Tri loom

Hier findest du Beiträge zum Thema Weben (außer Brettchenweben, dafür gibt es eine eigene Sektion), also Bandwebe, Weben am Gewichtswebstuhl usw.

Moderator: Moderatoren

Tri loom

Beitragvon anuk » 02.12.2009, 13:42

Hallo!

Ich habe das ganze Internet durchforstet und komme nicht weiter.Vielleicht kann von euch jemand helfen.
Ich suche jemanden der sich schon einen Tri Loom gebaut hat und mir nähere Infos zukommen lassen würde.

Auserdem soll es ein eigenes Forum(Yahoo) geben.Kennt das jemand?Wenn ja wie kommt man da rein?Mein englisch ist leider nicht so gut.Bin nicht sicher ob ich da mithalten könnte.Muß ich mich da anmelden?

Danke und Grüße
anuk
Benutzeravatar
anuk
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.04.2009, 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Rigana » 02.12.2009, 14:00

Trilooms kenne ich, besitze aber keinen.

Es gibt eine sehr aktive Yahoo-Gruppe dazu, die man eigentlich über deren Suchfunktion finden müsste. Sie heißt schlicht TriLoom.
Man muss sich dazu anmelden und das mit dem Englisch ist nicht so wild. Es gibt auch viele Bilder dort.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Babette » 02.12.2009, 14:06

Was es alles so gibt...

Und was ich alles noch probieren muss :dizzy:
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Lalay » 02.12.2009, 14:39

Hallo Anuk,
schau mal auf der Seite gibt es einen Link zur Yahoo-Group (ganz unten
links)
http://kero1au.tripod.com/id18.html

und hier die Seite ist auch ganz toll
http://www.waynesthisandthat.com/triloom2.htm

Die beiden Seiten sind auf Englisch - laß sie doch mit Google übersetzen.
Ist zwar etwas holprig, hilft aber manchmal ungemein.

Liebe Grüße
Lalay
Timeo lectorem unius libri (Augustinus)

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum
(Carl Zuckmeyer)
Benutzeravatar
Lalay
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 170
Registriert: 05.02.2008, 10:10
Wohnort: Frimmersdorf - NRW

Beitragvon anuk » 02.12.2009, 15:24

Vielen Dank, für eure schnellen Infos.
Englisch lesen kann ich fast alles, aber beim Schreiben happert es gewaltig!!!!
Werde mich da aber trotzdem anmelden.Mal sehen.....

Ich habe im Netz ja einige Anleitungen gefunden,aber ich fürchte mein Göttergatte wird nicht so erfreut sein,wenn ich ihm den Bauplan zeige.Da kommt dann wieder:"Du und deine Ideen!"

Liebe Grüße
Anuk
Benutzeravatar
anuk
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.04.2009, 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Cerid » 02.12.2009, 18:42

Is auch ne Platzfrage... wenn ich doch nur mehr Platz hätte hier, dann hätte ich mir schon längst so ein Ding gebaut :devil:
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon anuk » 02.12.2009, 20:02

Hi, Cerid!

"Platz ist in der kleinsten Hütte!"
Spass beiseite,das mit dem Platz ist sicher ein Argument,aber es reizt mich schon sehr so ein Teil zu haben.Vor allem die schönen Jacken die man da weben(flechten)könnte.

Grüße Anuk
Benutzeravatar
anuk
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.04.2009, 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Klara » 02.12.2009, 20:14

Triloom-Bauen ist ganz einfach: Ein rechtwinkliges, gleichschenkliges Dreieck (Seitenlänge über Satz desPythagoras zu berechnen) mit gleich viel Nägeln auf allen Seiten. Wie du die Hölzer aneinander befestigst, ist egal, was für Holz du nimmst, praktisch auch (ich habe mit Weben aufgehört lang bevor die Nägel aus der Billig-Fichte rausgewackelt wären), und als Nägel sind solche praktisch, die keine zu grossen Köpfe haben, damit man die Wollschlaufen leichter runter kriegt. Löcher vorbohren ist sinnvoll, damit das Holz nicht so leicht splittert.

Ich würde mit einem kleinen Teil anfangen - nicht gleich mit einem mit 2-m-Hypothenuse.

Triloom-Weben finde ich einfach blöd - und eigentlich ist es gar keine Web- sondern eine Flechttechnik. Weil die Kette nicht am Anfang aufgespannt wird (zumindest bei der Endlos-Schlaufen-Technik, die die einzige ist, die ich probiert habe). Man hat auch keine Litzen und daher kein Fach, sondern muss mit dem Faden drüber-drunter gehen wie beim Socken stopfen (macht das noch jemand? Im Unterschied zum Stopfen arbeitet man mit einer Fadenschlaufe, deren beide Hälften nach rechts und links geschoben werden und zwei "Schuss"fäden ergeben - immerhin).

Auf der Plusseite hat man keinen Abfall und kann sein Geflecht jederzeit auflösen und neu anfangen. Ausserdem ist es ganz einfach, symmetrische Karomuster zu machen. Und es ist angeblich die einzige Möglichkeit, einen dreieckigen Stoff mit drei Webkanten zu kriegen.

Insgesamt bin ich froh, dass ich es probiert habe, aber weiterführende Ambitionen habe ich nicht.

Viel Spass! Klara
Klara
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 470
Registriert: 29.12.2005, 11:38

Beitragvon Rigana » 02.12.2009, 20:32

Jap, das Flechten hat mich auch bisher davon abgehalten *seufz* Bei einem ordentlichen Schulter-Dreieckstuch ist man damit eine Weile beschäftigt.

Aber wenn man mal durch die Galerie der yahoo-Gruppe stöbert, sind da tolle Sachen zu sehen.

@Cerid es gibt wohl welche, die den Tri-Loom an der Wand hängen haben. Noch etwas Deko gefällig? :devil: ;-)

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3700
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon anuk » 02.12.2009, 20:57

Danke, Klara für deine ausführliche Beschreibung.Nur mit dem Pythagoras hab ich es nicht so.Das läßt sich sicher auch anders lösen ;-)
Ich bin auch nur durch Zufall über den Triloom gestolpert.Ich finde es halt super alles in einem Stück zu fertigen.
Ich habe einen Knitters Loom und da sind höchstens 50cm Breite möglich.
Rigana,deine Idee den Triloom an die Wand zu hängen finde ich super.Da ist das Platzproblem gleich sinnvoll gelöst.

Grüße Anuk
Benutzeravatar
anuk
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.04.2009, 14:45
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Weben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron