Bitte zur Hilf

Hier findest du Beiträge zum Thema Weben (außer Brettchenweben, dafür gibt es eine eigene Sektion), also Bandwebe, Weben am Gewichtswebstuhl usw.

Moderator: Moderatoren

Bitte zur Hilf

Beitragvon Fannilein » 28.06.2016, 22:09

Hallo ihr lieben.

Ich brauche bitte eure hilfe.

Ich habe einen Ashford rigid heddle und die ersten Webstücke haben mich schon verzweifeln lassen. :buhaeh:

Wie schaff ich es einen schönen rand hinzubekommen??? Der wird so schief. Ich nehm schon zwei fäden am Rand, aber irgendwie hilft das nicht.

Ich möchte die kette doppelt einfädeln, also in einen garterkamm. Muss ich dabei etwas beachten oder einfach drauf los fädeln?

Wenn ich die fäden vom schlitz raushole um in das loch vom gatterkamm einzufädeln, muss ich da was beachten?

Bleibt das aller erste linke loch vom gatterkamm wirklich frei???

Fragen über fragen. :gruebel: aber aller anfang ist schwer ;-)
Fannilein
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.06.2016, 04:37

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon Fannilein » 28.06.2016, 22:10

Also der rand wird unregelmäßig und darum schief ;-)
Fannilein
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.06.2016, 04:37

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon Verry » 29.06.2016, 13:47

Hallo Fannilein, erstmal herzlich willkommen hier im Forum :hand: :hand: :hand:
Vielleicht magst du dich mal kurz im Mitgliederbereich vorstellen?

Zu deiner Randproblematik- nicht am Schiffchen ziehen. Und den Schussfaden in einem Bogen einlegen, so etwa im 20-Grad-Winkel zur Endposition :) Schau dir doch mal auf Youtube die Videos zum Ashford rigid heddle loom an, die machen prima Lehrvideos :)

Auch zum Kette schären durch den Kamm gibt es da Videos, aber ja, ein Loch bleibt frei. Und es ist bei Rigid heddle echt die Methode der Wahl, ich verwende die auch sehr sehr gerne :)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 689
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon WickedWeaver » 30.06.2016, 16:20

Okay, das hab ich noch nicht gehört... warum bleibt das frei? Hab momentan nur langsames Internet, sonst würd ich mir die Videos noch mal ansehen. Ist mir offenbar entgangen.

Auch von mir ein Willkommen, und nicht aufgeben! :-) Sobald man die ersten Fehler gemacht hat, versteht man viel besser, warum was wie geht, besser, als wenn alles glatt läuft :akademiker:

Viel Spaß und viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon Fannilein » 01.07.2016, 10:49

Danke schon mal :)

Die videos hab ich schon gesehen. Dann wird es einfach übungssache sein.

Ja das stimmt. Jedes mal wieder hab ein ein aha erlebnis. Dachte nicht dass ich mich so sehr fürs weben begeistern kann.

Eine frage noch, kann ich trotzdem einfach doppelt einfädeln? Ich tu.mir immer schwer wonach ich googeln soll, weil der großteil auf englisch ist und ich nicht soooo gut englisch spreche. Ich möchte aber nicht doppelt weben, nur doppelt einfädeln. Wisst ihr wie ich meine?
Fannilein
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.06.2016, 04:37

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon WickedWeaver » 01.07.2016, 18:00

Meinst du zwei Fäden parallel, sodass du, wenn du den Kamm "hoch" stellst, immer abwechselnd zwei hoch, zwei tief hast? Das geht auf jeden Fall, heißt Panamabindung. Zumindest, wenn auch beim Schuss immer zwei Fäden parallel eingelegt werden. Dazu hat Guugl auf jeden Fall was :biggrin:

Viel Spaß weiterhin und zeig gerne Fotos, auch von den Sachen, die dir Schwierigkeiten machen. Ferndiagnose geht fast immer, aber mit Bild eben deutlich besser.

Viele Grüße,

Marion
Benutzeravatar
WickedWeaver
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 468
Registriert: 12.07.2013, 05:21
Wohnort: Münsterland

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon Verry » 03.07.2016, 16:57

Zwei Fäden pro Loch/Schlitz, aber einfacher Schuss? Das ist kein Problem :) Einfach ganz normal weitermachen.
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 689
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Bitte zur Hilf

Beitragvon Fannilein » 16.08.2016, 20:32

Ich arbeite noch immer am ersten projekt. Es ist etwas größer. Sobald ich fertig bin, zeig ich euch bilder :)
Fannilein
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.06.2016, 04:37


Zurück zu Weben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste