Hanf

Hier geht es um die feste Kost - Rezepte, was gab es schon?

Moderator: Moderatoren

Hanf

Beitragvon blue » 06.11.2007, 15:34

Hallo
Nach dem ich auf einem Ma- Markt ein Hanfbrot gegessen habe, wollte ich mal fragen ob Hanf im Mittelalter auch als Nahrungsmittel oder nur als Faser genutzt wurde.
Übrigens hab gerade ein Hanf Brot angesetzt, bin gespannt wie das schmeckt ;-)
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3950
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Jens Börner » 06.11.2007, 15:52

Moin,

Für Hanfleinen habe ich aus Frankreich Textbelege, jedenfalls im 14ten, sowie Belege für den Anbau, teilweise, als Nahrung aber nicht.
Pauschal würde ich sagen, dass Du getrost auf das pfeifen kannst, was Du auf Märkten siehst. 99,9% davon hat nix mit Geschichte zu tun, inklusive der "Hanffladen".
Jens Börner
 

Beitragvon blue » 06.11.2007, 16:25

Jens, das ist mir schon klar. Aber wenn man Hanf als Faser nutzte, ist die Frage doch, kannte man es auch als Lebensmittel.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3950
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Ziiile » 06.11.2007, 16:28

Hallo!
In Lettland wird Hanf immer noch als Nahrungsmittel gebraucht. Die Samen sind bei den Ausgrabungen auch in den eisenzeitlichen Dōrfern gefunden worden. Im 19. Jahrhundert war das aber eher ein Armenessen...
Benutzeravatar
Ziiile
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 123
Registriert: 04.06.2007, 15:40
Wohnort: Riga, Lettland


Zurück zu Essen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste