fleckiges leinen

Färben mit Naturprodukten! Wie kommen die Farben aus der Natur in den Stoff?

Moderator: Moderatoren

fleckiges leinen

Beitragvon Thoraja » 25.07.2012, 09:13

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

ich habe alte leinentücher/bettzeug bekommen, einige sehr fein, andere ziemlich grob.
was allen gemeinsam ist, sie haben unzählige kleine braune flecken. die sind wohl durch jahrzehntelange, nicht gerade ideale lagerung entstanden.

ich hab die tücher noch nicht gewaschen, doch ich glaube nicht, daß einfaches waschen reicht.
wie bekomme ich diese flecken am besten & materialschonendsten weg?
Thoraja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 343
Registriert: 07.07.2009, 13:08

Beitragvon socke » 25.07.2012, 09:28

Meistens sind die braunen Flecken wirklich nur harmlose Lagerspuren und altersgemäß ganz normal.

Du brauchst das Leinen nur normal auf 60 Grad waschen und die Flecken verschwinden ohne Rückstände.

So sind jedenfalls meine Erfahrungen ;-)

Ein kleiner Tipp:
Leg das ungewaschene Leinen eine Nacht vorher in kaltes klares Wasser.
Danach waschen und es knittert nicht mehr.
Das ist bei altem Leinen sehr hilfreich.
socke
 

Beitragvon Sandra » 25.07.2012, 16:43

Leinen ist ein Material, das sehr viel verzeiht. Du kannst Leinen auch mit mehr als 60° waschen und auch mit Bleichmitteln behandeln, bzw feucht in die Sonne hängen.
Ich würde dir wie Socke raten, es erst einmal mit normalem Waschen zu versuchen und hinterher alles schön in die Sonne hängen. Ich denke schon, dass damit die Flecken raus gehen. Solange es keine Schimmelflecken sind (und die sind dann eher schwarz), sollte das nicht so das Problem sein.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Amalie » 25.07.2012, 16:58

socke hat geschrieben:Leg das ungewaschene Leinen eine Nacht vorher in kaltes klares Wasser.
Danach waschen und es knittert nicht mehr.


Verstehe ich das richtig: Durch das einlegen in kaltem Wasser knittert das Leinen nicht? Echt wahr? :wideeyed:
Das wäre ja eine ungemeine Erleichterung!
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Thoraja » 25.07.2012, 20:18

danke für eure schnellen antworten :-D

schwarze stockflecken sind es nicht, aber ich hatte echt gefürchtet, daß die braunen flecken ähnlich hartnäckig sind.

das mit der nacht vorher in kaltes wasser legen werde ich auf jeden fall probieren! danke auch für den tip :-)
Thoraja
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 343
Registriert: 07.07.2009, 13:08

Beitragvon socke » 25.07.2012, 21:14

Ja Amalie, das stimmt tatsächlich.
Es wird schon seit langer Zeit so überliefert, und da ich viel mit Leinen arbeite, mache ich es nur so.
Es ist nicht meht so zickig und knittert nicht mehr schlimm.
socke
 

Beitragvon Amalie » 25.07.2012, 22:41

Das muß iich unbedingt ausprobieren!
Amalie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 144
Registriert: 09.06.2010, 11:45
Wohnort: München

Beitragvon Iðunn » 26.07.2012, 02:43

Versuche es mal mit Gallseife, falls normales Waschen nicht reicht.

Iðunn
Iðunn
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 181
Registriert: 08.02.2010, 15:43
Wohnort: Island

Re: fleckiges leinen

Beitragvon Dorit von Iene » 14.08.2015, 17:07

Wow, der Tipp mit dem Einweichen über Nacht ist grandios! Heute habe ich kräftig Stoffe bei Widmanns gekauft und probiere das auch gleich nach dem Waschen und vor dem Zuschnitt aus. :wacky:
Dorit von Iene
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.07.2015, 17:29


Zurück zu Färben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron