Großer Webrahmen

Hier findest du Beiträge zum Thema Weben (außer Brettchenweben, dafür gibt es eine eigene Sektion), also Bandwebe, Weben am Gewichtswebstuhl usw.

Moderator: Moderatoren

Großer Webrahmen

Beitragvon Nethe » 11.05.2009, 12:42

Hallo,

ich habe in meinem Werkraum einen großen Webrahmen mit Untergestell. Einen kleinen Läufer mit Ripsbindung mit ungefähr einer Breite von 30 cm war kein Problem. Nun habe ich eine Kette aufgebäumt, wieder Ripsbindung, aber in einer größeren Breite. Dafür habe ich nach Ursula Kirchers Webbuch die Kettfäden einzeln vermessen und aufgebäumt. Da der Webrahmen keine Zähne oben und unten hat, um die man die Fäden schlingen kann, sondern ein Rundholz an denen man sie verknoten muß, habe ich ein Problem mit der Spannung. Der erste Versuch, ich hatte Leinenbindung machen wollen und darum ja den feineren Kamm eingelegt, ist gründlich mißlungen. Jetzt ist die Spannung bei fast allen Fäden gut geworden, aber manche hängen einfach durch. Löst man sie dann einfach und knotet sie noch einmal oder gibt es andere Tricks?
Meine zweite Frage dazu ist, ich habe die feinen Kettfäden, die ich für die Leinwandbindung zugeschniten hatte, nicht wegwerfen wollen, sondern wiederverwendet. D.h. die feinen Fäden haben nun einen gößeren Abstand voneinander. Kann man das so machen oder wird das Webstück dann irgendwie nicht schön? Als Schußfäden werde ich handgesponnene dicke Wolle nehmen.

Danke und lieben Gruß, Nethe
Benutzeravatar
Nethe
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 17
Registriert: 31.03.2009, 18:28
Wohnort: nicht weit vom Meer

Zurück zu Weben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron