ich spinne....

Alles, was das Spinnen mit der Handspindel betrifft, ist hier richtig!

Moderator: Moderatoren

ich spinne....

Beitragvon grüne fee » 28.11.2011, 13:30

oder sagen wir ich versuche es....
also schwangere und magersüchtige regenwürmer hab ich ja schon hinbekommen und der faden wird immer gleichmäßiger aber ich habe ein ganz großes problem.... die schlaufe hält nicht.... also die spindel fällt immer runter (hab extra ne flauschdecke druntergelegt, damit sie weich fällt) aber wie bekomme ich die schlaufe zum halten? ich hab ganz viel geguckt... also ich mache die schlaufe richtig... soviel hab ich schon rausbekommen.... aber der faden wickelt sich von allein ab und dann löst sich die schlaufe.... könnt ihr mir helfen? ich möchte keine "fallspindel" mehr.... ich möchte es klappend =)

viele liebe Grüße, Sandra
Benutzeravatar
grüne fee
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2011, 13:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hîdril » 28.11.2011, 13:40

Also ich wickel den Faden erst einmal zweimal unter dem Wirtel um die Spitze und dann erst nach oben zum Spinnstabende und mache dann den halben Schlag (so heißt die "Schlaufe" auf schlaudeutsch). Ich glaube, so ist das auch auf Flinkhands Seite erklärt.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon grüne fee » 28.11.2011, 13:50

Herzlichen Dank =)
jetzt klappts =) DANKE
Benutzeravatar
grüne fee
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2011, 13:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hîdril » 28.11.2011, 13:51

Na, das freut mich doch. Weiter viel Erfolg beim Spinnen.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon grüne fee » 28.11.2011, 13:53

wow der faden wird ziemlich gleichmäßig *freu*
dankeeeeeeeeee für den tip =)
Benutzeravatar
grüne fee
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2011, 13:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon grüne fee » 28.11.2011, 14:26

und gleich noch ne frage...
wie bekomme ich den übergang dünner hin...
also mir reißt das wollbüschel in meiner linken noch relativ oft.... der faden an dich wird relativ gleichmäßig... aber wie bekomm ich die neu-angesetzten stücke genauso dünn?

*hiiilfe*

liebe grüße, Sandra
Benutzeravatar
grüne fee
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2011, 13:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Streulicht » 28.11.2011, 15:18

Also ich mache es meistens wie beim Nadelbinden: Mit feuchten Händen die Enden aneinander"filzen". Ansonsten mache ich die Übergänge, wenn gar nichts hält, oftmals im Sitzen. Ich klemme mir die Spindel zwischen die Knie, damit kein Zug von unten ist und wickel dann das kurze Stückchen erst mal auf um dann normal weiter zu machen.
Benutzeravatar
Streulicht
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 31.07.2011, 12:31
Wohnort: Leipzig

Beitragvon grüne fee » 28.11.2011, 15:35

welches kurze stück und wo aufwickeln??? *verwirrt bin*

was mache ich mit dem gesponnenen garn (stimmt das?)
meine spule ist fast voll.... aber eine haspel (oder so) hab ich nciht.... dass ich das alles noch verzwirnen muss weiß ich ja (immerhin) schon *lach*
ich freu mich schon auf das fertige garn.... *lach* magersüchtige stellen (so nadelstärke 0,3 oder so und schwangere regenwürmer im neunten monat so nadelstärke 6 oder so xD) aber es macht mächtig spaß *lach*
Benutzeravatar
grüne fee
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2011, 13:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Flinkhand » 28.11.2011, 15:43

Nee, nicht anfilzen ;-)

Wenn Du nur noch ein kleines "gnupsiges" Stück Rohwolle in der Hand hast, dann kannst du das entwender mit den Händen nochmal auseinanderfasern oder du trennst dich von dem Rest (durch Abreißen).

Dann legst Du dein aufgefasertes Fasenende in ein neues Stück Rohwolle und spinnst an. Dabei mußt du ausprobieren, wie viel Drall du brauchst, damit es weder gnupst noch runterfällt. Das braucht einfach nur ein wenig Übrung.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon grüne fee » 28.11.2011, 15:53

ahhhh verstehe =)

und was mach ich mit der vollen spindel? *hilflos bin*
Benutzeravatar
grüne fee
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 28.11.2011, 13:18
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Mit der Handspindel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast