einfach, aber man sieht sie nicht.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1167
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon w_ciossek » 22.11.2010, 13:43

Auch wenn dieser Wirtel sehr schön aussieht, hätte ich doch Angst solche eine Spindel zu benutzen. Denn wenn sie runterfällt, dann könnte sie leicht zerbrechen.

Gruß Wolfgang
w_ciossek
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 75
Registriert: 24.02.2010, 12:41

Beitragvon Draca » 22.11.2010, 14:30

Also meine Glaswirtelmacherin gibt mir 2 Jahre Garantie, daß der Wirtel nicht platzt. Nichtmal, wenn ich mal damit auf dem Boden "kegeln" sollte. :devil:
Was nicht heißt, daß ich das jetzt unbedingt auf einem Steinplattenboden austesten wollte. ;-)

Aber auf Holzfußboden oder mit einer untergelegten Rinderhaut hatten wir eigentlich noch nie Verluste zu betrauern.

LG Draca
Ich benutze die Waffen der Frau: spitze Zunge, scharfen Verstand und für Härtefälle ein solides Webschwert.
Draca
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2010, 17:54
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon Magali » 23.11.2010, 11:40

Also, ich lege immer entweder ein flaches Kissen (zu Hause) oder ein Schaffsfell oder Decke (auch zu Hause oder halt im "Feldeinsatz") vor mir auf die Erde, wenn ich meine Glaswirtel im Einsatz habe ... :biggrin:

das sind meine Schätze:
Bild
Bild
Benutzeravatar
Magali
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 392
Registriert: 02.09.2008, 14:45
Wohnort: Rom

Beitragvon Spinne » 23.11.2010, 16:00

@schneggal:
Der Wirtel ist sooo hübsch, den würd ich dir am liebsten klaun! :biggrin:
Nee, mach ich natürlich nicht, aber der ist wirklich toll und ich schon neidisch!

...und extra anfertigen lassen ist da wohl auch die einzige Lösung, einen Glaswirtel zu bekommen...suche schon lange in allen möglichen Perlenläden - meist gibt es große Perlen, aber mit zu kleinem Loch...

Irgendwann, wenn ich groß bin, dann hab ich auch einen schönen Glaswirtel :nicken:

Grüße! Spinne
Benutzeravatar
Spinne
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 151
Registriert: 08.03.2010, 14:06
Wohnort: Naumburg/Saale

Beitragvon Schneggal » 23.11.2010, 21:36

Also ich habe bei meiner Spindel unten einen sehr langen Stiel gelassen. Wenn die Spindel mal runterfallen sollte fällt sie auf den Stiel und nicht direkt aufs Glas. Ich habe auch immer eine weiche Unterlage (Teppich, Decke... ) wenn ich spinne und so ist noch nie was passiert und ich habe das gute Stück schon einige Male fallen lassen... :biggrin:

@ Spinne
http://www.glasperlen-kunst.at/ Das ist die Homepage der Glasperlenmacherin, der ich meinen Glaswirtel verdanke. Du kannst dich sicher mal bei ihr wegen so einem Glaswirtel melden, da lässt sich sicher was ausmachen...
_______________________________________

http://www.weltenwanderer.info/werkelblog - unser Blog

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Schneggal
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 38
Registriert: 27.05.2009, 16:40
Wohnort: Innsbruck/Tirol

Beitragvon Spinne » 23.11.2010, 21:55

Danke für den Link! ...da werd ich mal gucken!

----Spindelbesessen----waahhh---Sammelwut--- :-)
Benutzeravatar
Spinne
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 151
Registriert: 08.03.2010, 14:06
Wohnort: Naumburg/Saale

Beitragvon amanita » 09.10.2012, 09:30

Ich werde im Januar einen Perlenkurs an der Vhs machen, mal sehen wie lange es dauert, bis ich das kann. Und mit der Leiterin rede ich auch noch, das ist die Lyraspielerin bei uns im Spielmannszug
amanita
 

Beitragvon Finn-Heike » 29.11.2012, 19:21

Ich habe auch eine Glaswirtel von Karin.
Sie macht nicht nur wunderschöne Spindeln, sondern auch einmalig schöne Rekonstruktionen seufz! Zum Glück sehe ich Karin mehrmals im Jahr

Heike
unable are the loved to die, for love is immortality

www.teuta-opie.de
Finn-Heike
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 136
Registriert: 24.10.2011, 13:43
Wohnort: Bopfingen

Beitragvon Tara » 18.04.2013, 07:34

Der Glaswirtel ist wirklich hübsch.
Bin schon länger am überlegen Glasperlen mal selber zu machen und so ein Glasspindel schreit nach "auch haben will".

Durfte mal auf nem Markt ne Perle drehen. War garnicht so schwer, war aber nur ne kleine. Wie einfach ne große geht weiß ich nicht.
Vielleicht kauf ich mir doch mal ein Glasperlen-Starterset:
http://www.vascularius-shop.de/shop/ind ... 0fc48679fe
oder einfach nur Material, Brenner gibt es ja im Baumarkt.
http://www.otterbein-glas.de/xtcommerce ... ASSIK.html
Für große Perlen kann man sich ja im Baumarkt Edelstahlstäbe mit größerem Durchmesser kaufen.

Hier ein Video zum Perlenmachen http://www.youtube.com/watch?v=ZBIikSQ3CQE
Wieso, weshalb, warum??? Wer nicht fragt bleibt dumm!!!
www.taras-werkelecke.de.rs
http://taras-werkelecke.blogspot.de/
Benutzeravatar
Tara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 484
Registriert: 14.02.2013, 09:34
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Mit der Handspindel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast