Weben: gebrochene Kette

Hier könnt Ihr über die Definition von Begriffen aus dem Bereich Handarbeiten diskutieren und diese ausformulieren.

Moderator: Moderatoren

Weben: gebrochene Kette

Beitragvon Hrefna » 21.03.2009, 14:53

Moin Ihr Lieben WeberInnen,

vielleicht könnt Ihr mir helfen. Ich lese gerade die Textilfunde von Elisenhof, und da ist von gebrochener Kette und gebrochenem Spitzköper die Rede. Leider habe ich bisher noch gar nicht gewebt, und der Fachsprache nicht mächtig. Auch wird dort wie auch bei Google es nicht so erklärt, daß ich es verstehe. :blush:

Habt Ihr eine Erklärung für mich Web-Dummiene ? :biggrin:

Für mich ist gebrochen = kaputt. Aber das ist damit wohl nicht gemeint.... :gruebel: :biggrin:


Liebe Grüße
Maren
Benutzeravatar
Hrefna
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 915
Registriert: 06.08.2008, 19:02
Wohnort: Nähe Lüneburg

Beitragvon noora » 21.03.2009, 15:43

Hallo Maren!

Leider kann ich Dir Deine Frage nicht beantworten. Vom Weben habe ich keine Ahnung.

Aber - wo hast Du das Buch bekommen? Ich suche dringend nach allen möglichen Informationen über den Elisenhof. Da wir die (Nord-)Friesen darstellen wollen, ist der Elisenhof die perfekte Quelle für uns.

Lieben Gruss
noora
noora
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 202
Registriert: 14.08.2007, 20:21
Wohnort: Nordfriesland

Beitragvon steffi241 » 21.03.2009, 15:45

Gebrochen meint hier einen "Bruch" im Muster. Ein Beispiel ist z.B. der so genannte Fischgratköper.

Spitzgratköper:

Bild

Fischgratköper:

Bild

oder
Rautenköper:

Bild

Diamantköper:

Bild

Es gibt auch noch andere Beispiele für gebrochene Köper, aber anhand der Bilder solltest du eigentlich sehen, was gemeint ist.
Liebe Grüße, Steffi

http://www.podol.de
Benutzeravatar
steffi241
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26.12.2005, 13:48
Wohnort: Eschenburg

Beitragvon marled » 21.03.2009, 15:55

Steffis Beitrag und Bilder demonstrieren das sehr schön, deshalb lösche ich hier an dieser Stelle mal flugs meinen Beitrag, damit nicht alles doppelt erscheint. (war ein bisschen zu spät ;-)
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Hrefna » 21.03.2009, 17:04

noora hat geschrieben:Aber - wo hast Du das Buch bekommen? Ich suche dringend nach allen möglichen Informationen über den Elisenhof. Da wir die (Nord-)Friesen darstellen wollen, ist der Elisenhof die perfekte Quelle für uns.


Ich habe u.a. die Elisenhof-Bände per Fernleihe in meiner Biblio bestellt. Aber auch in der nächsten Uni- oder Department-Biblio stehen die bestimmt (in Hamburg z.B.)


Liebe Grüße
Maren
Benutzeravatar
Hrefna
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 915
Registriert: 06.08.2008, 19:02
Wohnort: Nähe Lüneburg

Beitragvon Hrefna » 21.03.2009, 17:10

Ich danke Euch für die schnelle und ausführliche Antwort. *knuddel*

AHA !!! :-)

Fast so etwas hatte ich mir schon gedacht. :biggrin:



....und gibt es einen Unterschied zwischen Spitzgrad und gebrochenem Spitzgrad? :blush:


Liebe Grüße
Maren
Benutzeravatar
Hrefna
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 915
Registriert: 06.08.2008, 19:02
Wohnort: Nähe Lüneburg

Beitragvon marled » 21.03.2009, 17:41

Spitzgrat(köper) ist das erste Bild in Steffis Beitrag, gebrochener spitzgrat wird heutzutage Fischgrat genannt und ist das zweite Bild :biggrin:
Marled
marled
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1198
Registriert: 25.12.2005, 14:50
Wohnort: Naurath

Beitragvon Hrefna » 21.03.2009, 18:20

aaaaaaaaaaah !!!

:idea: :idea: :idea: :idea:


Ganz lieben Dank *schmatz*


:biggrin:


.... Ich muß endlich auf dem Gewichtswebstuhl weben lernen, damit ich es mir alles besser vorstellen kann, und vor allem die Anfangs- und Seitenkanten seh- und fühlbar vor mir habe....... :biggrin:


Liebe Grüße
Maren
Benutzeravatar
Hrefna
Fürstin
Fürstin
 
Beiträge: 915
Registriert: 06.08.2008, 19:02
Wohnort: Nähe Lüneburg

Beitragvon noora » 21.03.2009, 23:50

Hrefna hat geschrieben:Ich habe u.a. die Elisenhof-Bände per Fernleihe in meiner Biblio bestellt. Aber auch in der nächsten Uni- oder Department-Biblio stehen die bestimmt (in Hamburg z.B.)


Danke für den Hinweis!
Dann werde ich mal schauen, ob unsere Dorf-Bib die Bücher für mich bestellen kann.
Im eigenen Bücherregal wären sie mir zwar lieber, aber das wird wohl eher schwierig.

Lieben Gruß
noora
noora
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 202
Registriert: 14.08.2007, 20:21
Wohnort: Nordfriesland


Zurück zu Bereich Handarbeiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste