Unterschiedliche Bezeichnungen in Webbriefen

Hier kannst du als Einsteiger Fragen stellen, wie was funktioniert, was man unter Fachbegriffen versteht, wie man schärt usw.

Moderator: Moderatoren

Unterschiedliche Bezeichnungen in Webbriefen

Beitragvon Nerdanel » 29.07.2011, 11:51

Hallöchen!

Ich habe etwa Anfang diesen Monats mit dem Brettchenweben begonnen. Dafür habe ich mir die Anleitungen von Flinkhand, Staudigel und Die Spindel zu Gemüte geführt und versucht, möglichst viel daraus zu lernen.
Natürlich habe ich in meinem Eifer auch schon versucht, Muster aus Babettes Editor und dem GTT zu weben, was leider zu großen Fragezeichen bei mir führte. Guntrams Muster erschien bei mir auf der Unterseite, was nicht ganz so schlimm war, da ich das Band ja einfach umdrehen konnte. Doch Babettes Muster hat mich total verwirrt. :dizzy: Da habe ich nämlich nicht das eigentlich beabsichtigte Muster erhalten, sondern das, was eigentlich auf der Rückseite erschienen wäre und das beabsichtigte Muster erschien dann als Rückseite. Also das eigentliche Positiv wurde zum Negativ und das Negativ wurde zum Positiv. (ich hoffe, das versteht jetzt irgendwer. :gruebel: )
Darum habe ich mich mal durch das Forum gewühlt und mir eine vergleichende Liste erstellt, um so direkt zu sehen, auf welche Weise jeweils gearbeitet werden muss. Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr euch diese mal ansehen und evtl. verbessern würdet, damit ich ich in Zukunft nicht wieder derart überraschende Ergebnisse erhalte. :-)

Babette:

- Z und S = Brettchenstellung

- Bezeichnung der Löcher:
o = B
O = A
O = D
o = C
Das hieße dann:
D A
C B
(Wobei ich davon ausgehe, dass die Linken Buchstabe/Zahlen zum Weber zeigen)

- Drehrichtung: Weiß = vorwärts, Grau = rückwärts


Flinkhand:

- Z und S = Brettchenschärung

- Bezeichnung der Löcher:
VO HO oder D A
VU HU---------C B


GTT:

- Z und S = Brettchenschärung

- Bezeichnung der Löcher:
A D
B C

- Drehrichtung:
B= Backward > wird aber vorwärts gedreht
F= Forward > wird aber rückwärts gedreht

- Brettchennummerierung: 1 = ganz rechts, eigentlich also das letzte Brettchen


Steinmaus:

- Pfeil nach links = Z-Stellung, bzw. S-Schärung
Pfeil nach rechts = S-Stellung, bzw. Z-Schärung

- Bezeichnung der Löcher:
D A
C B


Staudigel:

/ = Z-Stellung, bzw. S-Schärung
\ = S-Stellung, bzw. Z-Schärung

- Brettchenbeschriftung:
1 4
2 3


Soweit meine bisherigen Notizen. Ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir sagen würdet, ob das so stimmt, oder ob ich etwas falsch verstanden habe und etwas ändern muss. Vielleicht könnt ihr ja auch noch etwas ergänzen, von dem ich noch nichts weiß?

Liebe Grüße,
Nerdanel.
Benutzeravatar
Nerdanel
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2011, 20:20
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Draca » 29.07.2011, 12:51

Au weija! Was für ein Chaos!

Ja, leider ist sind die Webbriefe bei weitem nicht so schön einheitlich wie die Stichbeschreibungen beim Nadelbinden.

Ich stehe auch jedes Mal wieder da und studiere die Infos der jeweiligen Seite, von der ich die Webbriefe verwenden will, um mir die dann in mein Denksysten zu "übersetzen". Besonders doof ist es, wenn wie bei Steinmaus keine kurz zusammengefaßte Erklärung vorhanden ist.

Und die Webbreife von Hansen sind der völlige Graus. Da habe ich mich auch noch nicht rangetraut, obwohl er ein paar schöne Bänder in seinem Buch hat, für die ich anderswo noch keinen Webbrief gefunden habe. :-(

LG Draca
Ich benutze die Waffen der Frau: spitze Zunge, scharfen Verstand und für Härtefälle ein solides Webschwert.
Draca
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2010, 17:54
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon Juno » 29.07.2011, 13:41

Super, danke für die Auflistung! Sowas hatte ich mir auch immer mal vorgenommen...
Allerdings hätte ich noch einen Verbesserungsvorschlag: ich habe von der Flinkhand-Seite gelernt und kann dementsprechend mit "ABCD" wenig anfangen. Es geht zwar, ist aber eine verfluchte Hirnknoterei.
Könnte man das evtl. mit den "HO HU VO VU" Bezeichnungen ergänzen?
Grüße von der Möchtegernkreativen

Gleicher Wald, gleicher Hase, anderer Tag...
Mein Wichtelfragebogen
Benutzeravatar
Juno
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1010
Registriert: 15.03.2010, 17:16
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Nerdanel » 29.07.2011, 19:04

Klar kann man das ändern. Ich habe die Buchstananordnung immer in dem Viererblock geschrieben, der erscheint, wenn man sich die Kärtchen von der rechten Seite ansieht. Also die beiden Buchstaben links, sind die Löcher beim Weber und die beiden Löcher rechts sind die Löcher in Richtung Kette.
Bevor man das ändert, sollte jedoch klar sein, ob sich da irgendwelche Fehler eingeschlichen haben. Ich will ja nicht, dass am Ende noch mehr Weber fluchend vor ihrem Ergebnis stehen. ;-)

LG, Nerdanel.
Benutzeravatar
Nerdanel
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2011, 20:20
Wohnort: Dortmund

Beitragvon NaMe » 31.07.2011, 11:36

Oh seeeeehr toll! Jetzt wird mir denke ich einiges klar....

Hab ich gleich abgeschrieben, ich denke mir das wird sehr helfen. Super toll, danke Nerdanel! :five:

NaMe
NaMe
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 194
Registriert: 03.07.2011, 11:42
Wohnort: Witten - NRW

Beitragvon Märchenbaum » 31.07.2011, 12:18

Vielen Dank für Deine Mühe !! :dankeschoen:
Jetzt mag ich mich auch mal an andere Muster bzw Webbriefe wagen.
LG Ingrid
Märchenbaum
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 25.07.2010, 09:35
Wohnort: Bordesholm

Beitragvon Nerdanel » 01.08.2011, 11:50

Freut mich, wenn es euch hilft. :-)
Nur, solange noch niemand sich zu eventuellen Fehlern geäußert hat, solltet ihr die Liste sehr kritisch verwenden. Am Besten vor dem Schären nochmal mit der Anleitung vergleichen. Ich möchte ja nicht, dass ihr meinetwegen meterweise Garn wegwerfen müsst.

LG, Nerdanel.
Benutzeravatar
Nerdanel
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.07.2011, 20:20
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Flinkhand » 02.08.2011, 05:22

Das blöde an ABCD ist, dass man das beschriftete Brettchen umdrehen kann, und dann ist auf einmal die Position der Löcher anders. Deshalb finde ich die HU/HO/VO/VU besser, denn sie benennen gleichzeitig die Position des Lochs in bezug auf den Weber.
Zuletzt geändert von Flinkhand am 04.08.2011, 06:32, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia,
Die Flinke

The only difference in the rich and the poor is a satisfied mind (Randy Travis)


http://www.flinkhand.de
http://www.flinkhand-shop.de/
Benutzeravatar
Flinkhand
Nur 2 Clicks ....
 
Beiträge: 5494
Registriert: 22.12.2005, 09:18
Wohnort: Berlin

Beitragvon gitte112 » 03.08.2011, 12:37

:lesen: Erleuchtung :gruebel:
Danke für die Arbeit, ähnlich hatte ich schon angefangen, aber aus Zeitgründen nicht viel weiter gekommen. Habe deshalb "gekupfert".
Das wird für viele eine echte Erleichterung sein.
Nochmals vielen Dank von Gitte
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es...oder wie du mir, so ich dir
gitte112
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 28
Registriert: 29.07.2009, 10:10
Wohnort: Lüneburg und Fehmarn

Beitragvon Trinchen » 19.08.2011, 11:48

Ganz lieben Dank, vielleicht komm ich jetzt auch mit den Briefen von Babette klar, ich hab mich da auch noch nicht rangetraut. Anders ist es mit dem GTT, das klappt mittlerweile wunderbar
Benutzeravatar
Trinchen
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 365
Registriert: 24.10.2008, 10:16
Wohnort: Bielefeld

Nächste

Zurück zu Einsteigerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron