Kreuzstich

Hier geht es um die einzelnen Stiche und um Sticktechniken (Blackwork, Weißstickerei, Anlegetechnik etc.)

Moderator: Moderatoren

Kreuzstich

Beitragvon Namida » 04.08.2004, 20:58

Als Lösung für mein Taschenproblem hab mich mir ein Bisschen grobes (naturweißes) Leinen besorgt, aus dem ich mir ne Umhängtasche nähen werde.
Jetzt möchte ich das aber ganz gerne besticken, und habe dabei an ein schönes Kreuzstichmuster gedacht. Allerdings hat meine Suche im Web nach Kreuzstichmustern (vA welchen die nicht den Stephansdom oder das Brandenburger Tor darstellen *G*) nicht allzuviel ergeben.
Kann mir vielleicht von euch wer weiterhelfen?

Danke

Namida
Namida
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 40
Registriert: 28.12.2005, 12:17
Wohnort: Linz / Bamberg

Beitragvon ladykan » 05.08.2004, 00:18

Hallo Namida,

also mit freien (kostenlosen) Kreuzstichmustern, die auch noch irgendwie ins MA passen - da hab ich selbst nichts brauchbares im www gefunden. In gut sortierten Handarbeitsgeschäften gibt es Musterbücher mit Kreuzstich-Bortüren, aber eben für Silberlinge.

Die "Damen des MA" haben ja auch eigentlich eher mit Kloster- bzw. Gobelinstick gearbeitet.

Kannst du nicht ein selbst entworfenes Muster mit Bleistift auf den Stoff bringen und aussticken? Ich selbst hab noch nichts mittelalterliches gestickt.

Hmmm vielleicht hat ja Claudia noch eine Idee


Grüße
Ele
als Eleonore von Gottesberg unterwegs
Benutzeravatar
ladykan
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 114
Registriert: 29.12.2005, 18:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon N.R.U. » 05.08.2004, 11:39

Mithfenien hat geschrieben:Huhu Ihr beiden!

Die Mithfenien hat noch eine Idee:

Schaut mal in den Thread 'Stickmuster' -> da ist der Link zur 'Dragonbear' Seite, da gibt's heraldisches zum Sticken + echtes historisches ...

Darüber hinaus: Habt Ihr denn schon in unserer Linksammlung hier geschaut?

Gruß,
Mith
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Beitragvon Namida » 05.08.2004, 11:43

Huhu,

Jubb, die Linksammlung hab ich schon durch und auch Dragonbears Seite.
Ein eigenes Muster wird es im Endeffekt wahrscheinlich sowieso werden, oder bestenfalls ein abgewandeltes *g* Aber desto mehr Ideen und Inspirationen desto besser

Danke nochmal

Nami
Namida
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 40
Registriert: 28.12.2005, 12:17
Wohnort: Linz / Bamberg

Beitragvon Flinkhand » 05.08.2004, 13:21

Hi Nami,

daß es nicht viele Kreuzstichvorlagen für Mittelalterliches gibt, liegt daran, daß man in dieser Zeit den Kreuzstich, wie wir ihn heute kennen, so gut wie gar nicht verwendet hat. Ich habe nur ein Bild von einer Arbeit im Kreuzstich aus dem ausklingenden MA / Renaissance gefunden, und zwar eine Abbildung von einem Fürleger aus dem Kloster Lüne (datiert um 1500). Das ist aber eine ganz große Ausnahme - alle anderen Werke sind im Klosterstrich gearbeitet.

Deshalb kann ich dir in dieser Richtung leider auch nicht behilflich sein...

Viele liebe Grüße,
Zuletzt geändert von Flinkhand am 03.06.2006, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5497
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon Namida » 06.08.2004, 01:05

oooops.

... und ich dachte immer ...
Namida
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 40
Registriert: 28.12.2005, 12:17
Wohnort: Linz / Bamberg

Beitragvon Tanya » 09.09.2004, 20:07

@Namida: falls du doch noch Kreuzstich sticken möchtest, könnte ich dir mit Mustern aushelfen ... auch mit alten (1540 glaub ich) ... hab da ein wunderschönes Musterbuch gefunden ...
Tanya
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 85
Registriert: 15.08.2006, 21:42
Wohnort: Königsberg

Beitragvon Xia » 19.11.2004, 19:49

@Luthien,

könntest Du mir bitte verraten, wie das Buch heisst? Ich sticke doch auch wie der Teufel im Kreuzstich, allerdings isser, wie schon gesagt leider nicht authentisch fürs Mittelalter

Liebe Grüsse, Xia
Benutzeravatar
Xia
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1399
Registriert: 26.12.2005, 16:22
Wohnort: Calw-Lützenhardter Hof

Beitragvon Racaire » 04.04.2005, 23:13

Namida hat geschrieben:oooops.

... und ich dachte immer ...


Es gibt ja soooo viele Stiche - wenns ein A-Stich sein soll, wie wärs dann mit einem Klosterstich,...
relativ leicht zu machen und geht schnell...

wenns aufwendiger sein soll wär zb. ne Anlegetechnik doch was sehr schönes...


(wegen smily - konnt nicht wiederstehen)
Benutzeravatar
Racaire
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 131
Registriert: 27.12.2005, 16:28
Wohnort: Österreich / Wien

Beitragvon Hîdril » 05.04.2005, 21:23

Und wie genau geht der Klosterstich? Ist der bei unserer flinken Hand auf der Seite? Ich muss gestehen, ich hab die SEktion nur ganz grob überflogen.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Nächste

Zurück zu Stiche und Techniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste