Borte nach dem Erfurter Schatz

Hier geht es um Bänder nach historischen Vorlagen. Wer hat Vorlagen, aus welcher Zeit gibt es welche Funde?

Moderator: Moderatoren

Borte nach dem Erfurter Schatz

Beitragvon SilviaAisling » 11.12.2018, 18:37

Manchmal müssen es auch die schlichten Muster sein.

So wie das hier, dass ich nach einem Fund aus dem Erfurter Schatz (1349) gewebt habe.

Material: Seide
32 6-Loch-Brettchen
Breite: 1,5 cm
Bild

Mehr Infos gibt es hier https://aislingde.blogspot.com/2018/12/ein-gurtel-im-stil-des-14-jhd.html
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 277
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Borte nach dem Erfurter Schatz

Beitragvon blue » 11.12.2018, 22:30

6 Loch Brettchen mit 3 Fäden bezogen. Ein Schußfaden, oder 2 Schußfäden? Und wie weit unterscheidet sich so ein Muster wenn ich es mit 4 Loch Brettchen und 2 Fäden bezogen hätte (außer natürlich von der dicke des Bandes? :akademiker:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3877
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Borte nach dem Erfurter Schatz

Beitragvon SilviaAisling » 13.12.2018, 18:37

Ja, 6 Loch Brettchen mit 3 Fäden, 2 Schussfäden.

Und ja, es gibt einen unterschied, ich habe her mal versucht, dieses Aussehen mit zwei-Fäden pro vierlochbrettchen zu weben

http://aislingde.blogspot.com/2014/09/technikstudien.html
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 277
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Borte nach dem Erfurter Schatz

Beitragvon blue » 14.12.2018, 07:43

Danke! Das ist eine schöne Sammlung und sehr anschaulich. So etwas möchte man zwar immer mal machen, ist aber zu langweilig- erklärt aber sehr viel :biggrin:
blue
Brettchenhinundherdreherin
Brettchenhinundherdreherin
 
Beiträge: 3877
Registriert: 25.12.2005, 21:01
Wohnort: Recklinghausen

Re: Borte nach dem Erfurter Schatz

Beitragvon SilviaAisling » 14.12.2018, 17:20

Ich habe ja nur kurze Stücke gewebt, nichts mehr als 10 cm, und habe dabei richtig viel gelernt.
Ich bin nett, höflich, liebenswert und zuvorkommend
und garantiert nicht ironisch ;-)

http://aisling.biz/index.php/start
Benutzeravatar
SilviaAisling
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 277
Registriert: 09.07.2013, 16:44

Re: Borte nach dem Erfurter Schatz

Beitragvon Brettchenweber » 14.12.2018, 18:19

Das unterschreibe ich, und wenn einem dann mal so richtig langweilig ist, macht man das Ganze noch aus unterschiedlichen Materialien und div. Stärken!
:devil: :devil:
lg
Friedrich
Willst Du recht haben oder glücklich sein ?
Benutzeravatar
Brettchenweber
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 296
Registriert: 24.01.2006, 21:14
Wohnort: Nähe Linz/Donau Oberösterreich


Zurück zu Rekonstruktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste