Hilfe für einen bloody beginner :-)

Hier findest du Beiträge zum Thema Weben (außer Brettchenweben, dafür gibt es eine eigene Sektion), also Bandwebe, Weben am Gewichtswebstuhl usw.

Moderator: Moderatoren

Hilfe für einen bloody beginner :-)

Beitragvon Schleudertraum A » 15.09.2016, 19:24

Hallo ihr Lieben,
bin neu und stelle mich kurz vor: Ich heiße Bianca, bin 35 und Zweifachmama, nebenher Übersetzerin, Autorin und Neu-Weberin. Ähem, wobei ich mich eigentlich noch nicht annähernd so bezeichnen darf...
Durch meine Kinder bin ich zum Weben gekommen (bin leidenschaftliche Tragetuch-Mama und wollte unbedingt ein eigenes Tuch weben). Ich habe mir im März einen gebrauchten Weviti Webstuhl gekauft. Die Verkäuferin hat mir eine schmale Übungskette draufgezogen. Nun habe ich, nachdem ich mir den Online-Kurs auf craftsy angeschaut habe, die Fäden durch die Litzen gezogen, dann durchs Webblatt und dann vorne am Warenbaum angebunden. Und zwar zwei Mal, weil es nicht geklappt hat. :gruebel:
Folgendes Problem habe ich: Die Kettfäden sind sehr dünn. Zunächst habe ich durch jede Öse(? Sorry, der craftsy-Kurs ist auf englisch und mir fehlen noch ein paar Fachbegriffe auf deutsch *schäm*) einen Faden gezogen, dadurch wurde das Ganze jedoch extrem locker, weil die Kettfäden sehr dünn sind. Dann habe ich angefangen zu weben und schnell festgestellt, dass sich das Fach gar nicht richtig öffnet und alles eben sehr locker ist. Also alles nochmal neu gemacht, diesmal drei Fäden pro Öse(?) genommen und dann gedacht, jetzt klappt es. Pustekuchen. Das Fach lässt sich nicht richtig öffnen, die Fäden hängen da irgendwie rauf und runter, wie sie lustig sind.
Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Wäre für Tipps sehr dankbar! Einen Wochenend-Kurs will ich auf jeden Fall noch machen, aber vor nächstem Jahr komme ich nicht dazu und ich wollte einfach gerne schon mal loslegen. Aber so macht es natürlich wenig Spaß und auch überhaupt keinen Sinn. Und weder im Internet, noch in meinem schlauen Buch finde ich etwas darüber.
Viele Grüße!
Schleudertraum A
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2016, 19:13

Re: Hilfe für einen bloody beginner :-)

Beitragvon Verry » 16.09.2016, 10:59

Hallo erst mal :)
Mach doch mal ein Foto, so aus dem Nichts ist das schwierig zu beantworten...... :)

Tante Edit meint noch: Das Wort, das du suchst, heißt Litze/ Litzenauge :)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 689
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Hilfe für einen bloody beginner :-)

Beitragvon Schleudertraum A » 16.09.2016, 17:18

Huhu und danke für deine Antwort!
Die Litzen meinte ich nicht, sondern die "Zwischenräume" im Webblatt/Riet.
Ich glaube, das Problem ist, dass die Kettfäden nicht mehr geordnet nebeneinander sind, sondern teilweise verheddert, was seltsam ist. Sie liegen auf dem Kettbaum schön nebeneinanden, aber je näher sie an den Litzen liegen, desto mehr verlaufen durcheinander. Aber wie verhindere ich das? Ich versuche nachher mal ein Bild hochzuladen.
Schleudertraum A
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 15.09.2016, 19:13

Re: Hilfe für einen bloody beginner :-)

Beitragvon Sandra » 27.09.2016, 09:40

Bis zu einem gewissen Grad liegen die Kettfäden hinter den Litzen nie 100% parallel. Perfekt bekommst du das nur beim Aufbäumen mit den Leseleisten hin und wenn du die hinterher nicht raus nimmst. Das ist beim Weviti (ich weiß jetzt nicht, welches Modell du hast, ich hatte mal einen Tischwebstuhl) eher schwierig, weil er so klein ist.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden


Zurück zu Weben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste