Zeltbau - An was baut ihr gerade?

Alles rund um das Nähen und den Bau von Zelten findest du hier.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Lis » 10.01.2007, 22:00

Wir haben auch Zelte gebaut, hier ist die "Doku": http://www.oyla11.de/cgi-bin/hpm_show.c ... 1168364868

Spaaaaaß hat's gemacht :biggrin:
Benutzeravatar
Lis
Farbtopfguckerin
Farbtopfguckerin
 
Beiträge: 972
Registriert: 30.12.2005, 19:27
Wohnort: Clausberg

Beitragvon Tatanka » 18.01.2008, 13:19

hui Lis, das sieht hübsch aus
Puh, ich habe die letzten drei Tage damit verbracht, alle Zeltbeiträge auf dieser, wie auch auf anderen Seiten zu lesen...... und habe heute den Stoff bestellt.
es soll ohne Apsiden 200x240x300 werden. die 300 Länge sind fast schon zuviel, aber der Stoff ist 167 cm breit, da macht sich zweimal 150 ganz gut. Plus die Apsiden. Mit deren Berechnung habe ich mich als absolutes Matheungenie ganz blöde gehabt (In der Karfunkel fingen die dann echt von Pi und Konsorten an..)
Zum Schluß gab es ein Taschentuch1:10 Modell und da ist die Rechnung aufgegangen.
Jetzt kann ich schon mal die Heringe bei nserem Schmied in Auftrag geben...
lol freu (heimlich doch Angst habe)
Tanka
Benutzeravatar
Tatanka
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.04.2007, 12:26
Wohnort: berlin

Beitragvon Gaby » 18.01.2008, 21:21

@ Tanka,
du setzt dein Vorhaben ja echt in die Tat um! Hut ab.
Da hät ich nie und nimmer die Lust zu. Ich habe einmal unser ganz altes Zelt geflickt, das hat mir für den Rest des Lebens gereicht :undecided:
@ Lis,
das habt ihr toll hingekriegt!!! Wie oben schon geschrieben, das wär nix für mich.
Vielleicht sehen wir ja mal eure Zelte live :-)
Gaby


Im Gestern suchen
um das Heute zu begreifen
und damit das Morgen zu gestalten

www.kerpener-spinnstube.de
Benutzeravatar
Gaby
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 498
Registriert: 24.12.2005, 11:46
Wohnort: Kerpen/Rheinland

Beitragvon Tatanka » 25.01.2008, 23:59

puh, die erste Apside ist fertig
nachdem ich die erste Naht /Segeltuch Imprägniert Baumwolle von StoffamStueck/ mit der Hand genäht hatte....und mir ausrechnete, dass ich bei 230cm x 34 plus Säumen unten plus Schlaufen , die nächsten drei Monate in meiner Freizeit nix anderes zu tun haben würde....
Nun, da hat meine gute alte AEG Nähmaschine eine Ledernadel verpasst bekommen und...es funzt super. Klar, nicht a, aber manchmal reicht es mir dann auch. Es wird auch noch ein paar Stellen geben, wo ich einfach wegen der Stoffbreite nicht drum herum kommen werde, mit der Hand zu nähen, aber dort, wo es geht, kommt die Nähmaschine.

Bis jetzt bin ich erstaunlich gut vorangekommen, wenn der Rest (Gestell) auch so gut funzt und es dann aufgebaut noch überlebt, schmeiss ich ne Runde
also, drückt mir die Daumen
Benutzeravatar
Tatanka
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.04.2007, 12:26
Wohnort: berlin

Beitragvon Tjorven » 26.01.2008, 09:07

Liebe Tatanka,

mit einer Ledernadel machst Du Dir den Stoff kaputt, weil die angeschliffenen Kanten das Gewebe zerschneiden. Nimm lieber eine Jeansnadel, die bricht nicht so schnell ab.

Ich habe mein Zelt auch mit Jeansnadeln zusammengnäht und das mit einer billi9gen Quelle-Nähmaschine - ging relativ problemlos.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Xia » 26.01.2008, 09:20

Nun habe ich Stoff hierliegen, Leinen, 600 g/qm. Für ein Sonnensegel. Also die Nähprobe hat meine Maschine vom Aldi nicht gepackt, ich werde wohl von Hand dran gehn müssen. Aber ich kann mir nicht vorstellen das das so schwierig sein soll. Mit welchem Faden soll ich denn am besten nähen?

Liebe Grüsse, Xia
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon André » 26.01.2008, 10:06

Ist nicht so schlimm, dauert halt. Nimm ein festes Leinengarn und näh das Ganze dann, als ob Du Schuhe nähen würdest. Ich hab bei meinem Zelt immer per Ahle vorgestochen und mit Sattlerstich gearbeitet. Für ein Sonnensegel brauchste doch eh nur ein paar Nähte quer rüber, oder?
André
 

Beitragvon Xia » 26.01.2008, 10:19

Ja, die beiden Stoffbahnen in der Mitte halt zusammen und umsäumen. Wie ich allerdings die Stangen festkriege ist mir auch noch ein Rätsel.
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon Tatanka » 26.01.2008, 23:46

in der Mitte nicht lieber ne Kappnaht ?....falls mal jemand über die Seile des Gestänges stolpert ? Da reisst eher der Stoff, als die NAht und man hat den Saum in einem weg.
Lasse mich aber gern eines besseren belehren
Benutzeravatar
Tatanka
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 137
Registriert: 10.04.2007, 12:26
Wohnort: berlin

Beitragvon Tjorven » 27.01.2008, 09:50

Stimmt, Kappnaht ist besser. Wir haben ein Zelt mit "normalen" Nähten und eins mit Kappnaht aus ähnlichem Material - und das ist auch bei Dauerregen besser...

Die einfache Naht wird bei Spannung doch ziemlich auseinandergezogen und dann kann schon mal Wasser durchkommen, wenn es den ganzen Tag schüttet.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

VorherigeNächste

Zurück zu Zeltbau

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast