Germanische Mantelborte

Hier geht es um Bänder nach historischen Vorlagen. Wer hat Vorlagen, aus welcher Zeit gibt es welche Funde?

Moderator: Moderatoren

Germanische Mantelborte

Beitragvon Tjorven » 15.05.2013, 08:39

Ich quäle mich jetzt seit Wochen durch mein aktuelles Projekt: eine Randborte für einen germanischen Prachtmantel frei nach dem Vehnemoorfund. Todlangweilige Längsstreifen und filzige 12/2er Wolle, aber ich bin mit den ersten 2,50 m fast fertig, nur noch ein paar Zentimeter - puh. Das schlimme sind nicht die 120 Brettchen an sich sondern, dass die Wolle so eklig aneinanderhängt, dass ich ständig die Verdrillungen auseinandertüddeln muß. So kommt man natürlich nur mühsam und zentimeterweise weiter. Ich webe mit drei Brettchenpaketen und habe festgestellt, dass die Gleichmäßigkeit unter der Breite der Borte arg leidet :-(, es ist echt nicht einfach, wenn man die Pakete nacheinander dreht, den Schußfaden gleichmäßig in der Borte liegen zu haben... außerdem muß man die Kettfäden an den "Trennlinien" der Pakete immer ein bißchen hin und her schieben, damit man diese Stelle im Gewebe nicht sieht. nach dem ersten Meter wurde es dann etwas besser, man gewöhnt sich ja an alles - aber mein Hobby wird das nicht. Die anderen drei Seiten kriegen schmalere Borten, das ist besser für meinen Seelenfrieden ;-).

Bild
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon blue » 15.05.2013, 16:04

Hochachtung für diese Arbeit. Ich hätte dazu keine Lust.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3952
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Silvia » 15.05.2013, 16:17

Boahhh - Du hast ja davon erzählt, aber das die Borte soo fett ist !
:respect:
Aber schön wird's.
Er wird Dich dafür auf Händen tragen, und immer gut auf den Mantel acht geben. Ewige Dankbarkeit wird die Deine sein.
Außerdem wird er Dich ab jetzt immer loben und keine unmotivierenden Bemerkungen mehr machen. :flowersniffer:
(er bekommt gleich mal nen link, damit er das auch weiß ;-) )
Silvia
 

Beitragvon wetterleuchten » 16.05.2013, 11:34

Puhhh klasse.
Sieht echt toll aus und hört sich nicht so wirklich spaßig an. Was die Gleichmäßigkeit betrifft, es gibt ja im Handwerk sowas wie einen der alltäglichen Realität entsprechenden Betrachtungsabstand. Da sieht das vielleicht schon ganz anders aus, als wenn frau ständig webenderweise fast mit den Augen draufhockt.
Sehr beeindruckend jedenfalls und 2,50 m ... :respect:
D' Frau Werwolf sagt, des g'hört so
wetterleuchten
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 437
Registriert: 22.09.2009, 13:08
Wohnort: Straubenhardt

Beitragvon Ragnhild » 16.05.2013, 14:45

Respekt!

Auch wenn du sicher im Brettchenweben geübter bist als ich, traue ich mich doch, dir den Tipp zu geben:
Gegen das elende Verhakeln der Kettfäden hilft Sprühstärke. Zumindest ging das bei meinen Bändern immer ganz gut, auch wenn diese höchstens 40 Brettchen hatten.

Ragnhild
Ragnhild
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1167
Registriert: 18.02.2010, 19:58
Wohnort: Essen

Beitragvon Tjorven » 17.05.2013, 08:43

@ Ragnhild: Sprühstärke hilf auch bei widerspenstigen Ketten beim Tuchweben, den Tip hat mir Silvia früher schon gegeben, die das öfters schon probiert hat. Trotzdem danke! Wenn es ein nächstes Mal geben sollte, probier ich das vielleicht mal aus.

@blue: na, das sagts gerade du ;-), wo du doch die Meisterin der breiten Borten bist. Aber ich schätze, die "Lust" bezieht sich eher auf die öden Streifen, das ist in der Tat nicht sehr motivierend *grmpf*.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Dachs » 17.05.2013, 12:09

Was ganz gut geht ist die hakende Kette mit einem stabilen Holzlineal trennen.
Hast Du die Borte auf einem Webrahmen oder frei gespannt?
Wenn Du die Borte frei gespannt hast: Borte über die Auflage drücken um die Spannung zu erhöhen, dann mit dem eingelegten Lineal trennen und die Spannung wieder zurück lassen.

Leider habe ich zur Zeit keinen Mantel für Arbeitsfotos am Start ..... :blush:
Benutzeravatar
Dachs
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 569
Registriert: 28.12.2005, 15:01
Wohnort: Duisburg

Beitragvon blue » 17.05.2013, 14:03

Tjorven, aber mit Wolle würde ich so etwas erst gar nicht machen. Darum Hut ab für deine Leistung und Ausdauer. Und es stimmt nur Streifen das würde ich nicht aushalten. Ich hasse ja schon 4/4 :blush:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3952
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Beitragvon Sleipnir » 23.05.2013, 17:52

Silvia hat geschrieben:Er wird Dich dafür auf Händen tragen, und immer gut auf den Mantel acht geben. Ewige Dankbarkeit wird die Deine sein.
Außerdem wird er Dich ab jetzt immer loben und keine unmotivierenden Bemerkungen mehr machen. :flowersniffer:
(er bekommt gleich mal nen link, damit er das auch weiß ;-) )


Von wem spricht sie?
"Die Nacht bricht an und meine Wache beginnt. Sie wird erst mit meinem Tod enden. Ich bin das Schwert in der Dunkelheit.Ich weihe mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, für diese Nacht und allen Nächte, die kommen werden."
Benutzeravatar
Sleipnir
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 706
Registriert: 24.12.2005, 10:47
Wohnort: Irgendwo im Harz

Beitragvon Silvia » 23.05.2013, 18:26

Sleipnir hat geschrieben:
Silvia hat geschrieben:Er wird Dich dafür auf Händen tragen, und immer gut auf den Mantel acht geben. Ewige Dankbarkeit wird die Deine sein.
Außerdem wird er Dich ab jetzt immer loben und keine unmotivierenden Bemerkungen mehr machen. :flowersniffer:
(er bekommt gleich mal nen link, damit er das auch weiß ;-) )


Von wem spricht sie?


Von Dir natürlich. :streicheln:
Soll ich den vollen Namen mit Adresse hier rein schreiben, damit Du Dich angesprochen fühlst ???
Silvia
 

Nächste

Zurück zu Rekonstruktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste