08.jpg
flinkhand Derzeit hat Flinkhand
1 Besucher

Hexenstich

Der Hexenstich ist nicht nur ein dekorativer Stickstich, den man in verschiedenen Varianten arbeiten kann, sondern auch ein seit Jahrhunderten verwendeter Nähstich zum Halten von Säumen, gerade wenn diese nach außen hin sichtbar sind.

hexen.jpg

Je nachdem, wie man die Abstände zwischen den Stichen oder den Neigungswinkel variiert, ein Übergreifen der Stiche bevorzugt oder auch die Stiche an Ober- und Unterkante zusammenführt (Rautenmuster), entstehen jeweils unterschiedliche Strukturen. Am besten ist es, selbst mal ein paar Varianten auszuprobieren.

Durch die Pfeile in der Abbildung werden Fadenverlauf und Stickrichtung angezeigt. Es wird also “über Kreuz” gearbeitet. Wichtig bei diesem Stich ist eine gleichmäßige Länge und Neigung im Fadenlauf.

Nach Anhang 3 des Buches “The Vikings (NFPS) - Equipment Guide No. 1 Basic Costume” wurde dieser Stich also bereits von den Wikingern verwendet - ist also richtig schön “A”.

Artikel erstellt: 18.03.2007 Author: Flinkhand
Artikel geändert: 18.03.2017 Author: Flinkhand
valid-xhtml valid-css valid-rss get Firefox get phpwcms PageRank Checking Icon