naturbrauner Zwirn, strapazierfähig, als Kettgarn

Hier findest du Beiträge zum Thema Weben (außer Brettchenweben, dafür gibt es eine eigene Sektion), also Bandwebe, Weben am Gewichtswebstuhl usw.

Moderator: Moderatoren

naturbrauner Zwirn, strapazierfähig, als Kettgarn

Beitragvon Birgit Lüdicke » 13.03.2016, 12:22

Liebe Webfreunde,
ich suche ein ungefärbtes naturbraunes Wollgarn,einen starken Zwirn, der sich als Kettgarn eignet. In der Stärke so zwischen Nm 3 (6/2) bis Nm 6 (12/2) Ich möchte gerne mittelalterlich Tuniken und Mäntel und auch Hosenstoffe daraus weben. Das Garn vom Finkhof, das ich bisher verwendet habe, ist mir etwas zu dick und zu wenig reißfest, bzw.als Hosenstoff hat er sich schnell aufgerieben.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir eine von Euch einen Tip geben könnte!
Vielen Dank und viele Grüße
Birgit
Birgit Lüdicke
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2008, 06:27
Wohnort: Kloster Lehnin

Re: naturbrauner Zwirn, strapazierfähig, als Kettgarn

Beitragvon Rigana » 13.03.2016, 22:25

Für mittelalterliche Stoffe müsstest du fast immer auf Einfachgarn zurückgreifen. Gezwirntes scheint laut Fundlage eher die Ausnahme zu sein. Und mit 6/2 wärest du noch in einem recht dicken Bereich...

Naturbraunes Garn bzw. Zwirn ist generell schwer zu bekommen. Entweder du spinnst es selbst bzw. lässt es spinnen. Wenn es einfaches weißes Garn sein darf, wären das Wollschaf oder Künzl evtl. Bezugsadressen.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach


Zurück zu Weben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast