Hardangerstickerei

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Hardangerstickerei

Beitragvon Lucifera » 14.06.2009, 10:55

Ich habe in einer Zeitung eine Anleitung für die Hardangerstickerei gefunden und finde sie ansich sehr interessant, bevor ich mich aber damit beschäftige wollte ich gerne wissen, ob diese Stickereiart zu den Wikingern um 900 passt oder doch lieber nicht. Eigentlich ist sie viel später entstanden aber vielleicht kann man doch was damit anfangen. Sagt mir mal was ihr dazu denkt! Danke
Lucifera
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 44
Registriert: 20.05.2009, 12:54
Wohnort: Deutsch Evern

Beitragvon Elin » 14.06.2009, 12:36

Ich denke nciht, dass sie passt. Man hat da ja ein Stück Stoff, dass man recht aufwendig bestickt und dann schneidet man meistens auch noch Löcher rein.

Ich meine, erstens: Hatten die damals die Zeit dafür?
zweitens: Haben die ihre mühselig gewebten Klamotten wirklich "kaputt" geschnitten?
drittens: die Löcher wärmen nicht im Winter, waren die Wikis damals eitel genug ein eventuelles frern in Kauf zu nehmen?

Also ich würds lieber sein lassen, je nachdem wie wichtig dir das allseits bekannte A ist.
Elin
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 308
Registriert: 05.09.2006, 00:12
Wohnort: Schleswig

Beitragvon Frau Ute » 14.06.2009, 12:41

Guck mal auf Wikipedia. Da steht, dass die Hardangerstickerei ursprünglich orientalischen Ursprungs ist und zu deinem Zeitpunkt allerhöchstens in Italien für Altartücher verwendet wurde.
Erst im 14. Jahrhundert gelangte sie nach Norwegen, in die namensgebende Region Hardanger.
Sehr unwahrscheinlich also, dass es "A" ist.
Benutzeravatar
Frau Ute
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 158
Registriert: 28.03.2007, 11:08
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Lucifera » 15.06.2009, 12:19

danke für die Auskunft

Grüße Steph
Lucifera
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 44
Registriert: 20.05.2009, 12:54
Wohnort: Deutsch Evern


Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast