celtic knotwork nicht authentic

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

celtic knotwork nicht authentic

Beitragvon Kara » 30.10.2011, 11:23

Nun ist es so weit gekommen, ich habe das sticken gefunden und finde es schön. Nur kann ich nicht viel, denn ich habe erst einmal auf ein Stück stoff aus der Flinkhandseite Stichen geübt :-)

Ich möchte nun gerne an den Versuch wagen und ein einfaches celtisches Motiv wagen. Der Kreis aussen herum ist für mich das große Problem. Ich habe für mich gesehen, dass der Plattsich das beste ist, aber ich habe dann nicht ein ebene Fläche sondern es ist wie bei einem Fächer, Wie stickt ihr Kreise?Wenn ihr Plattstich macht, gibt es bei Euch dann noch ein anderen Stich als Grenze aussen rumrum?

Das Stück innen ist so schön und nun ist es ein scheitern am aussenkreis. Kann jemand helfen?

Ein Foto kann ich erst in 2 Wochen geben, denn mein hubby hat die Kamera mit für die Geschäftsreise :-(

Vielen Dank
greetings Kara


Fehler sind wie Berge, man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen. Hausa

Neid und Missgunst sind das höchste der Anerkennung für den anderen.
Kara
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 233
Registriert: 10.04.2008, 12:42

Beitragvon Stickfee » 30.10.2011, 13:52

Am Schönsten würde wohl eine Stielstichfüllung aussehen denke ich...
schau mal auf diesen link, dort wird es anschaulich erklärt!

Stielstichfüllung

Wenn Du mit einem Plattstich das ganze ausfüllen möchtest, unterlege es vorher, auch hier ein anschaulicher link bebildert:

Plattstich unterlegt

Das "unterlegte" ist dann die Außengrenze, in der Mitte bitte anfangen, damit es gleichmäßig wird.

Ich hoffe, es hilft dir weiter!
Stickfee
 

Beitragvon Mygga » 01.11.2011, 08:45

Wenn du noch eine Grenze haben willst, könntest du sie mit Kettenstich sticken. Den nehme ich auch, wenn ich nur die Konturen von Knoten sticke, weil Stielstich die Rundungen nicht so schön abbildet.

Mygga
Mygga
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 25.05.2010, 10:34

Beitragvon Nadeln » 01.11.2011, 11:24

oder Du legst einen (dickeren) Faden um das Muster und überfängst ihn mit einem passenden dünneren Faden (Nähgarn). Fadenanfang und -ende auf die linke Stoffseite ziehen und vernähen.
Nadeln
Nadeln
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 71
Registriert: 15.04.2008, 19:27
Wohnort: Bayern

Beitragvon Kara » 01.11.2011, 12:40

Ich danke Euch vielmals :-)
greetings Kara


Fehler sind wie Berge, man steht auf dem Gipfel seiner eigenen und redet über die der anderen. Hausa

Neid und Missgunst sind das höchste der Anerkennung für den anderen.
Kara
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 233
Registriert: 10.04.2008, 12:42


Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast