Peter Collingwood: The Techniques of Tablet Weaving

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Christine zu Wagenzelle » 30.07.2008, 18:27

mal so ganz klein anmerk, dass bücher kopieren verboten ist, würd das nicht so laut bzw. öffentlich sagen :biggrin:
Benutzeravatar
Christine zu Wagenzelle
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 215
Registriert: 05.07.2007, 15:32
Wohnort: 30855 Langenhagen

Beitragvon Peregrina » 30.07.2008, 19:36

Nicht für Privatgebrauch, sofern man sich nicht dran bereichert - da kannst Du jeden Studenten fragen :biggrin:
Benutzeravatar
Peregrina
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2262
Registriert: 07.10.2007, 17:08
Wohnort: Wannweil

Beitragvon Mad Jack » 30.07.2008, 22:56

Wenn ihr noch kleiner schreibt, müßt ihr aber auch ein Mikroskop bereitstellen, damit wir sehschwachen :old: noch mitlesen können..... :biggrin:

LG

Mad Jack
Mad Jack
 

Re: Peter Collingwoods "Brettchenweberbibel"

Beitragvon Liekendeelerdeern » 30.07.2008, 23:36

[ot]
Liekendeelerdeern hat geschrieben:
Noch ein PS an die Modi's... wenn meine Infos hier nicht herpassen, bitte in die richtige Kategorie "schubsen" ;-)


Sandra... deshalb hatte ich den Vermerk ja auch gleich mit reingesetzt, war die letzten Tage im "Vollstress" wegen generell nach Bücher suchen und hatte den richtigen Ansatz nicht gleich gefunden...

so nu ein Gute Nacht :hand: :kerze: :zzz: [/ot]
Always in Service to the Dream

Kalina von Liubice (Katie)
Benutzeravatar
Liekendeelerdeern
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 707
Registriert: 03.07.2008, 08:20
Wohnort: Ratzeburg / Schleswig-Holstein

Beitragvon Christine zu Wagenzelle » 31.07.2008, 08:58

Madjack mal ne Lupe rüberschiebt *gg

Das ist zwar OT aber wichtig - man darf ganze Bücher nur für den Eigenbedarf kopieren wenn man entweder im Besitz des Originals ist und das für sich z.B. online archivieren will oder wenn das Buch seit mindestens zwei Jahren offiziell vergriffen ist oder wenn man dafür die ausdrückliche Genehmigung des Rechteinhabers hat. Ansonsten ist nur das kopieren von kleinen Teilen (z.B. für Studienzwecke) erlaubt.
Guggst du § 53 UrhG. :biggrin:

So genug Klugscheisserei - kann natürlich jeder machen wie er will. :biggrin:
Benutzeravatar
Christine zu Wagenzelle
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 215
Registriert: 05.07.2007, 15:32
Wohnort: 30855 Langenhagen

Beitragvon Cerid » 31.12.2010, 12:44

Wollte nur mal Bescheid geben, dass es das Buch jetzt wohl angeblich nicht mehr offiziell gibt und dass Gaby in ihrer Kerpener Spinnstube noch einige Exemplare zu verkaufen hat...
http://www.kerpener-spinnstube.de
:klatsch:
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon Mygga » 31.12.2010, 23:19

Man kann es über Amazon noch aus USA beziehen.

Aber Vorsicht:

NICHT die gebundene Ausgabe bestellen, das geht schief.

Es gibt zwei identische ISBN-Nr., die eine davon gehört der Collingwood-Ausgabe, die andere ist "Handweaving for Churches and Synagogues". Weiß eine, die zweimal das falsche Buch bekommen hat. *grml*

Die Taschenbuch-Ausgabe ist aber auch okay.

Und: DAS übersetze ich nciht, so böse bin ich meiner Zeit auch nicht. ;)

Mygga
Mygga
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 124
Registriert: 25.05.2010, 10:34

Danke für Eure Hinweise

Beitragvon ate » 18.09.2013, 20:10

Ich danke Euch für den Hinweis auf VSBooks. Ich habe das Buch von Peter Collingwood da heute gefunden und für 32 Euro bestellt. Ich bin sehr gespannt darauf. Ohne Euren Hinweis hätte ich das Buch dort niemals im Netz gefunden. Hier der Link für andere Suchende:

https://www.vs-books.de/shop/details.ph ... art=25&nr=

LG Ate
Benutzeravatar
ate
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 161
Registriert: 20.09.2010, 17:27
Wohnort: Duisburg - Deutschland

Re: Peter Collingwood: The Techniques of Tablet Weaving

Beitragvon blue » 24.01.2016, 14:36

Es gibt jetzt eine neue Ausgabe des Buches:
http://www.amazon.com/Techniques-Tablet ... PFETKV12QH
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3935
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Peter Collingwood: The Techniques of Tablet Weaving

Beitragvon ate » 24.01.2016, 19:30

Heißt das, sie ist auch inhaltlich überarbeitet?

LG Ate
Benutzeravatar
ate
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 161
Registriert: 20.09.2010, 17:27
Wohnort: Duisburg - Deutschland

VorherigeNächste

Zurück zu Brettchenweben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast