Mantelstoff ist eingetroffen

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Hîdril » 17.03.2008, 14:20

So lange du das im Wollwaschgang (wenig Bewegung, keine Temperaturstürze) machst, schade es der Wolle nicht.

Wenn du Wolle färbst, dann kochst du sie mit den Pflanzenteilen ja auch.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Sissi » 17.03.2008, 14:59

Na, dann werd ich das heute mal tun und hoffe Euch bald ein Bild meiner Cuculle präsentieren zu können.
(Habt Ihr auch immer die Angst vorm Zerschneiden?)
Benutzeravatar
Sissi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 508
Registriert: 28.01.2008, 20:53
Wohnort: Bechtheim

Beitragvon Eilean » 17.03.2008, 15:26

Bin auch grad dabei mir eine zu nähen, und jaaaa ich hab diese angst. Hock seit einer Stunde vorm Pc und such immer weiter nach Abbildungen und ähnlichen, nur damit ich mich vorm anfangen, bzw. dem zerschneiden drücken kann ;-) . Aber etz muss ich dann wohl doch mal anfangen...
Benutzeravatar
Eilean
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 163
Registriert: 31.08.2006, 11:06
Wohnort: Gerhardshofen

Beitragvon Gisa » 18.03.2008, 07:24

Der erste Schnitt ist immer der Schilmmste, nur Mut! :devil: :devil: :devil:

Wir halten Alle zu Dir!!!!!!!

Ich hatte Anfangs auch immer Schwierigkeiten mit der Überwindung und wenn ich ganz, ehrlich bin bei richtig tollem Stoff tut ich mich auch heute noch schwer! :blush: :blush: :blush: :blush:

Gruß Gisa
Toleranz ist das halbe Leben!
Die andere Hälfte ist Spass!:O))
Einmal Wiki - immer Wiki!
Gisa
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 329
Registriert: 14.01.2006, 22:58
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Tjorven » 18.03.2008, 09:34

Was denkst Du, wieso hier etwa 10 m Wollstoff auf Verarbeitung warten - weil ich mich micht traue, die Schere anzusetzen :blush: !!!

@Hîdril: Ich habe den einen Wollstoff bei 60° Buntwäsche gewaschen, das hat ihm offenbar gar nix ausgemacht, sieht aus wie vorher. Mein Wollprogramm ghet nämlich nur bi 30°... nur das mit dem Trockner habe ich mich nicht getraut und das ganze in den Keller gehängt!
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2211
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Sissi » 18.03.2008, 11:13

Also ich habe gestern den Wollstoff in die Masschine geworfen. Das Programm sagt zwar 40° Wollwaschgang, aber ich habe dann neben bei der Gradzahl mal auf vorasichtige 70° gestellt und siehe da, der Stogff ist schon kuscheliger und weil ich dann mutiger wurde hab ich den Stoff dann in den Trockner für eine halbe Stunde geworfen (mit Trocknerbällen). Nun warte ich mal bis er ganz trocken ist und werde losnähen... mit der Hand.

Der Tipp mit der Waschmaschine war somit: supermegatoll! DANKE!!!
Benutzeravatar
Sissi
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 508
Registriert: 28.01.2008, 20:53
Wohnort: Bechtheim

Beitragvon Hîdril » 18.03.2008, 11:32

Siehste Sissi, nu ist der Stoff sicher schon gar nicht mehr so dünn :devil:

@Tjorven: Tja, viele Maschinen haben fest einprogrammierte Programme/Temperatur.

In so einem Fall würde ich den Stoff auch im Buntwaschgang oder Feinwaschgang vorwaschen. Feinwaschgang hat den Vorteil, dass da der Wasserstand höher ist als bei Buntwäsche.

@All: Nur Mut, sowohl beim heißen Vorwaschen als auch beim Zuschneiden. Ich kenne das noch aus meiner Anfangszeit. Der Stoff lag im Wohnzimmer, die Schnittteile waren aufgezeichnet und ich bin stundenlang mit der Schere um den Stoff geschlichen. *Seufz* ist das lange her *in Erinnerungen schwelg* :devil:
Aber mittlerweile arbeite ich ohne Schnittmuster (allerdings nur bei GEwandung, bei modernen Klamotten brauche ich immer noch Schnitte), zeichne mir die Teile nur mit Schneiderkreide auf und schneide dann mutig drauf los.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Tjorven » 18.03.2008, 16:38

Hîdril hat geschrieben:Aber mittlerweile arbeite ich ohne Schnittmuster (allerdings nur bei GEwandung, bei modernen Klamotten brauche ich immer noch Schnitte), zeichne mir die Teile nur mit Schneiderkreide auf und schneide dann mutig drauf los.


Und dann sieht das auch noch gut aus... *eineportionneid* :wacky: Hach, ich werde mir die Tage irgendwann ein Herz fassen und dann gehts los.

Wozu gibt es ebay, wenn es nicht klappt :devil: .
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2211
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Hîdril » 18.03.2008, 17:44

Schade, dass du so weit weg wohnst, sonst hätten wir mal einen Werkelnachmittag machen können.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2201
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon ellipell » 19.03.2008, 04:52

Ihr trefft euch einfach bei mir, dass ist zwar nicht wirklich die Mitte, aber... :devil: :alleswirdgut:
god respects us,
when we work
but he loves us,
when we dance.

(sufi wisdom)
ellipell
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 233
Registriert: 01.05.2007, 09:53
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast