Fingerschlaufen - unterschiedliche Techniken?

Ein recht umfassendes Thema vom Korbflechten über Filet-Netzen. Da aber alles im weitesten Sinn Flechtwerk ist, wird auch all dies hier vertreten sein.

Moderator: Moderatoren

Beitragvon steffi241 » 21.05.2006, 22:16

Also ich habe noch eine Verwendung von Loop Bändern gefunden :-)

Ich habe Bild Knopfschlaufen daraus gemacht. Das ging ganz prima. Es ist wahrscheinlich nicht authentisch, aber es war für eine Auftragsarbeit, die sowieso nicht "a" war. Ein selbst erfundener Kaftan darf auch selbst erfundene Schlaufen haben. ;-)
Wenn man "künstlerische Freiheit" hat, finde ich sie sehr schön.
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Rigana » 22.05.2006, 09:27

Ich muss mal hinzufügen, dass ich in Racaires Blog eine schöne Anleitung für einen Fingerloop mit zwei Schlaufen gefunden habe:
http://racaire.blogspot.com/2006/02/ver ... nique.html

Das musste ich gleich mal probieren und nach ein paar :question: :gruebel: :dizzy: beim Anfang einer Kordel, lief das prima :idea: :-)

Die Zöpfe werden erwartungsgemäß nicht so breit wie beim Fingerloop mit vielen Schlaufen, was aber für feinere Bänder für Schnürungen gar nicht so schlecht ist. Weiterer Vorteil ist, dass man mit endlosen Fäden arbeiten kann. Ich arbeite also aus 2 Knäulen und kann daher die Schnur so lang machen, wie ichs brauche.

Wie alt diese Art von Flechten ist, weiß ich nicht, aber ich finde sie ausgesprochen schön!

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3671
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Babette » 22.05.2006, 09:40

Das ist prima. Eventuell genau dass was ich brauche als Bänder für Sprangarbeiten. Kordeln und normal geloopte Bänder sind da nicht fein genug. Die blieben immer hängen :undecided:
Das Leben ist nicht fair :-)
Benutzeravatar
Babette
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 928
Registriert: 02.01.2006, 09:04
Wohnort: Garching

Beitragvon Schoferin » 11.08.2006, 09:56

@Steffi

Wie geht denn das? Hast du den Schlaufenteil mit weniger Schlaufen geloopt und dann weitergemacht oder wie??

Steh da etwas auf dem Schlauch.

Gruß
Schoferin
Mögest du interessante Zeiten erleben!
Benutzeravatar
Schoferin
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 112
Registriert: 03.01.2006, 08:16
Wohnort: Stutensee

Beitragvon steffi241 » 11.08.2006, 10:33

Hallo, oh eigentlich nicht, aber du hast mich da gerade auf eine brillante Idee gebracht :biggrin:

Die Schlaufe ist im hinteren Teil einfach zusammengenäht :wacky:

Aber das aus einem Stück zu loopen werde ich mal ausprobieren, das erspart ja eine Menge Arbeit :-)
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon Xia » 19.05.2007, 15:48

Hallo,

kennt hier jemand eine Manipulation, bzw. die Flechttechnik um "Löcher" in die Schnur zu weben? Ich wusste es mal wie es geht aber ich habs vergessen :buhaeh:

Liebe Grüsse, Xia
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon Evelune » 22.08.2007, 17:37

Weiß hier zufällig wer, ob das "Fingerhäkeln", eigentlich auch eine Art des Loopens ist?
Eigentlich wird ja auch nur eine Schlaufe durch die andere gezogen die ganze Zeit, hat aber den Vorteil das man eben mit zwei Knäulen endlos lang arbeiten kann, auch wenn es etwas pfriemelig ist am Anfang. Irgendwann hat man es raus.

Habs hiermit gelernt:
Anleitung: http://handarbeiten-beyer.heim.at/anlei ... aekeln.pdf

Ich habe mir gerade so ein paar Bänder gemacht, hat Ähnlichkeit mit der "Kreuzen-Technik" von Nestelbändern, nur eben Schmaler da nur mit zwei Schlaufen statt vier und irgendwie auch anders gemacht.

Wisst ihr ob Funde von selchen Bändern gibt? Oder ob das früher schon gemacht wurde?
We did research - authenticity was a must! Zukes! Did we search! And what did we find? A lotta dust!
Benutzeravatar
Evelune
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 624
Registriert: 20.09.2006, 10:36
Wohnort: Bremen

Vorherige

Zurück zu Flechten, Knüpfen, Netzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron