Wolle kalt färben- wer hat Erfahrung?

Färben mit Naturprodukten! Wie kommen die Farben aus der Natur in den Stoff?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Regilla » 02.09.2012, 08:21

Das Rezept fürs Indigofärben kann man beim flachsschaf finden. Der Link für die Seite befindet sich auf der Portalseite unten links.

Wenn man die Wolle nur leicht hin- und herbewegt, passiert dem Kleid auch bei 50-60° nichts.

Viel Erfolg
Grüßle,
Regilla
Benutzeravatar
Regilla
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 569
Registriert: 06.07.2009, 07:29

Beitragvon Delilah » 02.09.2012, 18:02

@Regilla:
Perfekt! Danke! Danke! Danke! :-)

Aktuell bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Behältnis zum Färben. Groß muss es schließlich sein! Landschaftsgärtner und Handwerker in der Nachbarschaft habe ich bereits aufgescheucht! :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Zunächst behandel ich mein Kleid aber erstmal weiter mit Gallseife (es weicht gerade ;-) )

by the Way und ein wenig Off-topic: Ikea hat der Zeit eine Aufbewahrungsbox mit Deckel (Kunststoff) mit einem Fassungsvermögen von 130 L für 13 Euro.

Ein Thread "Kaltfärbung mit Mädesüss" klingt viel versprechend.
Dazu Eure Tipps! Das gibt Hoffnung!

Ich habe noch Stoffreste. Die werden nun herhalten müssen! :devil:
Ich werde berichten!! :-)
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Delilah » 15.09.2012, 20:14

Ein kleines Lebenszeichen aus der Fleckenentfärberecke!

Kurzer Zwischenstand: Das Rosa ließ sich leider nicht komplett aus dem Kleid ziehen... :wein:
Nach drei Durchgängen und drei Blöcken Gallseife ist der Fleck zwar kleiner und heller aber nicht weg.
Dafür ist der Saum grandios hell geworden.
Nur im nassen Zustand wird er wieder dunkel.

Das Färben muss leider noch ein wenig warten.
Ich brauch noch das entsprechende Gefäß zum Färben von 4kg Stoff...
Ich bin mir noch nicht sicher, wann ich mich dann tatsächlich an mein Kleid wage... :blink2:
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Woelfin » 16.09.2012, 22:04

4 kg ???
Färbe- und Beizmittel werden immer prozentual auf das Trockengewicht des Stoffes/Wolle bezogen. Es gibt je nach Buch unterschiedliche Angaben. Bei meinen bisherigen Färbungen (es waren noch nicht all zu viele) hab ich meist irgend etwas zwischen 10 und 15% genommen. So haargenau war ich da nicht mit dem abwiegen. Hat aber alles gefunzt und es waren auch immer mehrer Züge möglich und die Farben sind alle gut aufgezogen.
Woelfin
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 27
Registriert: 13.07.2012, 10:38
Wohnort: Münster

Beitragvon Regilla » 17.09.2012, 07:17

Wiegt das Kleid 4kg? Das ist ziemlich viel für den ersten Färbeversuch, aber nicht unmöglich.
Versuch es doch erst mal mit Wolle, Stoffen, kleineren Mengen.

Liebe Grüße,
Regilla
Benutzeravatar
Regilla
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 569
Registriert: 06.07.2009, 07:29

Beitragvon Delilah » 17.09.2012, 20:18

Oja! Das habe ich auch vor! :wacky:
Einige Stoffreste sind noch da, so dass ich nach einigen Versuchen mit Kammwolle dann die erstmal in eine Flotte oder, wenn's hinhaut, in die Indigo-Küpe werfe.
Soll ja so wenig wie möglich schief laufen! :-)

Der Stoff ist extrem schwer! Als ich den im Geschäft zusammengeschnürt abholte, habe ich mich beim ersten Anheben gut verschätzt und echt gewundert. :schwitz:
Wie bei einer vollen Tüte Milch, von der man denkt, sie sei leer.. :hammeraufkopf:

Ich bin generell sehr gespannt, ob ich überhaupt an meine Wunschfarbe herankomme.. :gruebel:
Habe hier schon sehr oft gelesen, dass man sich eher überraschen lassen sollte, als auf ein bestimmtes Ergebnis zu bauen..
Aber dafür dann die Stoffreste zum vorher reinwerfen! :biggrin:
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen! (J.W.v. Goethe)

Mein Wichtelbogen
Benutzeravatar
Delilah
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 157
Registriert: 16.08.2012, 21:37
Wohnort: Dortmund

Vorherige

Zurück zu Färben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron