Kopfbedeckung für den Herrn (historisierendes Fantasy)

Hier könnt Ihr alle Posts, die sich auf ein Kleidungsstück, Accessoire oder auf eine Epoche beziehen, posten. Bitte nennt das entsprechende Stück der Gewandung oder die Epoche nach Möglichkeit direkt im Titel beim Namen :o)

Moderator: Moderatoren

Kopfbedeckung für den Herrn (historisierendes Fantasy)

Beitragvon Opium-Angel » 19.07.2012, 20:46

Hallo zusammen!

Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen...
Kurzfassung: Welche Kopfbedeckung passt auf das Haupt meines Liebsten? ;-)

Okay, das hilft nicht viel, ich beschreibs mal genauer...
Mein Teuerster und ich werden auf einem Fantasy-Liverollenspiel (bei dem aber sehr großer Wert auf das passende Ambiente gelegt wird! - also nix MPS oder so... :devil: ) ein adeliges Brautpaar spielen. Er ist dabei sozusagen Hochadel (über ihm nur der König des entsprechenden Landes), also wichtig. :cool:
Nun würde ich ihm gerne eine Kopfbedeckung zaubern, hab aber absolut keine Ahnung, was passen könnte. :undecided: Ich beschreib mal seine sonstige Gewandung... Zum "täglichen anziehen" wird er wohl eine hellbeige Leinen-*Irgendwas*-Cotte tragen (gefertigt nach Flinkhands Beschreibung mit engen Ärmeln), darüber so eine Art Waffenrock-Weste. Also eine ärmellose Surcot, aber vorne offen bzw. zum Schnüren/mit Schließen (steht noch nicht fest, hängt von der Zeit ab, die ich noch hab :-) ) in seinen Wappenfarben, also grün-schwarz. Wenn's etwas legerer zugeht, hat er ein dunkel-weinrotes Hemd (jaaaa, das schlimme "Piratenhemd" :blush:), eine dunkelbraune Tunika und entweder grobe Leinenhose oder Lederhose (je nach Witterung). Bei auftretenden Scharmützeln hat er ein brünniertes Kettenhemd mit brünnierten Schulterplatten zum annesteln, drüber bzw. dazwischen nen Waffenrock in Wappenfarben (logisch irgendwie) und ne Kettenhaube - da wär die Frage der Kopfbedeckung also geklärt. ;-)
Sein "Hochzeitsgewand" ist besagte Cotte und darüber eine lange Surcot in Wappenfarben mit Eselsohrärmeln, die mit hellgelbem Brokatstoff gefüttert sind. *protz*
Ich habe versucht, bei den Schnitten möglichst "historisch" zu bleiben und auch das "Fantasy"-Setting ist eher "mittelalterlich" (ca. 13. Jhdt.) mit kleinen Fantasy-Aspekten (Vorhandensein von Magie und kein "christliches" Glaubenssystem).

So, viel geschrieben, aber wahrscheinlich trotzdem wichtiges vergessen. Egal. Fragt einfach nach, wenn ihr noch Infos für die Gewandungsberatung braucht. ;-)

Wie gesagt, mein Schatz möchte gerne eine Kopfbedeckung vor allem für den "täglichen Gebrauch" haben, aber wir beide sind gerade recht ideenlos, was passen könnte. :gruebel: Habt ihr Ideen und Vorschläge?
Es muss nicht perfekt historisch korrekt ins 13. Jhdt. passen... Alles aus der langen Zeit des Mittelalters ist okay, Renaissance o.ä. wär für den Landstrich viiiiiiiiiel zu "schick" und "modern". :-)
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Hannah » 19.07.2012, 21:28

Also die Standardkopfbedeckung fürs 13. ist die Bundhaube. Einfach aus weißem Leinen geht die immer, auch beim Adel. Der Adel kann dann aber gerne noch etwas protzigeres hutmäßiges drüberziehen, wie beispielsweise diesen [url=http://www.löwenbanner.de/galerie/galerie.php#realien]Pfauenhut[/url] (runterscrollen, Bild ist ganz unten).

Dann gäbe es da noch eine Naalbindingmütze zur Auswahl oder die Mütze aus dem Falkenbuch, die relativ einfach zu nähen ist. Bild

Edit: Keine Ahnung warum der untere Link funktioniert, der obere aber nicht :gruebel: .
Benutzeravatar
Hannah
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 68
Registriert: 28.12.2006, 15:24
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Opium-Angel » 20.07.2012, 06:04

Danke, Hannah, für die Ideen!

Hannah hat geschrieben:Also die Standardkopfbedeckung fürs 13. ist die Bundhaube.

Mist, ich hab befürchtet, dass der Vorschlag kommen würde. :wideeyed: Ich find Bundhaube allein schaut halt nicht so richtig schick aus. Wie du schon geschrieben hast mit protzigem Hut isses was anderes... Wobei die Hüte echt cool sind! - Aber will ich einen Hut mit zig Pfauenfedern besticken? :dizzy:

Das mit der nadelgebundenen Kappe hätt was - zumal ich gerade an einer sitze - die meinem Schatz aber wohl nicht ganz passen wird, weil sie für meinen Kopf gedacht ist. Hehehe!

Ich werd die Ideen mal weiter geben. - Wenn sonst noch jemand kreative Vorschläge hat, nur her damit! Im schlimmsten Fall werden's alles Zukunftsprojekte (man weiß ja nie, was man mal so alles brauchen kann...).
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Sandra » 20.07.2012, 07:11

Also wenns Hochadel sein soll, darfs doch auch eine Krone/Schapel oder ähnliches sein. Eben etwas dezenter als der König mit weniger Edelsteinen oder so.
Liebe Grüße, Sandra

Geschichte besteht aus einem Haufen Lügen über Ereignisse, die niemals stattfanden, erzählt von Menschen, die nicht dabei waren. (George Santayana)
Benutzeravatar
Sandra
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 2313
Registriert: 27.12.2005, 17:38
Wohnort: Raum Wiesbaden

Beitragvon Carola » 20.07.2012, 07:31

Ansonsten wären vielleicht auch die einfache runde Kappe mit erhöhtem Rand (also Pillbox für den Herrn), Barett oder das Robin-Hütchen eine Option? Die sind alle einfach zu nähen und lassen sich mit ein paar Details (Federn, Borten o. ä.) gut aufpeppen.
www.igwolf.de
jetzt auch auf facebook: www.facebook.com/pages/IG-Wolf-eV/181515928555627
Versuch es erneut. Scheitere wieder. Scheitere besser.
(S. Beckett)
Benutzeravatar
Carola
Herzogin / Herzog
Herzogin / Herzog
 
Beiträge: 1104
Registriert: 16.01.2007, 20:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitragvon Draca » 20.07.2012, 08:08

Gibt es in Sarah Thursfields "The Medieval Tailor's Assistance" Kopfbedeckungen für den Herren?

Ansonsten schau doch mal bei den einschlägigen HoMi-Gruppen mit Tendenz zu Pomp&Prunk auf deren websites nach, was sie so in der Galerie zeigen und laß dich da inspirieren.

An Bundhaube als Unterbau für alles schickere an Kopfbedeckung wirst du allerdings leider kaum rumkommen, wenn die Zielvorgabe 13. Jhd. ist.

LG Draca



P.S.: die Pfauenhüte waren meines Wissens nicht bestickt, sondern es waren Pfauenfedern aufgenäht. Echt wüst. Ginge also bedeutend fixer, wenn du so einem Gockel den Schwanz plündern kannst. ;-)
Ich benutze die Waffen der Frau: spitze Zunge, scharfen Verstand und für Härtefälle ein solides Webschwert.
Draca
Dame / Ritter
Dame / Ritter
 
Beiträge: 172
Registriert: 12.03.2010, 17:54
Wohnort: Unterfranken

Beitragvon Opium-Angel » 20.07.2012, 12:36

@all: :dankeschoen: für die Ideen und Antworten!

Bundhaube als Unterbau is ja wie gesagt okay. Ich find nur, dass nur Bundhaube irgendwie net sehr "edel" aussieht. Kann auch daran liegen, dass ich bisher nur ... nun sagen wir ... eher einfaches Volk ... gesehen habe, die mit der klassischen beigefarbenen Bundhaube rumlaufen und sich so ein Bild im Kopf festgesetzt hat. ;-)

Das mit der einfachen Krone bzw. Schapel klingt - speziell für die Hochzeitszeremonie - sehr sehr fein... :klatsch: Ich denke, in diese Richtung werd ich mal meinen Schatz anstubsen.

Äh, ja, das mit den Pfauenfedern hab ich schon auch so verstanden, dass dafür ein Hühnchen bzw. Pfau gerupft werden müsste. ;-) War gestern schon spät, da war der Unterschied zwischen "nähen" und "sticken" nicht mehr wirklich da... Hat ja beides mit Nadel und Faden zutun... Ich kenn nur leider niemanden, der Pfaue hat. Auf dem Bauernhof rennt nur ein schwarzer schicker Hahn rum... Und wenn ich den um seine Schwanzfedern erleichtere gibts glaub ich Ärger mit der Bäuerin... :nudelholz:
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg

Beitragvon Hîdril » 20.07.2012, 13:07

Für Pfauenfedern kannst du mal im Bastelladen gucken. Die meisten haben da ein durchaus interessantes Federnsortiment zu zivilen Preisen. Alternativ zu den Pfauenfedern wäre noch die Straußenfeder zu erwähnen.

Für beides könntest du auch mal in einem Zoo oder Wildpark nachfragen.

Oder vielleicht wäre so etwas was für deinen Schatz?

http://www.tempus-vivit.net/bibliothek/buch/barett

Natürlich seinem Stand entsprechend in "Seide" oder mit Pelz verbrämt und mit "Edelsteinen" verziert.
Benutzeravatar
Hîdril
Purpurträger/Purpurträgerin
 
Beiträge: 2198
Registriert: 25.12.2005, 20:53
Wohnort: Buxtehude bei Hamburg

Beitragvon Opium-Angel » 20.07.2012, 14:13

Ja, die Idee mit dem Barett kam ihm heute früh kurz nach dem Aufstehen auch. ;-) Mal sehen, was es letztendlich wird... - Wie ich seine Entscheidungsfreude und meine Gutmütigkeit kenne, werden es wahrscheinlich mehrere Kopfbedeckungen! :-)
Aber danke für den Link zu der Beschreibung! Damit lässt sich doch bestimmt was anfangen...

Jaja, die Pfauenfedern... Wir haben in Nürnberg schon nen Tiergarten... Die haben auch Pfauen - und verkaufen die Federn für sehr teures Geld! Da sind selbst die in homöopathischen Dosen (3-4 Stück, je nach Größe) im Bastelgeschäft verkauften Federn günstig gegen! Vor ca. 6 Jahren waren wir bei 3,- Euro PRO FEDER!!! :flucht:
Da ist es fast günstiger, sich selbst nen Pfau in den Garten zu stellen und durchzufüttern - um dann zu hoffen, dass er mal Federn abwirft... ;-)
Enter the realm, don't stay awake
The dreams remain, they only break
Forget the task, enjoy the ride
And follow us into the night
- Nightwish "Nightquest" -

Wichtelbogen
Benutzeravatar
Opium-Angel
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 305
Registriert: 26.02.2012, 12:44
Wohnort: Altdorf b. Nürnberg


Zurück zu Rund um die Gewandung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast