Hilfe! Zeltleinen

Welche Stoffe werden verwendet, welches Material? Was trug man?

Moderator: Moderatoren

Beitragvon Beate » 10.05.2006, 09:59

Hallveig hat geschrieben:Noch einmal zum Thema "Bezugsadresse Zeltleinen":

Leider nur für Leute rund um Hamburg, da kein Onlineshop:
Stoffgroßhandel Tietz in Hamburg, Zeltleinen 3,90Euro pro lfd. Meter


Bist du sicher, dass das Leinen ist und keine Baumwolle? Bei Tietz kostet doch das Bekleidungsleinen schon um die 10 €/m.
Beate
 

Beitragvon Hallveig » 12.05.2006, 06:01

Ich bin sicher, daß es Leinen ist.

Daß Bekleidungsleinen hingegen 10Euro kostet, habe ich auch festgestellt, mir aber noch keine Gedanken deshalb gemacht. Ist mir auch schnuppe, weshalb das so ist ;-) :-) Bekleidungsleinen kaufe ich da auch eher nicht.
Hallveig
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 198
Registriert: 27.12.2005, 04:25
Wohnort: Jork

Beitragvon Beate » 18.08.2006, 13:29

So, bevor noch jemand bei Tietz das "Zeltleinen" bestellt:

nachdem Hallveig mir eine Probe des Stoffs zuschickte, stellte sich heraus, dass es sich leider doch um Baumwolle handelt. :buhaeh:
Beate
 

Beitragvon Hallveig » 19.08.2006, 06:49

Ja, ich bin echt fertig :buhaeh: habe ich doch insgesamt 3x dort nachgefragt, davon 1x beim Chef. "Ja, es ist Leinen" war die Antwort.
Jetzt habe ich dort noch einmal hingemailt und erklärt, daß eine Bekannte von mir das als BW erkannt habe und da auf einmal bekomme ich von Tietz (Herrn Mahler) die Antwort, es sei wohl ein "Missverständnis" gewesen und ob wir trotzdem zufrieden mit der Qualität wären....
Ey, wir haben davon 8 Zelte genäht und ich zumindest bin total sauer!
Die Qualität ist zwar super, aber ich WOLLTE keine BW!

Hallveig :wacky:
Hallveig
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 198
Registriert: 27.12.2005, 04:25
Wohnort: Jork

Beitragvon Tjorven » 19.08.2006, 09:51

Ach Du Schande!!! Au weia, da bleibt Dir wirklich nur, die Baumwolle hinzunehmen (scheinbar sieht es ja wirklich nur ein Experte) und mit diesem blöden Gefühl im Bauch zu leben, dass es eben Baumwolle ist - oder Du verkaufst mal eben schnell acht Zelte und nähst neu *grusel*!!!

Auf jeden Fall mein herzliches Beileid, du bist wirklich zu bedauern. Auf die Firma Tietz wirft das jedenfalls kein allzu gutes Licht...
Derjenige, der etwas zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen. J.R.R. Tolkien
Benutzeravatar
Tjorven
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2211
Registriert: 24.12.2005, 12:00
Wohnort: Seesen

Beitragvon Hallveig » 19.08.2006, 10:18

Naja, das Problem ist dabei, daß ich nichts Schriftliches habe; es steht jetzt Aussage gegen Aussage.
Und wenn die sich dort darauf zurückziehen, es sei ein Missverständnis, kann man nichts machen :wacky:
Was mich auch ärgert ist, daß ich den Laden weiterempfohlen habe, natürlich ohne den Hinweis "lasst Euch das schriftlich geben, daß das Leinen ist".

Obwohl... mir fällt dabei noch ein... ich muß doch mal schauen, was damals auf den Rechnungen stand :idea: ...

Meine Wollstoffe habe ich übrigens auch dort gekauft, bisher bin ich von deren Qualität überzeugt. Da stand ja auch auf den Rollen, es sei 100% WO/WV. Ich hoffe, das entspricht auch der Realität....

Auf jeden Fall haben wir vor dem Winter nur noch 1 Lager und danach ja Zeit, evtl. neue Zelte zu nähen. Bin ja in Übung *lach*
nun ja, ich muß erst noch mit unserer Gruppe sprechen, was wir jetzt machen; für mein eigenes Zelt jedoch werde ich wohl im Winter eine neue Plane nähen, denn ICH werde mit dem Gedanken wohl nicht auf Dauer zurechtkommen, Baumwolle um mich herum zu haben....

LG
Hallveig
Hallveig
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 198
Registriert: 27.12.2005, 04:25
Wohnort: Jork

Beitragvon Beate » 19.08.2006, 10:59

Für alle hier mal die Textilkennzeichen (also was so Kürzel wie WV etc. bedeuten):

http://www.code-knacker.de/textilkennzeichnung.htm
Beate
 

Beitragvon Mel » 19.08.2006, 12:55

Das ist ja so ärgerlich was dir da passiert ist.
:troest: Ich Schätze das du einer recht weit verbreiten Verwechslung zum Opfer gefallen bist. Viele verwechseln Leinwandbindung und Leinen, Dabei ist ersteres die Webart und letzeres das Material. Schande über den Händler der entweder so wenig Ahnung von seiner Ware hat oder eben hofft das der Kunde es nicht besser weiss.

Naja ich hoffe das die Zelte wenigstens dicht und Stabil sind, das ist ja auch sehr wichtig!


Gräm dich nicht zu sehr, nochmal passiert Dir das sicher nicht.

Danke das du hier allen Bescheid gesagt hast, denn so mancher hätte geschwiegen weil er es peinlich gefunden hätte.
Gruß

Mel
Benutzeravatar
Mel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 487
Registriert: 23.12.2005, 19:11
Wohnort: Velbert

Beitragvon Hallveig » 19.08.2006, 14:32

Naja, ich hatte ja gezielt nach dem Material gefragt und nicht nach der Webart, es war nie das Wort "....bindung" gefallen.
Und ich hatte dort auch gesagt, dass BW für mich nicht in Frage kommt.

Aber nun gut, aus Schaden wird man klug :wideeyed: und ich werde eben wieder meine Zeltnähmaschine bemühen müssen :-) habe ja inzwischen eine neue Bezugsadresse als Tipp bekommen und forder da erst einmal eine Probe an.

Und mit der Peinlichkeit: ja, irgendwie ist das peinlich, aber es ist wichtiger, es Anderen mitzuteilen, damit nicht die Nächsten darauf reinfallen :-)

LG
Hallveig
Hallveig
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 198
Registriert: 27.12.2005, 04:25
Wohnort: Jork

Beitragvon David » 19.08.2006, 18:00

Für alle die immernoch "echtes Zeltleinen" suchen:

http://www.reenactment-bedarf.de/1zelte/14stoffe.php

Super Zeug (das ohne Imprägnierung), ich habe es selbst schon verarbeitet...

David

Übrigens bin ich der Meinung, daß man kein Experte sein muß, um ein Baumwollzelt von einem aus Leinen zu unterscheiden...
Benutzeravatar
David
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1232
Registriert: 25.12.2005, 00:22
Wohnort: Quedlinburg/ Harz

VorherigeNächste

Zurück zu Stoffe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste