Anfänger bräuchte Rat :)

Stickerei durch die Epochen - Von Anlegetechnik bis Vorstich.

Moderator: Moderatoren

Anfänger bräuchte Rat :)

Beitragvon Neko » 14.03.2019, 19:05

Hallo an alle :)

Ich bräuchte mal eure Hilfe und zwar bin ich absoluter Anfänger was Handarbeiten angeht. Ich habe nur mal ein paar Knöpfe angenäht und das war es auch schon :-| .
Jetzt habe ich aber wahnsinnige Lust bekommen mit dem Sticken anzufangen. Jetzt ist nur die Frage mit was fängt man da am besten an? Könnt ihr mir gute Bücher empfehlen wo auch ein absoluter Anfänger das verstehen kann? Oder gibt es vielleicht ein gutes Einsteigerset was zu empfehlen ist? Ist es sinnvoll erst mal mit dem Kreuzstich anzufangen? Ich finde das nur immer alles sehr grob,was ich so gefunden habe, oder kann man auch mit was feinerem anfangen?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen, ich habe selber schon mal rum geguckt, aber ich was ich so gefunden habe fand ich doch noch zu schwer, wenn man so was noch gar nicht gemacht hat.
Neko
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2019, 19:00

Re: Anfänger bräuchte Rat :)

Beitragvon Muddie » 15.03.2019, 07:28

Fürs Sticken braucht es nicht viel. Wer eine Nadel halten kann, kann auch sticken. Wir haben da mal was zusammengestellt:

Stoff:
Entweder Stickstoff (Nein, nicht das Element) oder normaler Stoff. Leder geht prinzipiell auch, aber als Anfänger ist das gar nicht zu empfehlen. Ausserdem braucht man für Leder andere Nadeln.

Nadeln:
Sticknadeln. Die haben im Gegensatz zu Nähnadeln eine etwas größere Öse. Wenn du sehr groben Stickstoff hast kannst du welche mit dumpfer Spitze nehmen. Ich nehme immer die spitzen (aber ich nehme ja auch immer normalen Baumwollstoff).

Stickrahmen:
Darauf spannt man den Stoff. Auch wenn die im Mittelalter keine Stickrahmen hatten. Für den Anfang gibt es aber bestimmt jemand, der dir einen leihen kann. Ich z.B. ;-)

Garn:
Es gibt spezielles Stickgarn in 2000 verschiedenen Farben. Vielleicht sogar mehr. Z.B. von der Firma "Anker". Das sind so gedrehte Zöpfe mit (meist) 8m Länge, die 6-fädig liegen. Je nachdem was du genau stickst teilst du diesen Strang dann auf.

Findest du in jeder Kurzwarenabteilung von Karstadt etc., in den meisten Stoffgeschäften oder im Handarbeitsladen, der auch Stickzeug hat (mein Wollladen hat z.B. keins)

Motiv:
Da gibt es mehr als genug im Netz. Und wenn ich das richtig verstanden (und beim letzten FHT gesehen) habe, dann werden einige Leute Stickmotive dabei haben. da ich eher unkonventionell sticke, kann ich dir nichts direkt mitbringen. Das Motiv bestimmt auch mehr oder weniger den Stich.

An Büchern schlagen sie dich in jeder Buchhandlung tot. Ich würde empfehlen:
"Wir sticken" - Handarbeitsbuch für Kinder Verlag für die Frau --> schönes Einsteigerbuch
Sticken - Alte Stichtechniken und Muster (ISBN:978-3-8310-1020-2 --> ist schön erklärt und du kannst viel probieren
ansonsten - an die Nadel, fertig und los :-)
Wichteldingens: http://www.flinkhand.de/forum/viewtopic ... 2980#72980

Glaube nie, du weißt morgen noch wie du es heute gemacht hast!
Benutzeravatar
Muddie
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 392
Registriert: 01.03.2009, 19:00
Wohnort: Halle/Saale

Re: Anfänger bräuchte Rat :)

Beitragvon Neko » 17.03.2019, 22:03

Hallo,

super danke für die ausführliche Antwort. Die Bücher habe ich mir gleich mal bestellt, die habe ich gebraucht ganz günstig bekommen :) .

Ich habe dir auf deine PN geantwortet :).
Neko
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2019, 19:00


Zurück zu Sticken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste