Suche Tablet Weaving von Egon Hansen.

Moderator: Moderatoren

Suche Tablet Weaving von Egon Hansen.

Beitragvon Xia » 30.12.2005, 12:27

Kerstin
Erstellt am 08.03.2005 - 09:47

--------------------------------------------------------------------------------


ja der Titel sagt eigentlich alles... hab schon so viel über das Buch gelesen und hätte es einfach unheimlich gern, kann es aber nirgends bekommen.

hat jemand von euch vielleicht eine Idee wo das Buch noch zu haben sein könnte?

und so nebenbei... kennt jemand vielleicht andere gute Bücher mit Mustern zu historischen Borten?

lg und danke,
Kerstin












Touri
Erstellt am 08.03.2005 - 12:21

--------------------------------------------------------------------------------


Vielleicht kann dir die Fernleihe in der Stadtbücherei weiterhelfen

Detlef aus Du









Rigana
Erstellt am 08.03.2005 - 13:00

--------------------------------------------------------------------------------


Der Hansen ist nicht so einfach zu bekommen, v.a. ist der doch in dänisch geschrieben oder? Daher wirds schwer mit inländischem Ausleihen.

Ich persönlich finde seine Musterbriefe schwer zu lesen und habe auch schon von anderen erfahren, dass sich einige Fehler drin tummeln (kann aber immer mal passieren).

Für historische Borten schau mal zu Nancy Spies (auch in dieser Abteilung), oder in der Brettchenweb-Sektion in die entsprechenden Threads zu historischen Mustern.

Liebe Grüße,
Rigana












Svanvit
Erstellt am 27.06.2005 - 22:33

--------------------------------------------------------------------------------


Ich hätte den Hansen auch gerne, habe aber mittlerweile den Eindruck, dass er einfach nicht mehr zu bekommen ist, egal, wo man sucht.

Also eine andere Frage: Hat jemand die Musterbriefe aus dem Buch und könnte sie mir zukommen lassen? Ich würde mich wirklich sehr darüber freuen...














Verena
Erstellt am 27.06.2005 - 23:48

--------------------------------------------------------------------------------


http://www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

Versuch's mal unter dieser Suchmaschine, dann weißt du, welche Bibliothek in Deutschland das Buch hat. Vielleicht klappt es wirklich mit der Fernleihe .


Link aktiv geschaltet. LG Rigana











Aisling
Erstellt am 29.06.2005 - 07:36

--------------------------------------------------------------------------------


Moin!

Auch wenn dir jemand die Musteranleitung vom Hansen zukommen läßt, wirst du große Probleme haben, damit zurecht zu kommen, da sie

1. in einer sehr seltsamen Art und Weise aufgeschrieben ist;
2. voller Fehler ist.

Einige der schönsten Muster von Egon Hansen hat Guido nachgewebt und du findest sie mit einer lesbaren Musteranleitung auf seiner HP
www.steinmaus.de/Mittelalter/weben/must ... index.html

Tschüs

Aisling










Svanvit
Erstellt am 09.09.2005 - 15:24

--------------------------------------------------------------------------------


Also ich habe es wirklich versucht mit der Fernleihe. Zumindest mir war es allerdings unmöglich, auch über die Bibliothek meiner FH, dieses Buch zu entleihen. Sollte es in der Zwischenzeit jemandem gelungen sein, möge er sich bitte bei mir melden und es mir erklären. Vielleicht schaffe ich es dann.

Und trotz meines Flehens konnte mir bisher auch niemand die Musterbriefe zukommen lassen, also hoffe ich weiter auf eine gnädige Seele oder ein Wunder.











steffi241
Erstellt am 09.09.2005 - 16:48

--------------------------------------------------------------------------------


Huhu,

du mußt sehr lange auf den Hansen warten, wenn du eine Fernleihe aufgibst, dann bricht sie nach abgeschlossener Recherche ab, wenn du dann nachfragst, bekommst du gesagt, dass sehr lange Wartezeit auf den Hansen ist, ich habe glaube ich ein halbes Jahr gewartet! Und Verlängerung war absolut ausgeschlossen!!! Du mußt in deiner Bibliothek sagen, dass sie es weiter versuchen sollen. Irgendwann kommt er dann. Aber das dauert, er hat eine ewig lange Warteliste.


Grüße Steffi!












Svanvit

Erstellt am 09.09.2005 - 16:53

--------------------------------------------------------------------------------


Wo genau hast du den Hansen denn entliehen, also aus welcher Bibliothek? Angeblich ist das Exemplar, das ich ausleihen wollte, nämlich überhaupt nicht zu entleihen.
Mit der Info könnte ich es dann ja nochmal versuchen.

Danke schon mal!!













steffi241
Erstellt am 09.09.2005 - 16:59

--------------------------------------------------------------------------------


Also der Hansen kommt aus Köln, (FHB Köln)

im KVK findest du die weiteren Daten:

www.ubka.uni-karlsruhe.de/kvk.html

einfach Namen und Autor eigeben, dann Deutschland anklicken und suchen.

Grüße












Flinkhand

Erstellt am 09.09.2005 - 17:37

--------------------------------------------------------------------------------


Ein paar Muster hab ich aufgedröselt und online gelegt. Schau mal hier bei den Rekonstruktionen

Die Musterbriefe sind als PDF hinterlegt, außer beim Mammenband, da hat Guido ja schon alles zu geschrieben












Svanvit
Erstellt am 10.09.2005 - 01:04

--------------------------------------------------------------------------------


Also...
genau das Exemplar des Hansen habe ich gefunden und versucht zu entleihen. Angeblich ist dies nicht möglich, da dieses Buch überhaupt nicht verliehen wird. Ich denke, ich werde mich diesmal direkt an die FH Köln wenden und es nicht über eine andere Bibliothek versuchen.

Und ich habe mir die Rekonstruktionen auf deiner Seite bereits angesehen. Du hast mich damit sehr glücklich gemacht.
Den Musterbrief zu dem Snartemoband suche ich seit Ewigkeiten. In einer Woche ist es in Arbeit.

Nächtliche Grüße...












Flinkhand
Erstellt am 10.09.2005 - 07:52

--------------------------------------------------------------------------------


Hallo Svanvit,

nimm dir viel Zeit für das Snartemo-Muster! Es braucht ziemlich viel Aufmerksamkeit, sonst schleichen sich sehr schnell die Fehler ein. Ich hab das Band im drei-Schritt-weben-zwei-Schritt-auftrennen-Rhythmus gemacht und ganz schön geflucht

Viele liebe Grüße,











Rigana
Erstellt am 10.09.2005 - 16:00

--------------------------------------------------------------------------------


@Flinkhand Das Band sieht aber dafür auch echt klasse aus

Ich bin echt erschrocken, als ich mich nun intensiver mit den Mustern auseinander gesetzt hab und habe erstmal ein mir bekanntes Muster in verständliche Schrift übertragen, um zu sehen, ob ich's verstanden hab.

Jetzt hab ich aber noch eine Frage: ich kann nirgends eine genaue zeitliche Einordnung der Bänder finden bzw. bin blind Lediglich "Migration Period" oder "Iron Age"... Wenigstens das Jahrhundert wär ja nicht schlecht

Liebe Grüße,
Rigana












Flinkhand
Erstellt am 10.09.2005 - 16:22

--------------------------------------------------------------------------------


@ Rigana: Da mußt du im Collingwood nachlesen, dort sind viele der Bänder zumindest beschrieben und auch zeitlich eingeordnet.
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Zurück zu Brettchenweben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast