Kreuzstich

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Beitragvon sachmet » 28.08.2007, 17:19

ich bitte die nicht sehr schlauen rechtschreibfehler zu verzeihen ;-)
kunst ist der atem der gesellschaft-träume sind visionen, die sie ernähren. (matto barfuß)
sachmet
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.08.2007, 08:19
Wohnort: herborn

Beitragvon Claudia » 28.08.2007, 17:24

Höh, in Palästina hat sich nichts erhalten? Die Erhaltungsbedingungen sind doch wegen der Trockenheit viel besser als in Mitteleuropa??

Mir fallen da immer die Unmengen an super erhaltenen koptischen Funden seit dem 3. Jh. aus Ägypten ein, da muß doch in Palästina auch was da sein??
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon sachmet » 30.08.2007, 08:34

tja, übel ist das.... denn die trachten von denen ich spreche, sind leider bauerntrachten....den sog.
ich nehme einfach mal an, das derlei nicht wirklich behütet wurde.... religiöse gewandungen sind im islam nicht ausgeschmückt- so wie bei uns.
also, alles nicht so einfach. den sog. adel, wie wir ihn kennen gibt es in der arabischen gesellschft nicht.
nur familiäre oder stammesgefüge.
die städtische bevölkerung hat sich durch handel schon früh importierte stoffe leisten können, deshalb sind dort die stickereien meist auf seide,
oder mit goldverziehrungen(jerusalem) oder eben gar nicht mehr bestickt.
erschwerend kommt hinzu, das es keine aufzeichnungen gibt.
so wie bei uns vielleicht die liederhandschrift oder die KB.
die bevölkerung ist größtenteils analphabetisch, und kulturgut wurde mündlich überliefert. (siehe auch in der musik)
darstellungen von mensch und tier sind ja verboten......
also bin ich wwie eine wilde hinter allem her, was sich einigermaßen
belegen läßt..... :-(
kunst ist der atem der gesellschaft-träume sind visionen, die sie ernähren. (matto barfuß)
sachmet
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.08.2007, 08:19
Wohnort: herborn

Beitragvon sachmet » 30.08.2007, 08:40

über palästina selbst habe ich ja einiges zusammentragen können....
und bin auch in meinen klamotten unterwegs.
aber: als orientalin im europäischen ma muss man sich schon ne gute story bauen, damit man seine berechtigung bei der "A"-polizei bekommt (kl. scherz) ;-)
deshalb möchte ich meine stickereien gerne in eine darstellung aus meiner gegend verpacken. (heutiges mittelhessen)
dazu ist es eben notwendig, zu erfahren ob der kreuzstich tatsächlich im ho-mi hier schon üblich war.
....mal sehen, ich habe ja den winter über zeit ;-)
kunst ist der atem der gesellschaft-träume sind visionen, die sie ernähren. (matto barfuß)
sachmet
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.08.2007, 08:19
Wohnort: herborn

Beitragvon Claudia » 30.08.2007, 11:23

Wie gesagt, auf Kleidung ist da Fehlanzeige. Die wenige nichtklerikale Kleidung, die erhalten ist, hat gar keine Stickereien, die erhaltenen Stickereien sind auch bis zum 13. Jh. kein Kreuzstich. Auch auf klerikaler Kleidung, die ja nun etwas häufiger erhalten ist, ist mir noch kein Kreuzstich im MA untergekommen. Kreuzstich habe ich im 13. Jh. nur als Buchstaben auf einem Antependium gesehen. Für Kreuzstich auf Kleidung findest Du frühestens ab 16. Jh. was.

Vielleicht solltest Du Dich eher von der Vorstellung, es müsse nun unbedingt Kreuzstich sein, verabschieden.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon sachmet » 31.08.2007, 09:33

lach, ja da hast du wohl recht.
ich recherchiere schon in andere richtungen.
und schaue gerade nach, wie es mit der hessenstickerei ausschaut.
und man kann sich ja auch mit einem nicht bestickten gewand zufrieden geben gell ? ;-)
mal sehen....
ganz lieben dank auf alle fälle, für die anregungen und infos. :-)
kunst ist der atem der gesellschaft-träume sind visionen, die sie ernähren. (matto barfuß)
sachmet
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.08.2007, 08:19
Wohnort: herborn

Beitragvon Claudia » 19.09.2007, 10:18

Hier habe ich noch was zu Stickerei im Orient gefunden:

http://medieval.webcon.net.au/loc_middle_east.html

Ob da nun gerade was aus Deinem Gebiet dabei ist, weiß ich aber nicht. Zeitlich scheinen die meisten Sachen eher später zu sein als die von Dir angestrebte Zeit.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon Racaire » 20.09.2007, 20:31

vielleicht interessierts ja wen :blush:

Medieval Craftsmen - Embroiderers (von Kay Staniland, ISBN 0-7141-2051-0) bezüglich Kreuzstich sagt dieses Buch:
"One of the earliest surviving examples of cross-stitch is the twelfth-century chasuble from the Benedictine monastery of St Blasien in the Black Forest. Completely worked in long-armed cross stitch, in coloured silks on a linen ground,..."
Benutzeravatar
Racaire
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 131
Registriert: 27.12.2005, 16:28
Wohnort: Österreich / Wien

Beitragvon Claudia » 21.09.2007, 08:26

Hmnaja, der "long-armed cross-stitch" ist ja nun doch etwas anders als unser bekannter moderner Kreuzstich.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon sachmet35 » 21.09.2007, 09:48

hallo ihr beiden!
danke, schon mal für die links.
@claudia: die seite ist schon in meinem repertoire ;-)
@raciare: dankeschön, auch für deinen hinweis....

jetzt stellt sich tatsächlich die frage, ob dieser stich mit unserem heutigen kreuzstich vereibar ist....
allerdings .....so ganz vom logischen her...
wieso sollte ausgerechnet ein stich, der im verhältnis zu anderen !soo" simpel ist wied er kreuzstich gerade NICHT verwendet worden sein.....?

hach, es ist schon ein kreuz..... ;-)
ich suche weiter.... :-)

lg, veronika (jetzt als sachmet"35" unterwegs, da mich das forum ausgesperrt hatte)
sachmet35
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.09.2007, 17:11

VorherigeNächste

Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast