Lokum?

Hier geht es um die feste Kost - Rezepte, was gab es schon?

Moderator: Moderatoren

Lokum?

Hmmmm, lecker!
8
89%
Nääää!
1
11%
 
Abstimmungen insgesamt : 9

Lokum?

Beitragvon Idun » 05.02.2009, 17:57

Hallo alle zusammen!

Ich hatte mir vor gar nicht alzu langer Zeit Lokum Rezepte aus dem Internet besorgt.
Dieses Wochenende wollte ich die dann mal ausprobieren, bin aber auf ein rießiges Problem gestoßen.

Was sind Zitronensalzskristalle?

Ich hatte fast ein dutzend Reformhäusern angerufen und auch in Apoteken, doch die wussten nicht einmal was des is, geschweige denn woher ich des bekommen könnte.
Ich hatte spekuliert das es einen anderen Namen hat und eigentlich in fast jedem Haushalt zu finden ist, oder das es evtl. Ascorbinsäre sein könnte.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen! :blush:

Gruß! Idun
Grüßle! Idun
Benutzeravatar
Idun
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 23.09.2008, 17:31
Wohnort: Würzburg

Beitragvon dragon » 05.02.2009, 18:17

Dan krame ich mal meine Chemiekenntnisse raus; es könnte das Salz der Citronensäure sein, das wäre Citrat. Natriumcitrat wird in der Lebensmittelindustrie als Säuerungsmittel verwendet und bildet farblose Kristalle. Ob man das allerdings so zu kaufen bekommt weiß ich nicht.
Vielleicht ist auch einfach Citronensäure gemeint, die kriegt man in jeder Drogerie und das ist ein weißes Pulver.
dragon
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 449
Registriert: 26.12.2005, 20:59
Wohnort: Hersbruck

Beitragvon wurm » 05.02.2009, 18:23

Natürlich, hier ist Zitronensäure Kristallin gemeint. Nicht, dass ich den Ausdruck Zitronensalzkristalle kenne, aber ich kenne Lokum-Rezepte. Und da gehört eben Zitronensäure rein. Hier in Berlin gibts das in jedem türkischen Supergadi beim Gewürzstand, neben dem Zimt.
Benutzeravatar
wurm
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 540
Registriert: 04.05.2006, 09:04
Wohnort: Berlin, Prenzlauer Berg

Beitragvon Tjorven » 05.02.2009, 18:33

Zitronensäure gibt es spottbillig in jedem Supermarkt - bei den Entkalkern und so gucken!
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Walter de Lacy » 05.02.2009, 18:59

Guden!
Da ich nicht vorhabe Dumm zu sterben, hatte ich da mal ne frage ??????
Was ist denn Lokum :gruebel: .
Live is no picnic
Benutzeravatar
Walter de Lacy
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2008, 20:22
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Carola » 05.02.2009, 19:33

kucksdu Tante Goo ;-)

Das ergibt das weiche, halbdurchsichtige oder weiße Zeugs, das beim Türken immer auf der Theke steht (meist in Kokos- oder Pistazienstreusel gewälzt).
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon meirah » 05.02.2009, 19:46

mmhh lecker....gibt verschiedene Geschmacksrichtungen ..ich mag es gern mit Rosengeschmack...
warum bin ich bloss noch nie auf die Idee :gruebel: gekommen das selber zu machen...hab doch vom letzten Schuladventsmarkt noch Rosenzucker mitgebracht... :biggrin:
Benutzeravatar
meirah
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 407
Registriert: 22.02.2008, 22:35
Wohnort: Essen

Beitragvon Carola » 05.02.2009, 20:08

Ich mag das weiße, zähe mit vielen Mandeln und Nüssen am liebsten. Aber das ist hier kaum zu kriegen.

[ot]
In der orientalischen Küche werden übrigens tatsächlich auch Salzzitronen verwendet. Allerdings nicht für Süßspeisen.
Rezept:
Man braucht 200 - 250g Meersalz, 15 Bio Zitronen und ein hohes Gefäß mit Deckel.
Die Zitronen werden heiß abgewaschen und über Nacht in Wasser gelegt, um auch die letzten Schmutzreste runter zu bekommen.
Danach schneidet man zehn Zitronen an einem Ende so tief über Kreuz ein, dass die Viertel gerade noch zusammen hängen. Das Innere wird mit etwas Meersalz gefüllt und die Zitrone wieder zusammen gedrückt.
In das Gefäß kommt eine Lage Meersalz, darauf Zitronen, dann wieder Salz, bis alles aufgebraucht ist. Die übrigen fünf Zitronen werden ausgepresst, der Saft über die Früchte gegossen.
Das Ganze lässt man einen Tag stehen und Saft ziehen. Wenn danach noch nicht alle Früchte bedeckt sind, wird mit Wasser aufgefüllt.
Danach wird das Gefäß gut verschlossen an einen kühlen Ort gestellt (wenn man ein Glas verwendet, sollte es da auch dunkel sein). Nach einem Monat sind die Salzzitronen "einsatzbereit".
[/ot]
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Idun » 05.02.2009, 20:10

Danke Euch!
Dan kann ich mich gleich Morgen mit meiner Freundin hinsetzen. :biggrin:

Aber Wurm, wie hast du des rausgefunden was des ist, denn ich habe nur Rezepte gefunden in denen Zitronensalzkristalle angegeben wurdn?
Grüßle! Idun
Benutzeravatar
Idun
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 23.09.2008, 17:31
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Carola » 05.02.2009, 20:30

Bei chefkoch.de gibt es noch eins, in dem nur Zitronensaft verwendet wird.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Nächste

Zurück zu Essen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast