Carbatinae

Moderator: Moderatoren

Carbatinae

Beitragvon decebalus » 22.09.2007, 13:33

Rekonstruierte Carbatinae nach einem Fund aus dem Kastell Zugmantel.


[img][img]http://i232.photobucket.com/albums/ee207/carbatina/Zugmantel704.jpg[/img]


Vale
Decebalus
Benutzeravatar
decebalus
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.09.2007, 15:46
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon una » 22.09.2007, 16:37

gibt s da nochmal ein Foto mit Füßen drin?
Kann mir das schlecht vorstellen, dass das so bequem an den Zehen ist.

Aber sonst sehr gut gemacht.
Benutzeravatar
una
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.09.2007, 11:25

Beitragvon decebalus » 22.09.2007, 18:25

Hallo Una,

Foto kommt bei nächster Gelegenheit.
Bequem ist relativ, römische Carbas weissen im Bereich des Vorderfußes oft nur wenige Ösen auf. Dies geht natürlich auf Kosten der Passform, ist aber wiederrum einfach und schnell herzustellen. Bei den germanischen Carbas hingegen umschließen teilweise über 20 Riemchen den Vorderfuß.


Decebalus
Benutzeravatar
decebalus
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.09.2007, 15:46
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon nachteulchen007 » 22.09.2007, 22:37

Wohl eine Art Vorform der sommerlichen Schläppchen ;-)
Wenn der Binderiemen nicht rund sondern flach ist, dann dürfte es keine Probleme mit Reiben geben.... :gruebel:
Der Klügere gibt nach - und der Dumme regiert die Welt !

nachteulchen007 - mit der Lizenz zum Schreiben
Benutzeravatar
nachteulchen007
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1314
Registriert: 01.09.2007, 11:38
Wohnort: Rottweil

Römerschläppchen

Beitragvon decebalus » 23.09.2007, 09:05

Hallo Nachteulchen,

könnte man so sagen. Ich trag sie unbesohlt gerne als Hausschuhe, mit Socken stellen die Rundriemen eigentlich kein Problem dar.

Decebalus
Benutzeravatar
decebalus
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.09.2007, 15:46
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon nachteulchen007 » 23.09.2007, 19:47

Stimmt, mit Socken ist's sowieso kein Problem.
Aber ich finden, man läuft in solchen Schuhen sowieso genial (egal, ob so weit offen oder etwas geschlossener).
Bloss bei Splittstraßen, da ist's 'n Graus!! ;-)
Aber im Haus hast Du sicher nur gaaaaaaaaaanz selten Splitt, gelle :biggrin:
Der Klügere gibt nach - und der Dumme regiert die Welt !

nachteulchen007 - mit der Lizenz zum Schreiben
Benutzeravatar
nachteulchen007
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1314
Registriert: 01.09.2007, 11:38
Wohnort: Rottweil

Beitragvon decebalus » 24.09.2007, 09:01

Asphalt, Kopfsteinpflaster und grober Kies machen in Carbas nicht wirklich Freude. Wenn Carbas, dann am liebsten auf Wiese. Ist auch für die Lebensdauer der Bundschuhe zuträglicher...

Decebalus
Benutzeravatar
decebalus
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.09.2007, 15:46
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon nachteulchen007 » 24.09.2007, 14:08

..... und der Fußsohle, die drin steckt!! :wacky:
Der Klügere gibt nach - und der Dumme regiert die Welt !

nachteulchen007 - mit der Lizenz zum Schreiben
Benutzeravatar
nachteulchen007
Grossherzogin / Grossherzog
Grossherzogin / Grossherzog
 
Beiträge: 1314
Registriert: 01.09.2007, 11:38
Wohnort: Rottweil

Re: Carbatinae

Beitragvon moser1501 » 24.09.2007, 18:15

decebalus hat geschrieben:Rekonstruierte Carbatinae nach einem Fund aus dem Kastell Zugmantel.


Schoen gemacht! :-)
Benutzeravatar
moser1501
Jungfer / Knappe
Jungfer / Knappe
 
Beiträge: 97
Registriert: 13.07.2006, 07:35
Wohnort: Schwindegg

Beitragvon decebalus » 24.09.2007, 18:23

Danke!


Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
decebalus
Magd / Knecht
Magd / Knecht
 
Beiträge: 29
Registriert: 18.09.2007, 15:46
Wohnort: Nürnberg

Nächste

Zurück zu Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast