Leinenstoffe in den Trockner ?

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Gisa » 15.01.2006, 13:38

Hallo :hand: ,

ich wasche die frabigen Leinenstoffe immer bei 60° die nicht Gefärbten bei 95° und dann geht der Stoff in den Trockner.

Läuft zwar meistens ordentllich ein und fusselt auch, aber dann ist damit Schluß - kann mich da nur meiner Vorrednerin anschließen!

Was mir dabei besonders gefällt ist, dass ich die Gewandung bei Bedarf auch richtig heiss waschen kann und nichts läuft ein! :biggrin: :biggrin: :biggrin:

Um dem Ausfransen bei Waschen vorzubeugen. mache ich mir die Arbeit und kettele den Stoff vor dem Waschen schnell ab. Dann habe ich keine irreg lange Fäden, die sich um den Stoff wickeln :trampolin: :
Toleranz ist das halbe Leben!
Die andere Hälfte ist Spass!:O))
Einmal Wiki - immer Wiki!
Gisa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 329
Registriert: 14.01.2006, 22:58
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Katharina de Hagenfels » 10.02.2007, 17:57

Ich wasch mein Leinen auch vor dem Nähen grundsätzlich mit 60° und werf es in den Trockner und bei mir hat noch nie was gefusselt... :wacky:

Hab ich eine seltsame Waschmaschine und einen komischen Trockner? :gruebel:
Katharina de Hagenfels
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 64
Registriert: 10.02.2007, 17:17
Wohnort: Piding

Beitragvon Tjorven » 11.02.2007, 10:40

Ich wasche das Leinen mindestens bei 60° und hänge es dann möglichst gerade in die Sonne - dann kann man sich bei feinem Leinen sogar das Bügeln sparen (das hasse ich nämlcih genau wie Du, Cerid!).

Wieviel der Stoff genau einläuft weiß ich gar nicht genau, ich habe nie vorher-nachher gemessen. Es waren aber bisher immer größere Mengen, da fällt das eh nicht so auf.

Hm, wenn ihr sagt, dass der Stoff im Trockner noch mehr schrumpft, habe ich da mal eine Frage:

Ich habe günstig Leinen-Segeltuch fürs Sonnensegel gekauft und traue dem jetzt nicht so ganz, weil zwar recht dick und robust wirkt aber es ziemlich grob gewebt ist - na eben mit so kleinen Löchlein drin. Schicke ich den Stoff jetzt gleich wieder zu ebay oder wasche ich den möglichst heiß und hoffe, dass die Löcher "zuschrumpfen"?!
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Caterina » 14.02.2007, 09:50

Die Löcher sind nicht weiter schlimm.Wenn Regen draufkommt quellen die Fasern auf und die Löcher sind zu.
Viele Grüße,
Caterina
Benutzeravatar
Caterina
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.12.2005, 10:19
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Beitragvon Tjorven » 14.02.2007, 17:43

Hm, dass Leinen quillt weiß ich ja, aber so...? :gruebel:

Hier ist mal ein Bild

Segeltuch
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Claudia » 14.02.2007, 18:56

Ist das wirklich Leinen? Zumindest auf dem Foto sieht das irgendwie "baumwollig" aus. Und ja, die Löcher sind verdammt groß.
Claudia
Gräfin / Graf
Gräfin / Graf
 
Beiträge: 682
Registriert: 04.01.2006, 17:19
Wohnort: Dresden

Beitragvon Mel » 14.02.2007, 19:44

Hm ich mache ja nicht gerne Fernanalysen für Stoffe, aber ich finde auch das es serh stark nach Baumwolle aussieht. :gruebel: Und naja die Löcher erscheinen mir auch viel zu groß, als das ich ein Sonnensegel daraus versuchen wollen würde... um das abschließend beurteilen zu können müsste ich den Stoff aber mit eigenen Augen sehen. :wacky:

Naja ich ärgere mich sooft wenn die Frau bei uns im Stoffgeschäft mir wieder irgendwas gemisch oder Baumwolle pur als Leinen andrehen will weil es ja in Leinwandbindung gewebt ist :buhaeh: Aber immerhin finde ich es logisch das sie sich auch mein Gesicht nicht merken kann, wenn sie schon nicht den Unterschied zwischen Leinen und Baumwolle erkennen kann. :cool:
Gruß

Mel
Benutzeravatar
Mel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 487
Registriert: 23.12.2005, 19:11
Wohnort: Velbert

Beitragvon Tjorven » 15.02.2007, 08:41

Naja, ich habs schon als Leinen gekauft, bei einem Stoffgroßhändler, der bisher immer gute Sachen geliefert hat. DESWEGEN hab ich´s ja gekauft, weil unser bisheriges Segel aus BW-Köper und nicht dauerhaft dicht ist.

Also weg damit und kein Wäschetrockner?!
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2212
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Caterina » 16.02.2007, 09:57

Kann mir nicht vorstellen, dass eine Runde im Wäschetrockner was bringt. :undecided:

Tischdecke? :devil:
Viele Grüße,
Caterina
Benutzeravatar
Caterina
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.12.2005, 10:19
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Beitragvon Beate » 16.02.2007, 11:51

Preis Lienen gibt)
Tjorven hat geschrieben:Naja, ich habs schon als Leinen gekauft, bei einem Stoffgroßhändler, der bisher immer gute Sachen geliefert hat. DESWEGEN hab ich´s ja gekauft, weil unser bisheriges Segel aus BW-Köper und nicht dauerhaft dicht ist.



Frag mal Hallveig, der ist das auch schon passiert, nur war das nicht nur Stoff für ein Sonnensegel sondern für alle Zelte der Gruppe!

Ist erst rausgekommen, als sie mir ein Probe vom Stoff gschickt ha wecks Bgutachtung (ich wollte nämlich nicht glauen, dass es zu dem Preis reines Leinen gibt).
Beate
 

VorherigeNächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast