Germanische Mantelborte

Hier geht es um Bänder nach historischen Vorlagen. Wer hat Vorlagen, aus welcher Zeit gibt es welche Funde?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Sleipnir » 24.05.2013, 10:17

Silvia hat geschrieben:
Sleipnir hat geschrieben:
Silvia hat geschrieben:Er wird Dich dafür auf Händen tragen, und immer gut auf den Mantel acht geben. Ewige Dankbarkeit wird die Deine sein.
Außerdem wird er Dich ab jetzt immer loben und keine unmotivierenden Bemerkungen mehr machen. :flowersniffer:
(er bekommt gleich mal nen link, damit er das auch weiß ;-) )


Von wem spricht sie?


Von Dir natürlich. :streicheln:
Soll ich den vollen Namen mit Adresse hier rein schreiben, damit Du Dich angesprochen fühlst ???


ach von ihm spricht sie... :biggrin:
Nein, nein, er weiß ja nun, dass er gemeint ist.
"Die Nacht bricht an und meine Wache beginnt. Sie wird erst mit meinem Tod enden. Ich bin das Schwert in der Dunkelheit.Ich weihe mein Leben und meine Ehre der Nachtwache, für diese Nacht und allen Nächte, die kommen werden."
Benutzeravatar
Sleipnir
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 706
Registriert: 24.12.2005, 10:47
Wohnort: Irgendwo im Harz

Re: Germanische Mantelborte

Beitragvon SilviaAisling » 05.07.2020, 20:06

Ich habe mich jetzt auch mal an die Borte getraut.128 Brettchen, 20/2 Wolle. Mit gut 10 cm Breite bin ich noch ein wenig zu schmal.

Mehr Informationen https://aisling.biz/index.php/galerie/historisch/eisenzeit/309-die-borte-vom-prachtmantel-aus-dem-vehnemoor

Und irgendwie kann ich gerade kein Bild verknüpfen *grummel*
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 318
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Germanische Mantelborte

Beitragvon blue » 05.07.2020, 21:24

Viel Arbeit! Aber ein wenig monoton :devil: Ich hätte nach 20 cm keine Lust mehr gehabt.
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3950
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Germanische Mantelborte

Beitragvon SilviaAisling » 06.07.2020, 05:51

Manchmal muss es auch einfach sein.... das hier war fast schon meditativ zum Arbeiten ;-)
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 318
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Germanische Mantelborte

Beitragvon Verry » 06.07.2020, 16:48

Das ist die Sorte Borte, bei der man einen Film gucken kann. Aber sieht gut aus! Und manchmal muss man einfach so drauflos.
Benutzeravatar
Verry
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 703
Registriert: 05.01.2012, 17:20
Wohnort: Bonn

Re: Germanische Mantelborte

Beitragvon blue » 27.07.2020, 08:41

Durfte die Borte/Mantel gestern Live und in Farbe sehen. Macht schon was her :biggrin:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3950
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Vorherige

Zurück zu Rekonstruktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast