Ist Emaille authentisch?

Die Darstellung der mittelalterlichen Lagerküche. Wie geht's am besten ohne moderne Plastik und Ketchupflaschen?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Nylette » 26.05.2008, 10:42

So hier mal ein Posting mit den Gegenständen, die ich habe mit Bitte um Bewertung. (Ich kannmir schon vorstellen, was gleich kommt) :-)

Topf
http://s5.directupload.net/file/d/1441/4uz69kpb_jpg.htm

Kessel
http://s6.directupload.net/file/d/1441/lxhnvmt6_jpg.htm

Pfanne
http://s5.directupload.net/file/d/1441/i8doubn9_jpg.htm

und war sowas auch A?

Korb
http://s4.directupload.net/file/d/1441/hbt3evyq_jpg.htm
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon David » 26.05.2008, 11:06

Hi Nylette,

wenn du schon so konkret fragst...

Für eine mittelalterliche Darstellung, die sich auch nur minimal historischen "Eckpunkten" orientiert kannst du das Zeug, ausser den Korb vielleicht, vergessen. Und das kann man sicher fürs komplette Mittelalter so sagen, auch wenn du dich noch nicht auf eine Zeit festgelegt hast.
Das solltest du übrigens unbedingt tun wenn du ein Mindestmaß an Authentizität erreichen möchtest.

Schau mal auf unsere Website: http://www.familia-ministerialis.de/ , da haben wir einiges an Sachkulturgegenständen des späten 13. Jh. abgebildet und beschrieben.

Für die Küche insbesondere hier: http://www.familia-ministerialis.de/sachenherd.html

Auch haben wir eine ausführliche Literaturliste auf der Seite. Da gibts jede Menge Lesestoff für 13. Jh.

David
Benutzeravatar
David
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1232
Registriert: 25.12.2005, 00:22
Wohnort: Quedlinburg/ Harz

Beitragvon Nylette » 26.05.2008, 14:22

aua...harte Worte :buhaeh: :bindoof: :bindoof:
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Kattugla » 26.05.2008, 14:43

Wir haben uns bei Südwest einen genieteten Lagertopf bestellt, (da hats bei Südwest auf der Seite grad leider kein Bild, im Papierkatalog isser drin), der sollte "tolerabel" sein. Öhm, oder doch ned??? :blush:
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Flinkhand » 26.05.2008, 14:46

Nylette: Na ja, wer direkt fragt, bekommt halt eine direkte Antwort .... :biggrin:
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Nylette » 26.05.2008, 15:19

Weiss'sch doch =)
Ich denke ich fahre erstmal "fantasy"-mässig hin und gehe mit viel Erfahrung raus. Fürs erste Mal muss es das eben tun.
Benutzeravatar
Nylette
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 600
Registriert: 29.07.2007, 14:14
Wohnort: 32549 Bad Oeynhausen

Beitragvon Christine zu Wagenzelle » 26.05.2008, 15:56

Naja und wenn man sich auf die Zeit festgelegt hat, gibt es dann auch noch die Möglichkeit, sich einer fertig ausgestatteten Gruppe anzuschliessen :biggrin: Da reicht es dann, wenn man Löffel, Schale und ein Trinkgefäß hat - und das ist auch in authentischer Ausführung bezahlbar.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen - billige Alternativen entpuppen sich im Nachhinen oft als teurer als hätte man gleich anständig recherchiert.

Wo wir aber grad beim Thema sind - bin gerade beim recherchieren nach günstigen Bezugsquellen für Grapen oder Kugeltöpfe, Zeitraum Mitte 13. Jhd. (wir kochen nämlich momentan auch noch im Gulaschkessel *schäm)
Kann mir da jemand Adressen geben?

Danke
LG
Christine
Benutzeravatar
Christine zu Wagenzelle
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 215
Registriert: 05.07.2007, 15:32
Wohnort: 30855 Langenhagen

Beitragvon Flinkhand » 28.05.2008, 13:47

[mod="Flinkhand"]Da es ab hier nur noch um Kochgeschirr aus Ton ging, habe ich den Thread ab hier geteilt. Die Frage nach Kugeltöpfen und Grapen hat hier ein neues Zuhause bekommen. [/mod]
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Raimunda » 09.07.2013, 17:39

Hallo Leute,

ich bin gerade eben auf den Treat gestoßen...

Ich bin jetzt mal ganz ehrlich, auch wenn ich gleich den Hals verschimpft bekomme.

Wir machen Hochmittelalter. Aber wenn es um Lebensmittel (und somit um meine Gesundheit und die meiner Familie ) geht, gehe ich keinen Kompromiss ein. Ich benutze zum Kochen ausschließlich lebensmittelechte Geräte. Seien es Tontöpfe , Eisenpfannen vom Gastronomlieferanten oder emailierte "Lagertöpfe" (die ja meistens sowieso Gulaschtöpfe oder Fischtöpfe sind).

Die meisten "Touris" sehen eh nicht in den Topf. Also sehe ich es nicht so eng ob nun Emaile drin ist oder nicht. Die übrige Ausstattung sollte allerdings schon in´s Jahrhundert passen.

viele Grüße

Raimunda
Benutzeravatar
Raimunda
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 137
Registriert: 29.02.2012, 12:52
Wohnort: geheimnissvoller Pfälzerwald

Vorherige

Zurück zu Schauküche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste