Holzbesteck ölen

Schreinern, schnitzen, sägen, leimen - alles rund ums Holz

Moderator: Moderatoren

Holzbesteck ölen

Beitragvon Annie-Petit » 13.11.2012, 21:29

Hallo liebe Flinkhänder!

Ich hab mir anfang des Jahres aus der Not heraus einen 1-Euro-Holzrührlöffel aus dem Supermarkt um die Ecke gekauft und einfach den Stiel gekürzt, um ihn als Esslöffel zu missbrauchen. Eigentlich sollte das eine kurzfristige Alternative sein, nun hab ich aber meinen Namen hübsch eingebrannt im Stil und will den Löffel doch behalten. Nach der xten Mahlzeit dachte ich mir, dass ich ihn ja langsam mal ölen könnte. Jetzt stellt sich mir aber die Frage: Was benutzt ich dafür? Im Haushalt hab ich zur Zeit Rapsöl und Olivenöl, ist sowas geeignet oder doch lieber spezielles Holzöl?
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Elfenhort » 13.11.2012, 21:53

Wir nutzen meist Olivenöl dafür.
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon Kattugla » 13.11.2012, 22:56

000er Stahlwolle und Walnussöl. Walnussöl polymerisiert und versiegelt den Löffel irgendwann. Die leichten Öle machen das nicht.

Mein Kirschholzlöffel ist jetzt 5 Jahre alt, glatt wie ein Babypopo und hat nie was anderes gesehen.
Bild"Verlasse dich nie auf das Bier eines gottesfürchtigen Volkes!" (Quark)
mein Wichtel-Fragebogen
Benutzeravatar
Kattugla
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1480
Registriert: 15.02.2008, 16:13
Wohnort: im Taunus

Beitragvon Elfenhort » 14.11.2012, 09:54

Mit anderen Ölen klappt das nicht so?
Bin Nussalergiker :-(
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon Hîdril » 14.11.2012, 10:36

Elfenhort hat geschrieben:Mit anderen Ölen klappt das nicht so?
Bin Nussalergiker :-(


Bist du wirklich auch auf Walnüsse allergisch? Ich bin nämlich auch Nussallergikerin, aber Walnüsse kann ich ab.

Eigentlich geht jedes Öl, ist im wahrsten Sinne des Wortes Geschmackssache, aber wie Kattugla schon schrieb, gibt es einige Öle, die polymerisieren. Geht auch zum Beispiel mit Leinenöl, aber Walnussöl geht eben noch besser.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Annie-Petit » 14.11.2012, 10:48

Also Walnussöl krieg ich auch bei uns, das wär kein Problem.
Aber mal noch 'ne andere Frage: Ich hab grad bisschen was dazu gelesen, wie man sich eine Lederflasche selbst bastelt. Da stand, dass man die Flasche anstatt mit Bienenwachs auch mit modernem Lebensmittellack ausschwenken kann. Würde sowas auch bei Holz klappen bzw. würdet ihr es empfehlen? Hintergrund: Ich werde wohl die undichte Trinkflasche von meinem Mann mit dem Lack behandeln und da könnt ich ja gleich mit dem Löffel weiter machen und mir das Öl sparen - Zumindest wenn's klappt.
Ich bin ein Mondenkind, geboren aus der Mutter Hekates Schoß.
Mein BlogMeine Facebook-Fanseite
Benutzeravatar
Annie-Petit
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 23.06.2010, 07:24
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Elfenhort » 14.11.2012, 12:25

Ja leider Wallnuss und Haselnuss da juckt mir der Hals wie verrückt und ich muss gleich Tabletten nehmen mach ich das nicht habe ich Luftprobleme und ich habe es Asthma :-(
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon Opium-Angel » 14.11.2012, 12:34

Olivenöl hat bei uns bisher auch gut funktioniert. Muss man zwar evtl. mal wiederholen (im Gegensatz zum Walnussöl), aber bevor man am eigenen Essbesteck erstickt... :undecided:
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Elfenhort » 14.11.2012, 13:34

.....was ein kauderwelsch ich da geschrieben habe :gruebel: , ich denke ihr habt mich trotzdem verstanden ;-)
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon Wiki » 15.11.2012, 19:08

Wir stellen unsere Holzlöffel nach Gebrauch und Abwasch in ein Glas mit Olivenöl. Dort können sie dann einfach so lange wie sie nicht gebraucht werden stehen bleiben (notfalls auch mal über den Winter ;-) Man kann richtig sehen, wie das Öl im Löffel "hochzieht".
Mit Walnuss habe ich es noch nicht probiert, klingt aber auch ganz interessant und logisch!
Wiki
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 123
Registriert: 22.05.2006, 19:39
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg

Nächste

Zurück zu Holzarbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron