Stoff für Umhang

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Stoff für Umhang

Beitragvon ichfindkeinnick » 21.05.2006, 19:05

Hallo ihr Lieben!
Nachdem ich mich auf den letzten Veranstaltungen, auf denen ich ohne Umhang war, dermaßen erkältet hab, habe ich jetzt beschlossen mir einen Umhang zu nähen. So weit so gut, jetzt kommt mein Problem... welchen Stoff soll ich nehmen? Ich lege keinen gesteigerten wert drauf A zu sein, der Mantel sollte warm sein, meine geschmiedte Fibel sollte ihn zusammenhalten können und ein wenig regenfest wäre auch gut.
Nachdem ich viel rumgesucht habe kam ich auf Loden oder Baumwolle, doch worauf muss ich sonst noch achten?
Baumwolle.. muss das pure sein oder ist es sinnvoll ein Mischgewebe zu nehmen?? Welche Webung ist sinnvoll?
Loden geht da Sakkoloden oder muss der besonders sein?
Fragen über Fragen...
bitte helft!
Danke!!!
ichfindkeinnick
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2006, 12:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Knappe » 21.05.2006, 19:56

Hallo!

Baumwolle würde ich nicht für einen wettertauglichen Mantel verwenden. Nicht nur authentisch, sondern auch am praktischsten ist dicke Wolle. Sie hält warm und ist auch relativ regenfest. Natürlich ist sie auch nicht ganz billig; besonders, wenn es (Walk-)Loden sein soll.

Aber alles andere hält meines Wissens weder die Kälte noch die Nässe ab.

Wollstoff bekommst du zum Beispiel bei Naturtuche: http://www.naturtuche.de

Gruß, Michael.
Benutzeravatar
Knappe
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 692
Registriert: 23.12.2005, 18:18
Wohnort: Bayreuth

Beitragvon Lirana » 21.05.2006, 20:38

Loden oder reinen Wollstoff ist am wärmsten und regenfestesten (wat fürn Wort)
Als Loden kann ich empfehlen, den Loden den man für Lodenmäntel nimmt. ist aber wie Knappe sagt nicht ganz billig.

Lirana
Oh, Mensch, lerne tanzen, denn sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit dir anzufangen.
(Anonym, Augustinus zugeschreiben)
Benutzeravatar
Lirana
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 346
Registriert: 23.12.2005, 20:25
Wohnort: Bergisches Land

Beitragvon Flinkhand » 22.05.2006, 05:27

Du kannst auch mal im Kaufhaus in der Stoffabteilung nach Wollstoff schauen - die haben im Sommer oft das ein oder andere Schnäppchen (und wenn es nicht sooooo "a" sein soll, kann es ja auch ein Wollgemisch sein). Aber auf pflanzliche Fasern wie Baumwolle oder Leinen würde ich für einen Mantel verzichten - das Zeug saugt sich bei Regen direkt voll und das ist ja nicht Sinn der Sache.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon ichfindkeinnick » 22.05.2006, 07:46

ja danke... hab mich auch verschrieben, sollte wolle und nicht baumwolle heißen... naja denken und schreiben ist ja wohl ein unterschied.. :blush:
muss ich auf irgendeine Mischung besonders aufpassen, also gibt es etwas wo ihr sagt: nimm das blos nicht als mantel, weil ...(da stinkste drin, oder so?)
ichfindkeinnick
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2006, 12:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Beate » 22.05.2006, 13:10

Flinkhand hat geschrieben:Du kannst auch mal im Kaufhaus in der Stoffabteilung nach Wollstoff schauen



Ich weiss nicht, aber hier kriegst du im Sommer keinen warmen Wollstoff im Kaufhaus. :wacky:
Schau mal bei Ebay z.B. hier
Beate
 

Beitragvon ichfindkeinnick » 22.05.2006, 17:05

ok ich stelle fest, dass Loden meine KAsse sprengt :undecided:
ichfindkeinnick
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2006, 12:15
Wohnort: Köln

Beitragvon Beate » 22.05.2006, 17:40

Also noch billiger ist nur: Militärwolldecke! :biggrin:
z.B. bei Räer

Die braune französische Wolldecke (Bestell-Nr. 50493000) ist sehr dicht (aber auch schwer), da kommt nichts durch. Die Buchstaben da drauf sind nur mit Schlingstich aufgestickt, kann man einfach abtrennen.

Schön ist allerdings was anderes, dafür musst du dann mehr ausgeben.
Beate
 

Beitragvon Tjorven » 24.05.2006, 12:59

Japp, Räer ist eine Empfehlung für sowas. Unser Sleipnir liebäugelt seit unserem letzten Besuch dort auch mit einer Wolldecke... :devil:

Ansonsten gibt´s bei ebay manchmal von stoffmix Tiroler Loden für um die EUR 8,--/m. Ich hätte da eventuell noch drei Meter in dunkelblau übrig... das Zeug ist relativ leicht und bestimmt ziemlich dicht.
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Knappe » 24.05.2006, 14:00

Ich habe heute bei Ebay 2,70m * 1,54m wollweißen "Loden" (400g/m²) für 32 € ersteigert. Also manchmal findet man wirklich was bei Ebay. Wenn man den Stoff nicht selbst färben will und er deswegen ruhig farbig sein kann, ist es wahrscheinlich noch viel leichter, einen günstigen Stoff zu finden.

Grüßle, Michael. :-)
Benutzeravatar
Knappe
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 692
Registriert: 23.12.2005, 18:18
Wohnort: Bayreuth

Nächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste