Raketenstöcke - ein wohlfeiles Material zum Basteln

Schreinern, schnitzen, sägen, leimen - alles rund ums Holz

Moderator: Moderatoren

Raketenstöcke - ein wohlfeiles Material zum Basteln

Beitragvon Glaskocher » 01.01.2020, 23:10

Hallo Freunde der Holz-Bastelei!

Da heute Neujahr ist findet man an vielen Orten die Reate vom Feuerwerk. Bei den Raketen sind immer dünne Holzleistchen als Starthilfe und Leitwerk dran, die zu schade sind, um sie zu entsorgen. Vor einigen Jahren hatten meine Schwester, meine Nichten und ich diese Leistchen bündelweise gesammelt. Nach dem Waschen (war echt nötig) fingen wir an, Häuschen zu basteln. Eine Laubsäge oder Puk-Säge (auf Zug eingespannt) leisten gute Dienste zum Zerteilen. Ungeduldigere nehmen hier eine Gartenschere, die aber etwas rauhere Schnittflächen hinterläßt. Mit Holzleim geklebt hält das Ganze recht gut. Nach einiger Zeit standen dann einige Häuschen um eine kleine Kirche.

Man kann solche Leistchen auch für ganz andere Arbeiten nutzen, da sie außer ihrem quadratischen Querschnitt wenige Vorgaben machen. Allerdings gibt es unterschiedliche Maße, die zum Sortieren anregen.

Untersetzer, Kästchen oder Lampenschirme sind weitere mögliche Ideen für Objekte. Mit viel Geduld kann man auch ein voll eingerichtetes Puppenhaus bauen, das eventuell mehrere "Jahresernten" benötigt. Eine Kreuzspindel hat schon eine "Raketenachse" bekommen und läuft damit recht gut (Spitzen rund geschnitzt).

Der Verschnitt kann im Ofen als Zündhilfe genutzt werden.


Das ist zwar werder "A" noch sonstwie historisch, macht aber trotzdem Spaß!
Glaskocher
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 49
Registriert: 19.10.2019, 20:47
Wohnort: Leverkusen

Zurück zu Holzarbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast