Sticken mit Perlen?

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Sticken mit Perlen?

Beitragvon kitty-kyf » 30.06.2010, 15:54

Hallo!
Hat jemand von euch schon mal mit Holzperlen gestickt?
Weiß jemand wie a das ist?
Ich habe das Paradox erlebt, dass, wenn ich liebe,
bis es schmerzt, kein Schmerz mehr da ist,
sondern nur noch Liebe.

Mutter Theresa
Benutzeravatar
kitty-kyf
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.06.2010, 12:15
Wohnort: OVP

Beitragvon Carola » 30.06.2010, 17:21

Mit Perlen gestickt - ja.
Mit Holzperlen - nein.

Die Authentizität hängt (mal wieder) von der dargestellten Zeit und der Gegend ab. 19. Jahrhundert und Stickerei aus Holzperlen ginge z.B. gar nicht. Aber in den 70ern des 20. Jh. waren sowas superduperhip.
Für das Mittelalter ist mir allerdings kein Beispiel bekannt. In "meinem" Jahrhundert (dem 12.) gibt es ein paar Beispiele für Stickereien mit Gold- Edelstein- und Orientperlen. Im 13. geht es dafür so richtig mit Glasperlen los.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon kitty-kyf » 30.06.2010, 17:31

Leider wechseln wir gerade vom 12ten Jh auf das 10te Jh. Und da ist ja alles ziemlich einfach. Aber Holzperlen sind ja jetzt nicht so aufwendig, daher dachte ich, dass das vielleicht passen könnte.
Ich habe das Paradox erlebt, dass, wenn ich liebe,
bis es schmerzt, kein Schmerz mehr da ist,
sondern nur noch Liebe.

Mutter Theresa
Benutzeravatar
kitty-kyf
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.06.2010, 12:15
Wohnort: OVP

Beitragvon Kattugla » 30.06.2010, 17:37

kitty-kyf hat geschrieben:...Aber Holzperlen sind ja jetzt nicht so aufwendig...

Hast Du schonmal welche gedrechselt? Du wirst liebend gerne wieder Schüsseln und Teller drehen wollen. ;-)
Glasperlen sind einfacher in der Herstellung.
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Carola » 30.06.2010, 17:51

Kattugla hat geschrieben:
kitty-kyf hat geschrieben:...Aber Holzperlen sind ja jetzt nicht so aufwendig...

Hast Du schonmal welche gedrechselt? ... ;-)
Glasperlen sind einfacher in der Herstellung.


... und haltbarer ... und bunt ... und glitzern.

und was das "einfache" angeht: Wenn ich mir ottonische Schmuckstücke angucke, wie z.B. diese Adlerfibel, dann kriege ich feuchte Mundwinkel und fange fast an, mich darstellerisch nach den "guten alten Zeiten" zurück zu sehnen. Sowas Schönes gibt es in der Mode des 12. Jh. nämlich nur ganz, ganz selten. Da bappt man das nur auf Reliquienkästen. *schnüff*
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon kitty-kyf » 30.06.2010, 18:00

Kattugla hat geschrieben:
kitty-kyf hat geschrieben:...Aber Holzperlen sind ja jetzt nicht so aufwendig...

Hast Du schonmal welche gedrechselt? Du wirst liebend gerne wieder Schüsseln und Teller drehen wollen. ;-)
Glasperlen sind einfacher in der Herstellung.


Ja. Ich muss gestehen: hab noch nie gedrechselt. Aber wenn man so ne fixe Idee im Kopf hat... Ne? Dann möchte man sich das gern schön reden.
Denn diese tollen Goldarbeiten sind total schön, aber ich kann auch kein Gold schmieden und leisten kann ich mir das schon gar nicht. :buhaeh: :biggrin:
Ich habe das Paradox erlebt, dass, wenn ich liebe,
bis es schmerzt, kein Schmerz mehr da ist,
sondern nur noch Liebe.

Mutter Theresa
Benutzeravatar
kitty-kyf
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 120
Registriert: 30.06.2010, 12:15
Wohnort: OVP


Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste