Alamannen

Moderator: Moderatoren

Alamannen

Beitragvon Cerid » 24.10.2004, 09:25

Tja dann machen wir doch einfach mal nen Alamannen-Fred auf. Jemand hier, der sich für die interessiert???
Unser Haus steht auf nem alamannischen Gräberfeld. Ist doch mal ein Anfang
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon Rigana » 24.10.2004, 09:46

und? wie wachsen bei euch die Blumen?

Seit ich auf dem Webertreffen den Alamannen-Katalog von Hilke gekauft hab, bin ich schwer am schmökern
So viele schöne Sachen. Leider sind wir von der Region her schon am äußersten Rand des Gebiets. In einem Stadtteil von Kreuznach wurden Goldgriff-Spathas (ist das der richtige Plural )gefunden.

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3707
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Cerid » 24.10.2004, 09:53

Was n das?

Ich hab hier grad ein riesen Buch vom Theiss entdeckt. Die Alamannen. Ist das das von Hilke???
Ich glaub, ich muss mal wieder einen Kaffee bei der Hilke trinken

Neee - erst mal gehe ich nach Ellwangen. Das steht ganz oben auf meiner Liste.
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon Rigana » 24.10.2004, 09:55

Ja, der Katalog von Theiss. Der ist nicht von Hilke geschrieben, sondern nur von ihr gekauft
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3707
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Cerid » 24.10.2004, 10:13

Schon klar.
Obwohl... Hilkes Mann hat schon ein paar Bücher über Römer geschrieben.
Benutzeravatar
Cerid
Voodoo Filzerin
Voodoo Filzerin
 
Beiträge: 1664
Registriert: 28.12.2005, 13:04
Wohnort: Bei Stuttgart

Beitragvon soni2604 » 26.03.2005, 18:04

Hallo Cerid!

Die Alamannen sind mein interessengebiet.(So bin ich auch zum Brettchenweben gekommen!!!)
Ausser dir sonst noch jemand?

Warst du eigentlich schon in ellwangen? Hat es dir gefallen?

LG Sonja
soni2604
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 27
Registriert: 05.01.2006, 20:50
Wohnort: Essingen

Beitragvon Yaro » 30.03.2005, 08:16

Hihihi ... da trifft man unerwartet auf noch weitere Interessenten dieser Zeit.

Avhy und ich haben so ganz spontan 2003 eine kleine aber feine alamannisch-merowingisch-fränkische Sippschaft ins Leben gerufen und wir sind schwer am schuften und nähen und werkeln.
Ich selber bin dran, mir eine Ausstattung in Anlehnung an Grab49 aus Saint Denis zusammenzustellen. Es macht total viel Spass, zu stöbern und zu recherchieren, auch wenns manchmal mühsam ist, an entsprechende Publikationen oder Bilder ranzukommen - unsere französischen Nachbarn veröffentlichen leider nicht allzu viel und wenn dann garantiert nicht in englischer Sprache. *seufz*
Ich kam, sah und ..... traute meinen Augen nicht.
---Ausspruch von Caesar im Asterix
Benutzeravatar
Yaro
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 274
Registriert: 08.01.2006, 21:49

Beitragvon Rigana » 30.03.2005, 10:58

Da der Trend zur Zweit- Dritt- oder Mehrzeit geht und der Barde und ich uns auch mal festlegen wollten fürs MA...

...haben wir's trotzdem nicht weiter gepackt als bis zu Merowingern bzw. Franken

Was St. Denis angeht, gibts wohl einiges in französischer Sprache. So weit hab ich mich noch nicht reingelesen.
In Frankreich gibts die Zeitschrift "Dossiers d'Archéologie", von der ich ein Exemplar über keltisches Handwerk besitze. Pro Exemplar wird immer ein bestimmtes Thema behandelt und da es nicht höchstwissenschaftlich ist, gibts ein herrliches Layout gepaart mit einem verständlichen Französisch (viele Bilder ) Beim Stöbern auf ihrer Seite bin ich auch über 2 Publikationen über St. Denis gestolpert.

Bei überschaubaren französischen Sachen kann ich etwas Übersetzungshilfe bieten. Allerdings ist mein Französisch auch nicht wirklich gut.

Liebe Grüße,
Rigana
Benutzeravatar
Rigana
Moderatorin
Moderatorin
 
Beiträge: 3707
Registriert: 23.12.2005, 20:11
Wohnort: Bad Kreuznach

Beitragvon Yaro » 31.03.2005, 10:51

Naja Einiges in frz. Spraqche nutzt mir wenig - meine Sprachkenntnis in dem Bereich beschränkt sich auf bonjour. Sprich ich würde frz ned mal verstehen, wenns mich in die Nase beisst. ausserdem bin ich was Sprachen angeht eine ziemliche Null. Bin eher mathematisch-naturwissenschaftlich begabt.

Daher ja mein *Quengeln* warum man sowas ned wenigstens in Englisch veröffentlichen kann - das versteht doch echt mittlerweile jeder - vor allem im wissenschaftlichen Bereich.

Der Oberklopper find ich ja - ich hab die Merowingerausstellung in Mannheim 1996 gesehen - die hatten da fast die komplette Ausstattung aus dem Grab rumliegen. Aber Fotos machen: vergiss es.
Selbst als ich sagte, ich bräuchte 2-3 gute Fotos von dem Ring zwecks Replik herstellen und dass ichs auch bezahlen täte - keine Chance. Da wurde man abserviert wie der letzte Penner von der Strasse.
Dermassen unhöfliches und unkooperatives Personal wie dort ist mir echt noch nicht untergekommen.
Hab mich auch da bei der Stadt beschwert - aber man weiss ja, wie das mit den Beamten da ist - wenn man nicht von und zu heisst oder sonstwie gross in der Öffentlichkeit steht, reagieren die nicht mal.

Seitdem geh ich da nicht wieder hin da warte ich lieber, bis die Ausstellungen woanders hinkommen - und wenns in Hamburg is.
Ich kam, sah und ..... traute meinen Augen nicht.
---Ausspruch von Caesar im Asterix
Benutzeravatar
Yaro
Freifrau / Freiherr
Freifrau / Freiherr
 
Beiträge: 274
Registriert: 08.01.2006, 21:49

Beitragvon N.R.U. » 01.04.2005, 19:32

Sabine hat geschrieben:
Tja Brianna! Das kenne ich leider zu Genüge. Bildrechte, Fotos, Abbildungsprobleme!!!

Ansonsten habe ich auch den Alamannen-Katalog von Theiss und hatte gerade angefangen, mir was zu nähen, bzw. Ausschau nach Repliken zu halten, als mich mein Göttergatte ins HoMi zog ....
Nichtsdestotrotz (was ein Wort ) interessiert mach alles, was Alamannen angeht!!!!!!

Für Leute, die hier im Köln-Neuwied-Koblenzer Raum nach einem Händler gesucht hätten, der besondere Einzelanfertigungen/Repliken verkauft, wäre meine Empfehlung das Zeughaus Wiking gewesen, aber die haben wohl ihr Geschäft in Sinzig aufgegeben!? Der Inhaber kannte sich verdammt gut aus, wie ich finde....und hatte im Geschäft immer das eine oder andere Schätzchen.... In ihrem ersten Geschäft in Köln hatte er mir einiges gezeigt, aber da fehlte bei mir das nötige Kleingeld.....

Bin also immer noch dabei, wenn es um Alamannen geht , kann nur leider kaum was beitragen !

Liebe Grüße,
Sabine und bin ja mal gespannt, was ihr hier noch so postet !!!
Dieser Beitrag ist ein Zitat eines Users aus dem alten Flinkhand Forum, der sich im neuen Forum noch nicht registriert hat (N.R.U. = nicht registrierter User). Diese alten Beiträge wurden hier übernommen. Eine Zuordnung ist derzeit nicht möglich.
Benutzeravatar
N.R.U.
nicht registrierter User
 
Beiträge: 2092
Registriert: 22.04.2006, 19:30

Nächste

Zurück zu Alamannen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast