Garn in Stich "einflechten"

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Garn in Stich "einflechten"

Beitragvon Annie-Petit » 11.09.2012, 22:09

Ich schon wieder und ich hab noch nicht mal Ahnung, wie ich mein Anliegen richtig ausdrücken soll :gruebel:

Also ich sticke ja derzeit ein größeres Motiv, unser Vereinswappen, das später auf eine Standarte drauf soll. Auf dem Wappen ist im Original eine goldene Burg abgebildet und ich weiß, dass es legitim war gold durch gelb zu ersetzen. Mein Chefchen möchte doch aber gern eine Prunkstandarte und da habe ich mir überlegt die Burg goldgelb zu stechen und zusätzlich noch ein wenig un-"a" Glitzer-Schimmer-Goldfaden hineinzuarbeiten :biggrin:

Und jetzt die große Frage: Wie?
Am einfachsten wäre wohl wie vorher weiterzusticken (Klosterstich) und dann den Goldfaden einfach dazwischen "einflechten". Gibt's da nicht vielleicht eine schönere Methode?
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Verry » 12.09.2012, 11:06

Sind bei der Burg die Steine eingezeichnet? Wenn ja, könntest du einfach diese Stein-Umrandungs-Linien in Gold auf die fertige Burg aufsticken. Wenn dann noch die Umrandungen gold sind, glitzert das schon ordentlich. Aber Vorsicht: Metallicgarn stickt sich fürchterlich ;-)
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 700
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Beitragvon Annie-Petit » 12.09.2012, 12:24

Steine sind leider nicht eingezeichnet :undecided:
Ich zeig mal das Bild, wobei es hier nur um's Wappen geht und nicht um die Ranken und Fantasytiere und Klimbim drumherum.

http://sphotos-c.ak.fbcdn.net/hphotos-a ... 1743_n.jpg
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Lise » 12.09.2012, 18:56

wahrscheinlich sieht das sehr schön aus, wenn du mit dem Glitzfadenin den Klosterstich gehst. Da kannst du ja fast wie reinweben. Mit einem feinen Kamm schön fest anschlagen und dann sieht das sicher toll aus.
Aber ihr werdet dann eine Querstange für eure Standarte brauchen. Flattern wird sie dann wohl nicht mehr ;)
Man umgebe mich mit Luxus.
Auf das Nötigste kann ich verzichten.
(Oscar Wilde)
;-)

Achtung: neuer Blog!!
http://lise-im-wollwahn.blogspot.com/
Benutzeravatar
Lise
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1149
Registriert: 27.08.2008, 21:20
Wohnort: Halle/Saale

Beitragvon Sandra » 12.09.2012, 19:36

Für solche Arbeiten mit echten Goldlahn wurde im Mittelalter die Anlegetechnik (http://www.flinkhand.de/index.php?aid=201) verwendet.
Dann musst du mit dem empfindlichen Glitzerfaden nicht durch den Stoff.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Delilah » 12.09.2012, 21:15

Hallo Annie-Petit!
Vielleicht ist es auch eine Variante die Sonnenstrahlen im Hintergrund des Wappens in Gold (oder Gold eingewirkt) zu sticken?
Und wenn Dein Chefchen es so richtig-richtig prunkvoll möchte, setzt Du neben die goldenen noch bronzene Sonnenstrahlen, so wie es das Wappen hat. :cool: :cool: :cool:
Je nach Stickstich lassen sich auch zusätzliche Effekte erzielen.
Sofern Du die Zeit und Muße hast, teste die Stiche mal an.
Das Garn vom Klosterstich könntest Du notfalls auch sauber aus ziehen und neu verwenden.

Für mich wäre die Klostertechnik zum ersten Versuch auch die erste Wahl.
Dann ergänzend die versenkte Anlegetechnik für die Sonnestrahlen.

Halt uns bitte bitte :biggrin: auf dem Laufenden!
(Habe ein sehr ähnliches Projekt mit einem schottischen Wappen vor! :-) )
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Elfenhort » 13.09.2012, 06:53

Hallo,

ich habe neulich bei Racaire (sie ist auch hier im Forum) so eine Stickerei gesehen ....ich finde es derzeit nur nicht :-(

Sie hatte erst mit blau gestickt und mit gold das ganze nocheinmal bestickt, die Stickerei sah dadurch "aufgepolstert" aus....ich fands einfach genieal! Ist allerdings bestimmt keine einfache arbeit.

http://embroidery.racaire.at

Vielleicht sind dort ein paar Anregungen dabei ;-)

Ich habe die Bilder bei Facebook gefunden sie ist unter Racaire embroidery & nedelwork zu finden ziemlich weit unten sind die Bilder die ich meine
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon Annie-Petit » 13.09.2012, 10:09

Ich danke für die Anregungen :dankeschoen:

@ Lise: Das Wappen entsteht derzeit schon im Klosterstich ;-) der gefällt mir nämlich sehr gut. Die Standarte wird definitiv "fest" werden und nicht flatternd, soweit ich weiß (Nähauftrag hat ein anderes Vereinsmitglied inne) sollen da auch noch Fransen/Borten dran.

@ Delilah: Mein Chefchen hätte doch gern das Wappen, so wie es auch ist und die Strahlen sind auch schon fertig gestickt ;-) Also "nur" die Burg mit Gold. (Aber würde ich ihm nicht mit Rat zur Seite stehen und ständig überzeugen, hätten wir wahrscheinlich ein kunterbuntes Glitzerflimmerteil :dizzy: und das Volk würde ihn stürtzen :devil:)

@ Elfenhort: Oh Racaire ist ja sowieso ein Stickwunder! Ich werd mal auf ihren Seiten vorbeischauen und sehen, was sich finden lässt.

Für alle, die mal schauen möchten:
Ich hab jetzt mein Stickprojekt und mein Handarbeitsalbum auf Facebook öffentlich gestellt, damit sie jeder sehen kann ;-)

Über Facebook (leider nur mit Einloggen)

Ich werd wohl mal wieder einen Blog aufmachen, da sich schon einiges angesammelt hat zum Anschauen ;-) Den stell ich dann nochmal rein, wenn's soweit ist!

Edit: So ich habe einen kleinen Blog erstellt, ist natürlich noch nicht viel los: Mein Blog
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Opium-Angel » 13.09.2012, 15:46

Ich könnt mir auch vorstellen, dass es mit "doppelt sticken" wie Elfenhort geschrieben hat gut aussieht: Erst ganz normal mit dem "goldgelbem" Garn im Klosterstich die Burg sticken und dann mit Goldfaden irgendwie nochmal drüber gehen und verzieren. Wie genau kann ich grad gar net sagen, müsste man wohl mal auf nem Stückchen Stoff probieren, was gut aussieht... :gruebel:
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon blue » 13.09.2012, 16:20

Also deine Sonne ist doch schon mal toll geworden!
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3947
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast