Gewichtswebstuhl

Hier findest du Beiträge zum Thema Weben (außer Brettchenweben, dafür gibt es eine eigene Sektion), also Bandwebe, Weben am Gewichtswebstuhl usw.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon wetterleuchten » 15.12.2012, 10:35

Hi Iðunn,

ganz, ganz herzliches Danke für den link zu Hayeur Smiths Vortrag.

Das ist ein unheimlich spannendes Thema, und ich verfolge schon seit einiger Zeit mit zunehmendem Interesse, was da an an weiblichen Anteilen an kultureller und magischer Macht unter allen möglichen Blickwinkeln so zu Tage gefördert wird.
Spinnen und weben spielen ja auch eine ganz erhebliche Rolle in den europäischen Mythologien, Sagen und Märchen. Und bestimmt nicht nur in Europa.
Sehr spannendes Thema.
DIe Macht über jenseitige und auch diesseitige Welt ergibt sich natürlich auch aus der profanen Tatsache, dass mensch in kalt-gemäßigten Klimazonen schnell erfrieren kann, wenns nix anzuziehen gibt. ;)
Aber der mythologische Spiegel der sich da auftut ist ein wahrhaft großer.


So. Jetzt hats mich aber gerade sowas von hinundhergerissen :cool:
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Re: Gewichtswebstuhl

Beitragvon Ragnhild » 28.10.2015, 19:10

Ich habe mir am Wochenende einen ganz einfachen kleinen Gewichtswebrahmen gebaut. Und weil ich so ungeduldig bin, habe ich auch die letzten Tage die Finger nicht davon lassen können. Die größten Schwierigkeiten hatte ich damit, die hinteren Kettfäden mit dem Litzenstab zu verbinden. Die Lösung ist noch nicht ideal, aber es funktioniert erstmal.
Nun habe ich mit verschiedenen Garnen angefangen zu weben und bin nicht wirklich zufrieden. Die Kettfäden sich sehr stark zu sehen, und ich bekomme den Schuss nicht ordentlich angeschlagen. Woran könnte es liegen? Gewichte zu schwer? Falsches Schussgarn? Habt ihr Erfahrung und könnt mir ein paar Tipps geben?
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Re: Gewichtswebstuhl

Beitragvon Ragnhild » 23.03.2016, 21:02

Ich habe die letzten zwei Tage dazu genutzt, einen Gewichtswebrahmen im Museum Dejbjerg Jernalder in Dänemark einzurichten. Hier ein paar Eindrücke:

WWL Borte.JPG
WWL Borte.JPG (46.1 KiB) 1888-mal betrachtet


WWL Litzen.JPG
WWL Litzen.JPG (40.28 KiB) 1888-mal betrachtet


WWL fertig eingerichtet.JPG
WWL fertig eingerichtet.JPG (42.34 KiB) 1888-mal betrachtet
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Re: Gewichtswebstuhl

Beitragvon Bakerqueen » 23.03.2016, 21:06

Wow, toll! Was hast du für eine Kette aufgezogen?
lg, Silvia
----------
www.wollfrau.blogspot.com
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Re: Gewichtswebstuhl

Beitragvon Ragnhild » 24.03.2016, 06:37

Das ist eine dünne verzwirnte Merino. Hakelt etwas beim Weben, aber geht schon.
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1164
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Re: Gewichtswebstuhl

Beitragvon blue » 24.03.2016, 08:43

Sieht toll aus!
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3935
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Vorherige

Zurück zu Weben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste