Nicht A/ Mein Schaf braucht einen Fell

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Nicht A/ Mein Schaf braucht einen Fell

Beitragvon blue » 22.07.2010, 20:32

Hallo
OK diese Frage ist nicht A. Ich sticke gerade ein ganz kleines Schaf für einen Schlüsselanhänger. Dieses Schaf soll ein Fell bekommen. Hat einer eine Idee wie ich so was sticken kann.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3935
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Bakerqueen » 22.07.2010, 20:46

Kannst du dem Schaf die Wolle nicht draufknüpfen, wie bei einem Teppich?
lg, Silvia
----------
www.wollfrau.blogspot.com
Benutzeravatar
Bakerqueen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 352
Registriert: 02.04.2009, 13:54
Wohnort: Delbrück/Westfalen

Beitragvon Lalay » 22.07.2010, 20:57

Klein ist relativ und es kommt ja auch auf's Garn an - vielleicht machst Du ganz viele Knötchenstiche nebeneinander.

Lieben Gruß
Lalay
Timeo lectorem unius libri (Augustinus)

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum
(Carl Zuckmeyer)
Benutzeravatar
Lalay
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 170
Registriert: 05.02.2008, 10:10
Wohnort: Frimmersdorf - NRW

Beitragvon Lise » 22.07.2010, 21:21

Oder du legst einen dickeren faden auf dein schaf um Umstickst ihn mit deinem garn. Dann den Dicken Faden rausziehen und fertig ist sowas wie Frottee. kann auch flauschig sein :-)
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Peregrina » 22.07.2010, 21:29

Oder nimm doch Bouclegarn. Es gibt auch Wolle, die für Puppenhaar gebraucht wird, die ist auch lockig.
Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher. (Albert Einstein)

Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Lalay » 22.07.2010, 21:36

Habe gerade was tolles gefunden - schick Dir eine PN
Timeo lectorem unius libri (Augustinus)

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum
(Carl Zuckmeyer)
Benutzeravatar
Lalay
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 170
Registriert: 05.02.2008, 10:10
Wohnort: Frimmersdorf - NRW

Beitragvon blue » 23.07.2010, 06:32

An das Knüpfen habe ich ja auch gedacht. Aber das Schaf ist wirklich klein und die Stiche sehr fein in Kreuzstich. Werde ein anderes Garn Probieren und dann Aufrauen. Lalay die Seite ist toll. Leider Englisch und ich verstehe die Sticherklärung nicht.
Herzlichen Dank an alle.

Ergebnis dann im Werkelpäckchen! :biggrin:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3935
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon imma » 24.07.2010, 12:14

ich hab mal ein Schaf gestickt und den Körper mit einem Schlaufenstich(ich weiß leider nicht ob, bzw. wie der heißt) gefüllt. Dabei hab ich dann kleine "Wollflusen" mit auf das Garn gezogen und eingestickt.
Denn wisse, was Du wirklich wünschst, es könnte in Erfüllung gehen.
Benutzeravatar
imma
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 498
Registriert: 27.02.2006, 09:22
Wohnort: Solingen


Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron