Zeltbau - An was baut ihr gerade?

Alles rund um das Nähen und den Bau von Zelten findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Xia » 27.01.2008, 09:52

Ja klar schon eine Kappnaht. Aber mehr Nähte die was halten sollen hab ich nicht.
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon Tatanka » 27.01.2008, 14:59

unser pur sonnensegel hat - soweit ich mich erinnern kann sowas wie nestellöcher und die stangen irgendwie seitliche kleine streben (loch reinbohren stückchen rundholz durch) oder du nähst kleine Einstecktaschen an die Stellen, wo das Gestänge hin soll
mhhhm, wie lang is´n das sonnensegel , Xia ?
Benutzeravatar
Tatanka
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.04.2007, 12:26
Wohnort: berlin

Beitragvon Xia » 27.01.2008, 15:14

Die Täschchen ist eine gute Idee :D

Das Sonnensegel wird um die 4, 30 Meter lang werden schätze ich mal, vielleicht sind es nur 4 Meter 10. Auf alle Fälle ist es gross genug, das niemand nass wird und keiner einen Sonnenbrand erliegt :biggrin:
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon Xia » 16.02.2008, 16:07

Kann mich mal einer trösten, mein Faden reist ständig :buhaeh: :buhaeh: :buhaeh:

Was bin ich froh wenn ich bald fertig bin... :undecided:
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon Ramis » 17.02.2008, 12:12

@xia :troest:

wird schon, ich hab mir auch geschworen, das nächste Zelt lass ich nähen :blush:
Eure Ramis

www.nordischwerk.de

Sag einem Klugen einen Fehler, er wird erfreut und dankbar sein. Ein Dummer sieht dich nur als Quäler und schnappt sofort beleidigt ein.
(Karl Heinz Söhler)
Benutzeravatar
Ramis
Knochenkratzerin
Knochenkratzerin
 
Beiträge: 539
Registriert: 18.07.2006, 01:50
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon noora » 27.03.2009, 22:58

@Ramis
Na, Du machst mir ja Mut.
Wir wollen eigentlich auch selbst nähen. Allerdings brauchen wir mehr als ein Zelt und es hat keiner Näherfahrung.

Wenn ich richtig informiert bin, sollte man Kappnähte verwenden, oder?
noora
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 202
Registriert: 14.08.2007, 20:21
Wohnort: Nordfriesland

Beitragvon Ramis » 28.03.2009, 01:01

Ja, auf jeden Fall mit Kappnähten, ich hab schon Zelte ohne Kappnähte reissen sehen. War nicht lustig für die Bewohner mitten im Markt auf einmal ohne Zelt dazustehen :undecided: .
Zum selbernähen kann ich nur sagen: Ich hoffe ihr habt viiiel Platz, einen grossen Vorrat an Nähmaschinennadeln (ich glaub ich hab damals an die 20 verschlissen :wacky: ) und ihr habt eine gute Nähmaschine mit starkem Motor die die Stoffmenge bewältigt. Ich kenne einige die ihre (vor allem die neueren) Nähmaschinen beim Zeltnähen geliefert haben. Am besten wäre es wenn ihr Zugang zu einer alten Nähmaschine mit Fußbetrieb oder einer Ledernähmaschine hättet. In beiden Fällen gibt es keine Probleme mit dem Motor ;-)
Ausserdem solltet ihr spezielles Nähgarn für Zelte verwenden, das aufquillt wenn es nass wird und so die Nähte abdichtet.
Zudem würde ich zu fäulnishemmendem, schwerentflammbaren Material raten wenn ihr lange etwas von den Zelten haben wollt. Am besten welche die getaucht sind, halten unserer Erfahrung nach am längsten dicht bei Regen.
Wir haben unsere Zeltplane jetzt bestellt... Da wir noch eine Sonderanfertigung haben und unser Zelt 3.5 auf 4,5 m hat, rentiert sich das schon und ich spare mir auf jeden Fall jede Menge nerven :blush: :biggrin:
Eure Ramis

www.nordischwerk.de

Sag einem Klugen einen Fehler, er wird erfreut und dankbar sein. Ein Dummer sieht dich nur als Quäler und schnappt sofort beleidigt ein.
(Karl Heinz Söhler)
Benutzeravatar
Ramis
Knochenkratzerin
Knochenkratzerin
 
Beiträge: 539
Registriert: 18.07.2006, 01:50
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Evelune » 28.03.2009, 01:18

Ich habe vor kurzem unser neues Sonnensegel zusammen mit einer anderen aus der Gruppe bei uns auf dem Dachboden genäht. War zwar kalt, aber dafür genug Platz
Wir hatten richtiges Zeltnähgarn, es gibt extra so ein dünnes für Haushaltsnähmaschinen, das ist aber echt super, und meine alte Pfaff hat das supergut gemeistert.
Wir haben Jeansnadeln verwendet, die sind stabiler, obwohl der Plural hier falsch wäre, eigentlich war es nur eine Jeansnadel, und die ist immer noch in Ordnung.

Davon abgesehen, das wir nur zu zweit genäht haben, drei wären echt besser gewesen, dann hat man zwei zum halten und annehmen, muss ich sagen so schlimm war es nicht, aber es war ja auch nur ein Sonnensegel und kein zelt, aber immerhin 6 x 4,5 Meter...

Und wir waren Stolz wie Oskar danach, und haben uns eigentlich beim Nähen geschworen nie wieder sowas zu machen, aber eigentlich hätt ich schonmal Lust ein Zelt zu nähen...

Also, es geht schon, wenn man will :) Und die alten gusseisernen aber elektrischen Pfaffs kann ich dafür nur wärmstens empfehlen.
We did research - authenticity was a must! Zukes! Did we search! And what did we find? A lotta dust!
Benutzeravatar
Evelune
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 624
Registriert: 20.09.2006, 10:36
Wohnort: Bremen

Beitragvon noora » 28.03.2009, 02:03

@Ramis
Mir wurde der Zeltstoff und Garn von Stoff am Stück empfohlen.
Der Platz ist eigentlich unser kleinstes Problem. Wohn-/Esszimmer plus überdachte Terrasse sollten reichen. :biggrin: Ich will nur hoffen, dass die Nähmaschine mitmacht. Ist eine 20 Jahre alte Privileg, die ewig nicht genutzt wurde. :blush: Vielleicht sollte ich sie vorher noch mal testen. :gruebel:

@Evelune
An Leuten sollte es uns nicht mangeln. Helfende Hände für den Stofftransport wären ausreichend vorhanden.

Ich habe eher Bedenken wegen unserer Näherfahrungen. Ich befürchte, schiefe Nähte machen sich nicht ganz so gut. :gruebel:
noora
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 202
Registriert: 14.08.2007, 20:21
Wohnort: Nordfriesland

Vorherige

Zurück zu Zeltbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast