Suche: eine Expertin

Hier geht es um Sprangtechnik!

Moderator: Moderatoren

Suche: eine Expertin

Beitragvon Joze » 21.10.2012, 12:41

Hi Leute,
ich habe eine Frage: ich suche eine Expertin, die mir eine Hose in Sprang Technik machen kann?

Ich suche noch immer eine Expertin, die mir den Brettchenband /Dürrnberg machen kann, meine bisherige Handwerkerin hat den noch nicht geschafft.

Joze
Joze
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.06.2011, 22:43

Beitragvon nachteulchen007 » 22.10.2012, 00:14

Eine HOSE in Sprangtechnik?????

Die stelle ich mir .... irgendwie.... sehr luftig vor ... :gruebel: :biggrin:
Der Klügere gibt nach - und der Dumme regiert die Welt !

nachteulchen007 - mit der Lizenz zum Schreiben
Benutzeravatar
nachteulchen007
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1314
Registriert: 01.09.2007, 11:38
Wohnort: Rottweil

Beitragvon alina » 22.10.2012, 05:44

Hallo!
nachteulchen007 hat geschrieben:Eine HOSE in Sprangtechnik?????

Die stelle ich mir .... irgendwie.... sehr luftig vor ... :gruebel: :biggrin:

Hm, :gruebel: ich glaube mich dunkel daran zu erinnern, dass Babette vor sehr, sehr langer Zeit Pullover in Sprangtechnik erstellt hat. Einer war gar nicht luftig, sondern war wie gestrickt und sogar mit Strukturmuster. :gruebel:
alina
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 847
Registriert: 24.12.2005, 08:04

Beitragvon nachteulchen007 » 23.10.2012, 01:12

Hm, stellt sich die Frage, ob man damals tatsächlich Bekleidung mit Sprang hergestellt hat..... ich meine, was vom Webstuhl ist doch viel schneller fertig ...
Der Klügere gibt nach - und der Dumme regiert die Welt !

nachteulchen007 - mit der Lizenz zum Schreiben
Benutzeravatar
nachteulchen007
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1314
Registriert: 01.09.2007, 11:38
Wohnort: Rottweil

Beitragvon sunnie » 23.10.2012, 08:21

Schon, aber eine Hose in Sprang ist deutlich dehnbarer.
100% Nature. Use it again.
Mein Wichtel-Hinweisfragebogen
Benutzeravatar
sunnie
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 178
Registriert: 26.02.2012, 11:23
Wohnort: Aachen

Beitragvon Regilla » 23.10.2012, 10:51

Wenn ich mich richtig erinnere ist Joze kein Deutscher, kann es nicht sein, dass er Sprang geschrieben hat, aber etwas anderes meint?

Das mit dem Brettchenband klingt so, als würde er einen gewebten Stoff mit brettchengewebter Kante suchen.

Grüßle,
Regilla
Benutzeravatar
Regilla
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 569
Registriert: 06.07.2009, 07:29

Beitragvon Medusa » 23.10.2012, 19:16

Joze meint wirklich eine Hose und zwar gibt es in en Mannheimer Geschichtsblätter rem magazin 19/2010 es einen Artikel zur Rekonstruktion der Skythenhose in Sprang: "Die Rekonstruktion von eng anliegenden, antiken Bekleidungsstücken" von Dagmar Dinkler.

Es sind Rekonstruktionen verschiedener Muster als auch eine komplette Hose (Leggins) in Zickzackmuster zu sehen. Die Hose hat D. Dinkler lt. Bildunterschrift selber gemacht in zweilagigem Sprang. Ich zitiere mal das Resümee dieses Artikels:

Die hier beschriebene Herstellungsart von eng anliegenden Bekleidungsstücken kann durch reale Textilfunde aus der Antike nicht belegt werden. Es ist aber festzuhalten, daß die Sprangtechnik zu der Zeit, aus der die bildlichen Darstellungen stammen, bei den Griechen bekannt war und daß sich die dort vorgefundenen Muster mit dieser Technik in elastisch eng anliegende Textilien umsetzen lassen.
Viele Grüße,

Medusa (alias Svenja G.)

www.ludus-nemesis.eu
http://medusagladiatrix.blogspot.de/
Benutzeravatar
Medusa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 413
Registriert: 02.08.2006, 13:09
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Rigana » 23.10.2012, 19:33

Ich habe mich bereits mit Joze über die Hosen unterhalten. Dass aufgrund von bunten Statuen auf enganliegende Spranghosen gefolgert wurde, wusste ich - ein Rekonstruktionsfoto habe ich erst vorgestern gesehen.

Prinzipiell ist eine solche Hose möglich, aber wenn sie eng anliegen soll, dann hat es schon ein wenig von Netzstrümpfen.

@ Medusa Danke für den Literaturhinweis.

Liebe Grüße
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3674
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Silvia » 24.10.2012, 06:17

Habe ich gerade in einem anderen Forum gefunden - ein schöner Artikel über Sprangarbeiten im Allegemeinen und gesprangte Hosen im Besonderen :
http://www.teppichfreunde-norddeutschla ... -72dpi.pdf

Ich hatte mir das ja auch eher netzig vorgestellt, weil ich so gar keine Ahnung davon hatte. Aber so sieht das ja schon wieder chick aus.


Danke an Firiel. :hand:
Silvia
 

Beitragvon Elfenhort » 24.10.2012, 07:11

Vielen Dank für den Link!

Ich wußte nicht wie vielfältig die Sprangtechnik ist
Lieber fröhlich in einer Hütte als weinend in einem Palast.


Mein Wichtel-Hinweisfragebogen

http://elfenhort.blogspot.com/
Elfenhort
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 627
Registriert: 04.06.2009, 14:01
Wohnort: Bad Vilbel

Nächste

Zurück zu Sprang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron