03.jpg
flinkhand Derzeit hat Flinkhand
3 Besucher

Einzugsmuster - einfach aber schön

Bänder in "Schnurbindung"

Einzugsmuster basieren auf einer relativ einfachen Technik, die aber eine Vielfalt von Möglichkeiten bietet. Die Technik wird von anderen Autoren oft Schnurbindung genannt, aber im Bemühen einer möglichst genauen Definition in der Namensgebung, nenne ich sie Einzugsmuster, denn das Muster entsteht durch eine vorab festgelegte Farbzusammenstellung der Kettfäden, die meist für jedes einzelne Brettchen unterschiedlich ist. Die Brettchen werden nach den im Musterbrief vorgegebenen Farben in einer bestimmten Reihenfolge einzeln geschärt und das Muster so vorab durch den Einzug bestimmt. Die Technik ist recht einfach, weil man eben bereits durch das Schären der Löcher in unterschiedlichen Farben festlegt, wie das Muster aussehen wird und dann meist alle Brettchen gemeinsam in einem sich gleichmäßig wiederholenden Rapport (Drehrhythmus) dreht.

mehr …

Webanleitung für Anfänger

Das erste Band als Einzugsmuster

Auf dieser Seite findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung eines einfachen Bandes als Einzugsmuster. Ich habe sie für diejenigen geschrieben, für die die Brettchenweberei noch völliges Neuland ist und mich bemüht, jeden Arbeitsschritt möglichst detailliert zu beschreiben. Das hier im Beispiel verwendete Muster ist ein Einzugsmuster, weil ich denke, daß es für einen allerersten Versuch am leichtesten ist, alle Brettchen gemeinsam in einem festen Rhythmus zu drehen und dabei ein schönes Muster zu weben. Dies ist für einen Anfänger bereits eine Konzentrationsübung. Alle anderen Techniken basieren darauf, Muster durch Drehen einzelner Brettchen zu weben, was dann schon ein wenig komplizierter ist. Beginnen wir also am Anfang.

Eine Anmerkung vorab: Wenn du hier über Begriffe stolperst, von denen du noch nie gehört hast (z.B. Schußfaden und Kettfaden, Schären einer Kette, S-Schärung und Z-Schärung usw.) dann lies dir mal die Artikel Begriffe aus der Weberei und S- und Z-Schaerung durch. Dort sind alle hier fallenden Terminologien genau erklärt und teilweise auch bebildert.

mehr …
Artikel erstellt: Author:
Artikel geändert: 29.07.2016 Author:
valid-xhtml valid-css valid-rss get Firefox get phpwcms PageRank Checking Icon