Was soll ich besticken?

Hier geht es um Fragen der Anwendung von Stickereien auf Gewandungen oder auch auf Accessoires.

Moderator: Moderatoren

Was soll ich besticken?

Beitragvon Opium-Angel » 15.03.2012, 21:23

Hallo zusammen!

Tja, der Betreff sagt's schon: Ich will unbedingt was bestimmtes sticken, weiß aber nicht, wohin. :dizzy:

Kurze "Vorgeschichte" dazu: Mein Schatz und ich spielen beim (Fantasy-)LARP niedere Adelige (aus einem Land, wo der Adel eh kaum mehr was zu sagen hat - egal). Die haben natürlich auch ein Wappen. Dieses Wappen will ich unbedingt sticken, weiß aber absolut nicht, wo drauf bzw. was wir beide so "brauchen" könnten, wo das Wappen als Verzierung passt.

Ich hab mir überlegt, evtl. ne Umhängetasche zu machen, wo das drauf kommt. - Habt ihr noch andere Ideen, wo ein Wappen passend wäre?
Die Größe spielt insofern keine Rolle, dass nach oben hin alles offen ist. Aufgrund der Motive sollte es aber nicht kleiner als 20x20cm sein.

Vielen Dank schonmal. :-)
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon llydana » 15.03.2012, 21:47

Ein Umhang wäre doch schön, dicker Samt mit (Poly-)Pelzverbrämung und einem Wappen auf dem Rücken...

Zur Not stick´ das Wappen doch einfach erstmal auf einen Trägerstoff. Dann kannst Du es an verschiedene Teile halten und schauen, wo es am besten hinpasst.
Liebe Grüße
Llydana
llydana
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.11.2010, 03:10
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Opium-Angel » 15.03.2012, 21:58

Mmmh... Ich hab zwar schon einen Umhang, aber der ist nicht speziell für die beiden, sondern passt halt farblich allgemein dazu. (Könnt dran liegen, dass ich anscheinend ne Gewandungs-Lieblingsfarbe hab. :blush: ) Aber einer mit Stickerei wär gut passend für die "besseren" Outfits oder repräsentative Zwecke... (Oder wenn der Allround-Umhang mal wieder voller Pferdehaare und -sabber ist... :undecided: )
Danke für die Idee, Ilydana!

@Rest: Die Fragerunde geht trotzdem weiter! Ich erweitere gerade meine Liste... Wer weiß, vielleicht mach ich ja auch mehr als ein... äh... Dings.
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon llydana » 15.03.2012, 22:00

Ach ja, da fällt mir noch ein... wo gehört auf alle Fälle ein Wappen drauf? Auf einen Wappenrock natürlich ;-)
Liebe Grüße
Llydana
llydana
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 53
Registriert: 29.11.2010, 03:10
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Kattugla » 15.03.2012, 22:14

Ich kenne ja Eure sonstige Ausrüstung nicht.
Freunde von uns haben fürs Lager hochlehnige Thronstühle, da würde so ein schabrackenartiger Überwurf für die Rückenlehne perfekt passen bzw. Ähnliches für den Tisch. Was eben so verarmter Adel so an Erbstücken über die Zeit gerettet hat...
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Opium-Angel » 15.03.2012, 22:15

llydana hat geschrieben:Ach ja, da fällt mir noch ein... wo gehört auf alle Fälle ein Wappen drauf? Auf einen Wappenrock natürlich ;-)

Den gibt's schon. ;-) Zwar nicht mit Stickerei, sondern "nur" mit Applikation, aber das ist schon protziger als bei den meisten ... ähem ... "Wappenlappen" die man so auf LARP sieht...
Mir wär bei einer Stickerei die Gefahr zu groß, dass irgendwelche Rüstungsteile die Fäden aufschubbern. - Außer natürlich man macht nen Wappenrock nur für repräsentative Anlässe, wo die Rüstung weg gelassen wird. :gruebel: Ich werd meinen Schatz mal fragen, ob er meint, dass ein Zweit-Wappenrock angebracht wäre... ;-)

Die Idee mit den Überwürfen is echt saucool - brauchen wir nur noch Stühle. Aber die stehen eh schon länger auf der ToDo-Liste... Ich könnt das natürlich als Druckmittel nehmen: Ich stick tolle Überwürfe, wenn du Stühle zimmerst... :devil:

Ich fass mal kurz zusammen, was schon vorhanden ist:
... speziell für die Adeligen:
- Festgewandung (siehe Bild in persönlicher Galerie - nicht zwangsweise mit den Hüten, die da drauf sind, meist eher ohne)
- "Reisegewandung": Wildlederwämser wahlweise mit Stoff- oder Lederhose (je nach Witterung) -> meinereiner und Schatz
- dreieckiges Schultertuch mit Wappenapplikation (halt aus Stoff, net gestickt)
- gefütterter Wappenrock für meinen Schatz mit appliziertem Wappen
- Strickzeug im "Trachtenstil" für den Winter: Pulli für mich, Weste und Jacke für meinen Schatz - jeweils an unsere Wappenfarben angelehnt
... allgemein vorhanden:
- Loden- bzw. Wollstoffumhänge (wasserdicht! *freu*) in zufällig passender Farbe
- diverse Hemden und Blusen
- unterschiedliche Hosen
- Gugeln (auch zufällig passend)
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Hîdril » 16.03.2012, 09:28

Wie wärs denn einfach mit einer Standarte? So für vors Zelt/Haus/Burg. Oder habt ihr vielleicht sogar Knappen/Pagen/andere Bedienstete, die euer Wappen als Abzeichen auf der Kleidung tragen könnten?

Du hast geschrieben, dein andere Umhang wäre öfters voller Pferdesabber. Wenn das/die Pferd/e mit zum Larp kommen, könntest du dein Wappen ja auch auf die Decke, die unter den Sattel kommt, sticken. Die guckt doch meistens unter dem Sattel vor. Oder du machst dem Hottemax so einen richtigen Prunküberwurf, also sozusagen ein Wappenrock fürs Pferd.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Opium-Angel » 18.03.2012, 15:24

Hallo zusammen!

Erstmal vielen Dank an alle für die Anregungen! Manchmal sieht man selbst den Wald wirklich vor Bäumen net... :blush:

Rücksprache mit meinem Schatz und hin und her überlegen hat folgendes ergeben:

- Auf Platz 1 an Projekten ist der Umhang mit Pelzbesatz und Wappenstickerei auf dem Rücken - wahrscheinlich auch, weil man dann ja zwei machen müsste... so als Paar und so, ne? :devil:

- Gleich danach kommt die Idee mit der Standarte bzw. dem Wimpel vorm Zelt. Da wir uns demnächst ohnehin endlich mal ein standesgemäßes Zelt zulegen wollen, würde das dann das Bild abrunden. Allerdings wird mit der Stickerei dafür gewartet, bis das Zelt dann da ist, damit es dann auch von der Größe her dazu passt und net zu klein oder zu groß wirkt.

- Die "Wappenlappen" für die "Bediensteten" sind zwar noch nicht nötig, da es uns an fest Angestellten mangelt (es ist echt schwierig, motiviertes Personal zu bekommen :baeh: ), aber da man davon ja auch ein paar auf Vorrat machen kann, ist das für den Anfang eine sehr feine Idee. Angedacht wäre sozusagen ein Stück Stoff mit dem Wappen, dass man über den Gürtel schieben kann. - Ist wohl am universellsten einsetzbar.
Und wenn man dann davon doch zuviel hat, kann man ja immer noch eine Buchhülle daraus machen... ;-)

- Die Überwürfe für die Stühle sind auf viel später verschoben. - @Kattugla: Mein Schatz war von eurem Steckbett so begeistert, dass das auf der Bau-To-Do-Liste nach ganz oben gerückt ist. Sitzmöbel müssen da einfach hinten anstehen... :-) Zumal man sich auch auf den Boden setzen oder stehen kann. Im Stehen schlafen ist aber nicht so toll und auf nem Stuhl schlafen sorgt für Kreuzschmerzen. ;-)

- Die Idee eines Pferdewappenrocks ist insofern verworfen, dass mir da was handgesticktes viel zu schade wäre. - Mein dicker Gauner hat die Stoff-Zügelüberzieher für einen anderen "Pferde-Wappenrock" (siehe meine Galerie) auch beim ersten Einsatz erfolgreich zerrissen, indem er draufgelatscht ist und dann den Kopf hochgerissen hat. *seufz* Beim Pferdi muss alles in erster Linie robust und dann schick sein. ;-) Da macht sich eine Applikation aus Stoff, die man am besten mit der Maschine drauf näht, damit es richtig fest is, am besten... :-( (Waren die Pferde früher auch solche Schussel? Oder konnten es sich die hohen Herrschaften einfach leisten, jedes Mal die Hälfte durch neues Zeug zu ersetzen? ;-) )
Aber dafür hatte ich dank der Idee endlich ein Muster für das in Wickeltechnik angefertigte Vorderzeug im Kopf! Denn das Zeug IST robust, aber man kann dieselbe tolle Wolle verwenden wie beim Sticken. Äh, ich mach dann am besten ein Foto, wenn's fertig ist, dann wisst ihr, von was ich eigentlich gerade fasel... :foto:

- Auf die Satteldecke sticken hab ich auch schon überlegt, aber da er ein Kaltblüter ist, hat er nen entsprechend großen Sattel. Es gibt aber oft nur Satteldecken für Warmblüter, d.h. sie passt gerade so unter den Sattel, dass der eben net aufm Fell aufliegt. Viel rausgucken, tut da dann nimmer - zumindest nicht so viel, wie es bei nem kleineren Pferd der Fall wäre. Da wär das Wappen dann nur seeeehr klein.
Aber ich hatte (schon vor längerem mal) die Möglichkeit erwogen, zwischen Satteldecke und Sattel ein größeres Stück Stoff als "Zwischendecke" zu machen, die auch eine eventuell nicht ambientetaugliche (dafür fürs Pferd angenehmere) Satteldecke abdeckt, das dann wie ne Prunk-Schabracke geschnitten ist. Darauf könnte man dann was sticken. - Der Plan ist allerdings anhand der reichhaltigen Ideen oben erstmal nach hinten verschoben (aber nicht augegeben!!!).

Also, nochmal vielen Dank und ich verspreche Fotos der jeweiligen Ergebnisse. Je nachdem wie vertieft ich in die Arbeit bin, auch Zwischenergebnisse... Aber ich fürchte, da denk ich net dran, wenn ich am wurschteln bin. :blush:

Schönen Sonntag noch!
:flowersniffer:
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

erstes Stück ist fertig

Beitragvon Opium-Angel » 25.03.2012, 21:20

Juhu! Mein erstes Stickwappen ist fertig. :hurrah:

Ich habe einen Stoffrest so zugeschnitten, dass ich daraus einen "Wappenlappen" für den Gürtel nähen kann. Ob den dann erstmal mein Schatz bekommt oder ob wir beim nächsten Con schon Bedienstete haben, die das tragen können, wird sich zeigen. Es ist von der Größe auch noch groß genug, dass man ein mittelgroßes Buch damit beziehen kann. Oder ein kleines Kissen. Oder oder oder...
Naja, es ist jedenfalls fertig und ich möcht's euch zeigen:
Wappenstickerei

Die Pfeile hätte ich eigentlich gern noch mit einem Stielstich umrandet, aber dafür war dann meine Wolle zu dick. So geht's ja auch.
Beim nächsten Mal (also für den Umhang) wird das Motiv ohnehin wesentlich größer und dann kann ich auch die Pfeile sauberer machen. (Für nur Stielstich waren sie dann halt wieder zu groß...)

Das Grün ist zwar nicht unser "Wappengrün", aber von der Wollart ist es nahezu unmöglich, in der Nähe die passende Farbe zu bekommen. Naja, beim nächsten Mal steig ich entweder auf ne andere Art um oder ich such nochmal im Internet und bestell vielleicht irgendwo was...
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon wetterleuchten » 26.03.2012, 07:34

Oh Bayeuxstich :-)

Das sieht richtig klasse aus, Opium-Angel . Gefällt mir sehr.

Wegen der Pfeilstäbe, hast du mal probiert, einfach eine doppelte Stilstichreihe zu machen? Also einmal von Feder zur Spitze und wieder zurück, da könnte doch auch dick genug werden und trotzdem gerade?
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Nächste

Zurück zu Gewandstickerei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 1 Gast