Holznadel zum Nadelbinden

Schreinern, schnitzen, sägen, leimen - alles rund ums Holz

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Kattugla » 31.01.2010, 14:53

Vivi hat geschrieben:...An unserem Badesee wachsen dutzende junge Birken, da werde ich im Frühjahr mal sammeln müssen.

Da kann es sein, dass Du unangenehm überrascht wirst: Birke ist sehr langfaserig und leicht, das heisst, die Fasern liegen nicht sehr dicht beieinander. Da Du sie bei einer spitz zulaufenden Nadel anschneidest, ist es wahrscheinlich, dass Du über kurz oder lang die Holzfasern beim Nadeln aufspleisst und hängenbleibst.

Obsthölzer, kurzfaseriges Holz wie Eiche oder dichtes, aber langfaseriges Holz wie Esche sind dagegen super - wie Du schon festgestellt hast.
Und wenn Du genug dickes Fell gegen das Komisch-angeguckt-werden hast wachsen lassen, kannst Du ja mal die örtlichen Grünabfall-Ecken durchgrabbeln (besonders komisch wird geguckt, wenn sich wer in den Grünecken vom Friedhof zu schaffen macht... *g*). Da finden sich Schätze, von denen träumt manch Holzwurm. Ich sag nur: Buchsbaum...
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Vivi » 31.01.2010, 15:09

Kattugla hat geschrieben:
Vivi hat geschrieben:...An unserem Badesee wachsen dutzende junge Birken, da werde ich im Frühjahr mal sammeln müssen.

Da kann es sein, dass Du unangenehm überrascht wirst: Birke ist sehr langfaserig und leicht, das heisst, die Fasern liegen nicht sehr dicht beieinander. Da Du sie bei einer spitz zulaufenden Nadel anschneidest, ist es wahrscheinlich, dass Du über kurz oder lang die Holzfasern beim Nadeln aufspleisst und hängenbleibst.

Obsthölzer, kurzfaseriges Holz wie Eiche oder dichtes, aber langfaseriges Holz wie Esche sind dagegen super - wie Du schon festgestellt hast.
Und wenn Du genug dickes Fell gegen das Komisch-angeguckt-werden hast wachsen lassen, kannst Du ja mal die örtlichen Grünabfall-Ecken durchgrabbeln (besonders komisch wird geguckt, wenn sich wer in den Grünecken vom Friedhof zu schaffen macht... *g*). Da finden sich Schätze, von denen träumt manch Holzwurm. Ich sag nur: Buchsbaum...


Ein dickes Fell habe ich in jedem Fall was das angeht.
Und bei den ganzen Friedhöfen hier in Köln wird sich bestimmt was finden lassen, danke für den guten Tipp!

Dann kann ich mich in Sachen Sammeln an den Birken auch guten Gewissens auf die Blätter beschränken. :cool:

Ich hätte unglaublich gerne eine Nadel aus Goldregenholz - ich mag den Schimmer so gerne.
Benutzeravatar
Vivi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 23
Registriert: 31.12.2009, 13:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Finnilia_Rothaar » 31.01.2010, 15:09

Das mit der Friedhofgrünecke würd bei mir besonders gut kommen (langer schwarzer mantel & co) >.<
aber stimmt schon, da findet man sich einige brauchbare Sachen :biggrin:
Benutzeravatar
Finnilia_Rothaar
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 81
Registriert: 07.01.2010, 11:50
Wohnort: Linz

Beitragvon Vivi » 31.01.2010, 15:12

Finnilia_Rothaar hat geschrieben:Das mit der Friedhofgrünecke würd bei mir besonders gut kommen (langer schwarzer mantel & co) >.<
aber stimmt schon, da findet man sich einige brauchbare Sachen :biggrin:


Ach, ich sehe ganz lieb und harmlos aus. :blush:



Wie dick muss denn ein Ast ungefähr sein, damit man eine ordentliche Nadel daraus schnitzen kann?
Benutzeravatar
Vivi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 23
Registriert: 31.12.2009, 13:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Finnilia_Rothaar » 31.01.2010, 15:18

das mit der dick ist eher unterschiedlich, je nachdem, wie du sie haben magst^^ meine sind ca 0,7 -1cm breit (am Lochende) und laufen halt relativ spitz zu, außerdem sind sie sehr flach, so wie bei deinen halt^^

ich hab jetzt Daumendick Äste und schau was ich daraus machen kann (entrindet)

und wenn ich ehrlich bin... vielleicht würd ich auch komisch gucken, wenn eine normal gekleidete Person den Friedhofskompost durchstöbert, zumindest bis jetzt, nun kenn ich ja den Sinn dahinter :-D
Benutzeravatar
Finnilia_Rothaar
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 81
Registriert: 07.01.2010, 11:50
Wohnort: Linz

Beitragvon Finnilia_Rothaar » 31.01.2010, 18:01

achaj, ich hab noch eine Frage : wie behandelt ihr das Holz nach dem Schleifen? Einölen - was für Öle sind eigentlich "a"? Oder wachst ihr das Holz?


:-) Eure neugierige Finnilia
Benutzeravatar
Finnilia_Rothaar
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 81
Registriert: 07.01.2010, 11:50
Wohnort: Linz

Beitragvon Vivi » 31.01.2010, 18:07

Ich persönlich mag Leinöl sehr gerne.

Manche nehmen auch Olivenöl.

Was für welche Zeit "a" ist, entzieht sich meiner genaueren Kenntnis.
Benutzeravatar
Vivi
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 23
Registriert: 31.12.2009, 13:01
Wohnort: Köln

Beitragvon Kattugla » 31.01.2010, 18:15

Finnilia_Rothaar hat geschrieben:achaj, ich hab noch eine Frage : wie behandelt ihr das Holz nach dem Schleifen? Einölen - was für Öle sind eigentlich "a"? Oder wachst ihr das Holz?


:-) Eure neugierige Finnilia

Wenn man Leinöl nicht mag (ich mags nur im Essen), geht auch Walnussöl. Das verharzt ebenso wie Leinöl (im Unterschied zu Olivenöl, das im Gegensatz dazu einfach irgendwann ranzig wird).
Ich persönlich mische mir eine Salbe aus Bienenwachs, Walnussöl und Dammar.
Richtig glatt und fluffig wird die Nadel sowieso erst beim Gebrauch. ;-)
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon absinthfee » 01.02.2010, 08:01

mein schatz hat auf meine nadel eine wachsbeize drauf gemacht.
die nadel wurde schon bei meinem ersten socken super glatt.
Benutzeravatar
absinthfee
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 131
Registriert: 01.11.2009, 11:29
Wohnort: Grünwald

Beitragvon Chrissie » 01.02.2010, 09:12

Ich benutze für meine Nadeln Kamelienöl.
Das harzt nicht aus, zieht ein und pflegt das Holz.
Das Holz wird auch schön glatt, ranzig wird es auch nicht.
Ich pflege damit alle Echtholzsachen hier.
Liebe Grüße,
Chris

If I´m sitting, I´m knitting.Bild
Bild
Benutzeravatar
Chrissie
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 967
Registriert: 11.11.2008, 10:36
Wohnort: Duisburg

VorherigeNächste

Zurück zu Holzarbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast