Applikation aufsticken

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Applikation aufsticken

Beitragvon Annie-Petit » 14.08.2012, 13:46

Hi liebe Stickverrückten!

Ich habe den Auftrag bekommen, für unseren Verein das Wappen zu sticken. Das ganze soll dann als Applikation auf eine Fahne/Standarte. Damit das hübsch aussieht, würde ich das Wappen am Rand mit einem Stickstich auf die Fahne bringen.

Was empfehlt ihr da? Soll ja nicht nur gut aussehen, sondern auch was aushalten.
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Allyfants » 14.08.2012, 14:05

Wenn du genug Zeit und Geduld hast, würde ich das Motiv per Hand direkt auf die Standarte sticken. Dann muss die Rückseite natürlich genauso sauber gestickt sein, wie die vermeintliche Vorderseite.
Hat den Vorteil, dass das Motiv von beiden Seiten zu sehen ist und die Standarte vernünftig flattert.

Wenn du das Motiv auf einen Trägerstoff mit der Maschine stickst und dann das Ganze auf die Standarte, musst du natürlich den Faden dem Hintergrundstoff anpassen. Aber selbst dann wird man auf der Rückseite den Faden sehen. Je nach Lichteinfall, Verbleichen etc sieht das bestimmt unschön aus. Natürlich kannst du den Standartenstoff doppelt legen... Das macht die ganze Geschichte aber sehr steif. Dazu kommt noch das Gewicht des Trägerstoffs.

Fazit:
Wenn die Standarte an einem Querbalken herunterhängen soll, ist die zweite Variante wahrscheinlich sinnvoller (und schneller). Wenn es als Fahne flattern soll, würde ich mir die Mühe der ersten Variante machen.
Begriff des Monats: Dinowolle

Webbriefe per Dropbox
Benutzeravatar
Allyfants
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1103
Registriert: 04.02.2009, 20:57
Wohnort: Pinneberg

Beitragvon Annie-Petit » 15.08.2012, 18:46

Leider kann ich nicht direkt auf die Standarte sticken, da die zeitgleich erstmal genäht und verziert wird ;-) Sie bekommt auch einen Stab an den unteren Saum. Sie wird wohl sehr groß, da ist der Stoff (ob doppelt oder einfach) eh sehr schwer. Mehr kann ich jedoch nicht sagen, da ich lediglich das Wappen nach Vorlage sticken soll. Ich werd's auch mit der Hand sticken, dafür hab ich 2 Monate Zeit - sollte reichen.

Den Rand will ich dann auch mit Hand sticken und dabei gleich die Applikation auf den Fahnenstoff bringen. Ich hab beim Rumstöbern, dieses schöne Wappen mit Rand gefunden: http://adelheidvonfrankenberg.wordpress ... gladsmuir/
Leider suche ich mich auf Racaire's neuer Seite tot nach der Umrandung und die liebe Blog-Fee Elsi hat auch keine Anleitung bis jetzt geschrieben.

Weiß vielleicht jemand, wie der Stich geht?
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon socke » 16.08.2012, 06:53

Hallo Anni-Petit,

könnte es sich vielleicht um diesen Stich handeln?Kelimstich

Ich habe anno irgendwann mal handzuquilten angefangen, da habe ich quasi Stoffreste zusammengemacht mit allerlei Stichen und danach die Ränder verschönert, quasi appliziert.
socke
 

Beitragvon Serinde » 16.08.2012, 07:32

Ich denke, das ist dieser Stich: http://embroidery.racaire.at/?cat=123(Ein bischen nach unten scrollen: die Nahtverzierung). Die Anleitung dazu finde ich allerdings nicht mehr - Racaire hatte Fotos von den Arbeitsschritten in ihrem Blog.

Man braucht dazu drei Fäder: einen roten, einen weißen und einen Nähfaden, den man später nicht mehr sieht.
Man legt den roten und den weißen Faden auf die Hälfte und näht beide and mit dieser Stelle auf die Unterlage.
Dann nimmt man den weißen Faden, legt ihn über Kreuz und heftet dieses mit dem Nähfaden auf die Unterlage.
Jetzt macht man dasselbe mit dem roten Faden, dann wieder den weißen usw.

Ich hoffe ihr versteht, was ich meine :-| .
Ich habe das nur einmal gemacht und fand es sehr aufwendig.

PS: Ich hab michmal zeichnerisch versucht:
(grau=weiß)
Bild
Benutzeravatar
Serinde
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 228
Registriert: 01.01.2008, 12:28
Wohnort: Neuwied

Beitragvon Annie-Petit » 16.08.2012, 10:39

Oh, danke Serinde! Das ist er! :dankeschoen:

Ich glaube deine Erklärung, Racaires Bilder und deine Zeichnung helfen mir genung. Mir scheint's auch sehr aufwändig zu sein, aber ich probier's einfach. Ich habe mich schließlich bereit erklärt, das Wappen zu sticken - da reiß ich mich auch zusammen und steh das durch ;-)
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen


Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast